Shared publicly  - 
 
Liebe Kommune,

wir suchen die schönsten Unfälle des deutschen Bundestages.
Wer erinnert sich? Fälle aus den 50er und 60er Jahren bevorzugt!

(Aufhänger ist das Meldegesetz, welches den Meldebehörden erlaubt, die persönlichen Daten der Bürger an Firmen zu verkaufen, die diese dann zu Werbezwecken nutzen können. Dieses Gesetz wurde am 28. Juni in Anwesenheit von gut zwei Dutzend Parlamentariern in 57 Sekunden verabschiedet.)
Translate
11
4
To Ku's profile photoBarbara Richter's profile photoSebastian “baboo” P.'s profile photoRudi Krist's profile photo
15 comments
 
die letzten 10, 12 Jahre sind am Stück ein einziger Unfall... ;)
Translate
 
Mitte der 80ger gab es jemanden, der im Bundestag etwa eine halbe Stunde lang ueber die Vorzuege des Frankenweins schwadronierte, bis man bemerkte, dasz er gar kein Abgeordneter war sondern ein hereinspazierter Irrer.
Translate
Translate
Translate
 
+Daniel H. Wild, wir fanden deinen Vorschlag sehr amüsant, leider hat ihn die Redaktion nicht übernommen. Danke trotzdem und schöne Grüße.
Translate
 
Schade, hätte gut ins Bild gepasst..."Macht hin, Fussball läuft schon..."
Translate
 
+Peter Tuxodau Jup, das kann man wohl sagen. Mal ehrlich, wie viel Wahlen hätten wir eigentlich haben sollen? Keine oder? Wie viele Gesetze wurden bei dieser Regierung wieder von Gerichten gekippt? Gefühlt fast alle "größeren". Die geballte Inkompetenz geprägt durch Lobbyismus.
Translate
 
Hat jemand auch mal was zum  Thema zu sagen, also zur Anfrage der taz, oder habt ihr alle Langeweile?... ;-)
Translate
 
Wieso "gesülze"? Meinste die taz? Oder meine oben verlinkten Videos? Sind z. T. sehr lustig, wie es damals manchmal im Bonner Bundestag so abging...
Translate
 
+Lynx Werter Meine Aussage war durchaus ernst gemeint. Die beiden Themen alleine reichen um die Regierung in etlichen Seiten zu demontieren. 
Translate
 
Ich habe diese Doku schon mal auf Phoenix gesehen, und erinnerte mich an sie, als ich diese taz Anfrage las, schnell gegooglet, verlinkt, Fertig. Ansonsten äußere ich mich zu ad hominem Vorwürfen nicht.
Translate
Add a comment...