Profile cover photo
Profile photo
Peter Pan
50 followers -
Und als ich aus der Kneipe kam, stand die Straße auf und klatschte mir eine..
Und als ich aus der Kneipe kam, stand die Straße auf und klatschte mir eine..

50 followers
About
Peter's posts

Post has shared content
Reines Gewissen?
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der GEZ bzw. des Beitragsservice
#GEZxit

Bitte für eine große Verbreitung sorgen!

Vielleicht gibt es in diesem System noch Leute, die ein Gewissen haben. Vielleicht will der eine oder der andere sein Gewissen erleichtern. Für sie ist die im Forum verlinkte Plattform wie maßgeschneidert geeignet.

Zitat:
»Eine Person, die für die Allgemeinheit wichtige Informationen aus einem geheimen oder geschützten Zusammenhang an die Öffentlichkeit bringt, wird als Whistleblower bezeichnet – zu Deutsch „Enthüller“, „Skandalaufdecker“ oder „Hinweisgeber“.

Überall gibt es Leute, die gerne über Missstände in ihren Institutionen informieren würden. Viele wissen aber nicht, wie sie diese veröffentlichen können, ohne Repressalien befürchten zu müssen.

Besonders sicher und auf Wunsch auch anonym können Whistleblower bei „heise Tippgeber“ Informationen liefern, die auf Missstände hinweisen. Eine Veröffentlichung erfolgt gemäß den hohen journalistischen Standards, für die Heise steht.

Über die ab sofort unter (Link im Forum) erreichbare Plattform „heise Tippgeber“ können Whistleblower dem Investigativ-Team des Computermagazins c't auf sicherem Weg Informationen zukommen lassen, die eine Berichterstattung über Missstände ermöglicht. Auf Wunsch kann dies auch vollständig anonym erfolgen.

An alle Mitarbeiter und Mitwisser von Missständen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und Rundfunkbeitragsservices:

Unter (Link im Forum) finden Sie eine Plattform, über die sie auf sicherem Wege das loswerden können, was sie schon seit langem bedrückt: Ungerechtigkeiten, faule Geschäfte, Kumpeleien, gesetzeswidrige Verordnungen, Gesetzesübertretungen aller Art usw.

Tragen Sie keine Last mehr mit sich herum. Erleichtern Sie Ihr Gewissen, indem Sie mithelfen, Gerechtigkeit zu wahren. Schauen Sie wieder stolz in den Spiegel – nur wenige Klicks entfernt.«

Weiterleitungslinks und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh


Post has shared content
Aktionstag und Demo gegen den Rundfunkbeitrag

https://berlin2017.online-boykott.de/

Nach dem erfolgreichen Aktionstag 2016 in Karlsruhe, veranstalten wir, die Bürgerinitiative „Grundrechte bewahren“ von GEZ-Boykott.de und Online-Boykott.de am 29. April 2017 in Berlin unseren zweiten Aktionstag gegen den Rundfunkbeitrag.

ARD ZDF LANDESREGIERUNGEN und LANDTAGSABGEORDNETE:

>>> So GEZ nicht weiter!!! <<<

Protestieren auch Sie und kommen Sie am 29.4.2017 nach Berlin!!

Mitmachen! Dabei sein! Weitersagen!

Weitere Infos: https://berlin2017.online-boykott.de/
Photo

Post has shared content
TOP! Verhandlung Bundesverwaltungsgericht Leipzig mit RA Bölck 25. Januar 2017
Verhandlungsprotokoll unseres Teammitglieds "karlsruhe"
#GEZxit

Uneingeschränkt lesenswert. "karlsruhe" war wieder einmal persönlich anwesend und wohnte der ganzen Verhandlung bei. Lest ihr aber selbst und sorgt bitte dafür, dass dies ein breites Publikum findet, indem ihr diesen Beitrag kräftig teilt. Vielen Dank!

Zitat:
»Ok, dann will ich mal meine Mitschriebe zu „Papier“ bringen. Da es sehr lang geworden ist, werde ich es wegen der besseren Lesbarkeit in mehrere „Portionen“ einstellen.

Regulär sitzen ja alle bei Gericht in einer Reihe, das war hier aber nicht möglich, sondern es waren 3 Reihen und der vorsitzende Richter fragte auch extra, ob dies so ginge.

Vom SWR waren 3 Vertreter anwesend. Daneben soweit es ging die RAs und dahinter dann gemischt Kläger und ihr RA.

Jetzt bringe ich einfach mal die Notizen ohne sie zuordnen zu können, da ich ja nur RA Bölck und Prof. Dr. Koblenzer kannte. (...)«

Weiterlesen und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20467.msg139563.html#msg139563
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh

Post has shared content
Idee zur Vernetzung
Die Zeit der schamlosen und ungezügelten Selbstbedienung neigt sich dem Ende zu.
#GEZxit

Bereits seit Ende Oktober machen sich Forumsmitglieder Gedanken, wie man sich im ganzen Bundesgebiet besser vernetzen kann. Das Thema stößt auf großes Interesse und wird zurzeit heiß diskutiert. Wir freuen uns auf eure Ideen – ihr alle seid gerne eingeladen, unsere Bürgerinitiative „Grundrechte Bewahren“. Ihr könnt mitgestalten und dafür sorgen, dass diese noch größer wird.

Das Jahr 2017 wird sicher ein gutes Jahr für uns – wir müssen es nur wollen! Wir zusammen werden dafür Sorge tragen, dass diese große Ungerechtigkeit endlich ein Ende nimmt. Die Zeit der schamlosen und ungezügelten Selbstbedienung neigt sich dem Ende zu.

Uns allen ein Erfolgreiches Jahr 2017!

