Profile

Cover photo
Franz Roth
Attended Leibniz Gymnasium Pirmasens
2,217 followers|5,108,111 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Impressionen aus dem Pfälzerwald
 ·  Translate
Schon meine Altvorderen waren leidenschaftliche Naturfreunde und "Waldläufer" gewesen (im Bild in der Mitte der Bruder meines Großvaters väterlicherseits). Mit Mandoline und Gitarre zogen sie schon in den frühen Zwanzigern de...
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Anscheinend hilfloser Jungvogel? Finger weg !!!

Jetzt kann man sie häufig finden, die kleinen Vögelchen, die den Eindruck machen, sie seien aus dem Nest gefallen und von ihren Eltern verlassen worden. Doch das stimmt nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=VjhMCASjlD0

Plötzlich saß sie da, am Rand unserer Terrasse auf der Zinn-Gießkanne, die kleine Meise. Wo war die bloß hergekommen? Wahrscheinlich bei ihren ersten Flugversuchen vom rechten Weg abgekommen. Und nun piepte das kleine Federbündel ganz gottserbärmlich nach den Eltern. Hunger! Ich will heim! Und irgendwann, nachdem sie ich von den Anstrengungen dieses Abenteuers etwas erholt hatte, gebrauchte sie dann doch noch ihre kleinen Flügel, um sich - bestimmt nur etappenweise - wieder auf den Heimweg zu machen. Good Luck, kleiner Piepmatz!

#Ästling nennt man diese #Jungvögel, die ihre ersten eigenen Flugversuche außerhalb des Nestes machen.

Sie sind noch nicht in der Lage, sich vollständig selbst zu ernähren. Unter Anleitung ihrer Eltern erkunden sie die Umgebung und werden je nach Vogelart noch einige Tage bis Wochen von ihnen mit Futter versorgt.

Also Finger weg von dem kleinen Piepmatz. Er ist nicht allein und verlassen.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
#Zweibrücken - 41 Minuten -

https://youtu.be/LyogVyuk9e4

Wir kommen von Bottenbach über den Westrich und besuchen Tschifflik, das Schloß, den Rosengarten und das Landgestüt - Schloß, Rosengarten und Landgestüt liegen in unmittelbarer Nachbarschaft, lediglich Tschifflik, das ehemalige Lustschloß, liegt etwas außerhalb.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Sankt Stephanus in Böckweiler im Saarland

https://youtu.be/8kQ08rT_IvI

Sankt #Stephanus in #Böckweiler im #Saarland - Die Stephanuskirche ist die evangelische Pfarrkirche von Böckweiler, einem Ortsteil von #Blieskastel (Saarpfalz-Kreis) im Saarland. Sie ist eine ehemalige Prioratskirche der Benediktiner-Abtei #Hornbach. Bei der baulichen Aufnahme nach den Kriegsschäden des Zweiten Weltkrieges wurden römische Reste und die Fundamente einer Basilika aus der Zeit der #Karolinger entdeckt. Der Ursprung von Sankt Stephanus datiert ins 11. Jahrhundert.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Noch so ein Thema im Zusammenhang mit in der #Landwirtschaft verwendeten Giften: Das #Bienensterben

Fakt 1: Der größte Feind der #Honigbiene ist nicht Bayer sondern die #Varroamilbe.

Fakt 2: Die wahrscheinlich mindestens 28 Semester #Zoologie studiert habenden Eiferer behaupten immer gerne, wenn die Bienen verschwänden, dann würden wir Menschen verhungern.

Und der tumbe Deutsche Öko-Michel glaubt das auch noch.

Zum einen wird #Getreide z.B. nicht durch Bienen bestäubt, sondern durch #Windbestäubung.

Und bei anderen #Blüten übernehmen das dann ganz einfach die robusteren #Hummeln, #Schmetterlinge, #Schwebfliegen oder andere #Insekten.

War also nix mit #Verhungern.

So hart es klingen mag, aber zur Sicherstellung menschlicher #Ernährung bedarf es keiner #Bienen.

Na ja, für leidenschaftliche #Honigesser schon. ;-)

Und dann wird der Schwachsinn auch immer Albert Einstein in den Mund gelegt. Leute, für den war das zu seiner Zeit überhaupt kein Thema! Da gab es kein Bienensterben. Sehr wohl aber Pestizide.

Und das allerbeste: Der SWR brachte genau diesen Quatsch gestern abend zur besten Sendezeit!

Siehe hier:

20:15 zur Sache Rheinland-Pfalz!
Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane

Themen u. a.:
Bienen in Gefahr - Warum das Bienensterben für uns alle eine Bedrohung ist

Meine Fresse !!!

https://www.youtube.com/watch?v=Z13qB2UBH2U

En passant bemerkt: Das nette Tierchen in meinem #Video ist eine #Wildbiene. Und die sind auch wesentlich robuster als die domestizierten #Honigbienen.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
"Die Dosis macht das Gift!"

Diese Aussage von #Paracelsus ist von ewiger Wahrheit und in der aktuellen hysterischen Debatte um das #Herbizid #Glyphosat sollte so mancher sich mal dieses Satzes erinnern.