Weiterleitungslink und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,11739.msg79094.html#msg79094
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh

Post has shared content
Das Landgericht Tübingen legt nach!
Dieser Richter ist ein Held!
Zurücklehnen und genüsslich lesen...
#GEZxit – TOP! – Das ENDE naht!

LG Tübingen, Beschluss vom 09. Dezember 2016 – 5 T 280/16

Zitat:
»Anwendbarkeit des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes für den SWR

Verfahrensgang
vorgehend AG Reutlingen, Az: 13 M 3294/16
Diese Entscheidung zitiert
Rechtsprechung
Entgegen Verwaltungsgerichtshof Baden-?Württemberg 2. Senat, 4. November 2016, Az: 2 S 548/16

Tenor
Das Ruhen des Verfahrens bleibt weiterhin angeordnet.

Gründe

(...)«

Weiterlesen und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=21363.0
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh

Post has shared content
Napflix - Das Netflix zum Einschlafen Hach Internet, das ist einfach wieder so unglaublich grossartig! Ihr habt Probleme die Augen zu schliessen und bleibt andauernd die halbe Nacht wach? Napflix ist die Loesung!

Post has shared content
Norbert Häring
Verwaltungsgericht Frankfurt entscheidet über Bargeldklage gegen den Hessischen Rundfunk

Zitat:
»Am Montag, dem 31. Oktober 2016 um 9:30 Uhr ist es soweit. In öffentlicher Sitzung verhandelt das Verwaltungsgericht Frankfurt/Main (Adalbertstr. 18, Saal 1) meine Klage von Sommer 2015 gegen den HR, der mir die Befugnis abspricht, den Rundfunkbeitrag mit dem gesetzlichen Zahlungsmittel „Bargeld“ zu begleichen. Das bisher schriftlich geführte Verfahren ist reich an Skurrilitäten. Der Hessische Rundfunk hat vom meisten, was er behauptet, inzwischen auch das genaue Gegenteil erklärt.

In Erweiterung der Klage wird es auch darum gehen, ob eine Rundfunkanstalt Gerichtsentscheidungen einfach ignorieren darf. So haben inzwischen mehrere Amtsgerichte entschieden, dass Rundfunkteilnehmer ihre Beiträge für die annahmeunlustigen Anstalten bei Gericht rechtswirksam in bar hinterlegen dürfen. Damit wird die Zwangsvollstreckung verhindert. Die hinterlegten Beträge kann sich der Rundfunk vom Gericht jederzeit auszahlen lassen und der Einzahler bekommt sie nicht zurück.

Hinterlegte Beiträge sollen ein zweites Mal bezahlt werden

Mir gegenüber führt der Hessische Rundfunk hinterlegte (und also rechtlich bereits getilgte!) Beitragsschulden in seinen Bescheiden immer noch als fällig auf. Ich höre von anderen Fällen, in denen die Betroffenen über weniger Schutz durch Publizität verfügen. Dort versuchen die Rundfunkanstalten sogar, hinterlegte Beträge per Zwangsvollstreckung (nochmals) einzutreiben. Ein Leser erhielt in diesem Zusammenhang von einer Rundfunkanstalt folgende (juristisch unrichtige) Rechtsauskunft:«

Gesamten Text, Weiterleitungslinks und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20593.0.html
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh


Post has shared content
Mediathek
Aktionstag gegen den Rundfunkbeitrag - Karlsruhe 03.10.2016
Audio- und Videoaufnahmen

Weiterleitungslinks und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=20425.0
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh


Post has shared content

Post has shared content
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der GEZ
#KA3X

Eine Person, die für die Allgemeinheit wichtige Informationen aus einem geheimen oder geschützten Zusammenhang an die Öffentlichkeit bringt, wird als Whistleblower bezeichnet – zu Deutsch „Enthüller“, „Skandalaufdecker“ oder „Hinweisgeber“.

Überall gibt es Leute, die gerne über Missstände in ihren Institutionen informieren würden. Viele wissen aber nicht, wie sie diese veröffentlichen können, ohne Repressalien befürchten zu müssen.

Besonders sicher und auf Wunsch auch anonym können Whistleblower bei „heise Tippgeber“ Informationen liefern, die auf Missstände hinweisen. Eine Veröffentlichung erfolgt gemäß den hohen journalistischen Standards, für die Heise steht.

Über die ab sofort erreichbare Plattform „heise Tippgeber“ (Adresse im Forum) können Whistleblower dem Investigativ-Team des Computermagazins c't auf sicherem Weg Informationen zukommen lassen, die eine Berichterstattung über Missstände ermöglicht. Auf Wunsch kann dies auch vollständig anonym erfolgen.

An alle Mitarbeiter und Mitwisser von Missständen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und Rundfunkbeitragsservices:

Unter der im Forum angegebenen Adresse finden Sie eine Plattform, über die sie auf sicherem Wege das loswerden können, was sie schon seit langen bedrückt: Ungerechtigkeiten, faule Geschäfte, Kumpeleien, gesetzeswidrige Verordnungen, Gesetzesübertretungen aller Art usw.

Tragen Sie keine Last mehr mit sich herum. Erleichtern Sie Ihr Gewissen, indem Sie mithelfen, Gerechtigkeit zu wahren. Schauen Sie wieder stolz in den Spiegel – nur wenige Klicks entfernt:

Weiterleitungslink und Diskussion im Forum:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0

#KA3X: Nicht vergessen: Karlsruhe – 3. Oktober 2016
https://www.facebook.com/events/165417707200358/
________

Unsere Arbeit finanziell unterstützen:
http://online-boykott.de/de/spenden

Unterschriftenaktion:
http://online-boykott.de/index.php/de/unterschriftenaktion?

Ein Like für die technische Unterstützung:
https://www.facebook.com/isentialgmbh

Wait while more posts are being loaded