Nein, #Chemie ist nicht "böse".

Hätte man diese Auffassung zu Zeiten eines Justus von Liebig vertreten, dann würden wir heute wahrscheinlich des öfteren mal Hungerzeiten erleben wie im Jahr 1816, dem Jahr ohne Sommer.

Liebig widmete sich in seiner Zeit in #Gießen Förderung der #Landwirtschaft mit dem Ziel, die zum Teil verheerenden #Hungersnöte der damaligen Zeit – er hatte 1816 im Jahr ohne Sommer selbst eine erlebt – zu verhindern.

Seine Erkenntnisse im Bereich der organischen Chemie waren bahnbrechend. Er entwickelte den Phosphatdünger, das songenannte Superphosphat, das auch heute noch der weltweit meist verwendete #Phosphatdünger ist. Der #Dünger verbesserte die Ernte und dadurch die #Nahrungsversorgung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts außerordentlich.

Um #Säuglinge aus armen, schlecht ernährten Familien, für die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen keine #Muttermilch und auch keine Amme zur Verfügung stand, vor dem Verhungern zu bewahren, entwickelte Liebig in seiner Zeit in #München eine „Suppe für Säuglinge“, wie er das Produkt nannte und in Zeitungen empfahl. Es handelte sich um einen frühen Vorläufer der heutigen #Babynahrung.

Alles Chemie. Zum Wohle des Menschen.

Bleiben wir noch beim Thema #Gift:

Der #Fingerhut (#Digitalis) gehört zu unseren giftigsten heimischen Pflanzen. Ein tödliches Gewächs.

Und zugleich eine der wichtigsten #Heilpflanzen, denn aus seinen Wirkstoffen werden z.B. #Medikamente für #Herzpatienten entwickelt.

Auch Chemie.

Noch in Erinnerung? "Die Dosis macht das Gift!"

Und zurück zu Glyphosat: Alternative Mittel, wie das im Öko-Landbau zugelassene #Kupfersulfat, sind um ein vielfaches giftiger.

So, musste ich als ehemaliger Schüler eines naturwissenschaftlichen Gymnasiums einfach mal loswerden.

Weil mir die von keinerlei Sachkenntnis getrübte Debatte, deren einziges Ziel es ist, gegen den "bösen" #Konzern #Monsanto zu agitieren, so langsam aber sicher furchtbar auf den Geist geht.

https://www.youtube.com/watch?v=abgFi72orNA

#Chemie #Gift #Giftplanzen #Heilpflanzen #Wissenschaft
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
 ·  Translate
Der Pfälzerwald ist Deutschlands größtes zusammenhängendes Mischwaldgebiet (fälschlicherweise wird immer wieder davon gesprochen, es sei Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet, aber das ist falsch, denn das ist der...
1
Peter Caßens's profile photoFranz Roth's profile photo
Have him in circles
2,217 people
Annette Köckmann's profile photo
Dumas Melissa's profile photo
Manuel Votta's profile photo
Cell Phones Posts's profile photo
Nature to Print's profile photo
lola bisda's profile photo
Ramon Octavio Castellon Ramos's profile photo
Preßnitztalbahn's profile photo
nutthanan samathi's profile photo

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Auch für heute meldet der DWD für Teile Bayerns Starkregen (Schwerpunkt: Nordosten und Alpenvorland).

https://www.youtube.com/watch?v=-VD0R_ZlsbY

Archivmaterial vom Main, aus Nürnberg, dem Schwarzachtal und Kloster Weltenburg.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Auf den Spuren des Heiligen Pirminius im Südwesten - Hornbach und Medelsheim

https://youtu.be/LZpsPtyrFTg

#Pirmin #Pirminius #Heiliger #Hornbach #Medelsheim #Reliquie #Reliquien
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Auf den Spuren der #Römer im #Südwesten - Wir besuchen das #Römermuseum in #Schwarzenacker (#Homburg) im Saar-Pfalz-Kreis und den grenzüberschreitenden Europäischen Kultur- und #Archäologiepark in #Bliesbruck-#Reinheim.

https://youtu.be/2rbZyAkk_i4

#Altertum #Antike
 ·  Translate
1
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
So, jetzt muss ich beim Thema #Glyphosat mal was loswerden zu den Bildern, die allenthalben in den Medien zur Illustration verwendet werden. Denn das ist an Schwachsinn kaum mehr zu überbieten.

Zig-fach sehen wir einen mit ausgeschwenkten Sprüharmen über einen grünen Acker fahrenden Trecker. Mal von vorne, mal von der Seite, mal in der Halbschrägen. Der Varianten gibt es gar viele.

Würde der Bursche da auf dem Trecker tatsächlich Glyphosat versprühen, dann wäre seine Ernte aber sowas von im Eimer.

Bekanntermaßen wirkt Glyphosat ohne Ansehen der Person, äh, der Pflanze, über die Blätter.

Es wird ein Enzym blockiert und dadurch stirbt die Pflanze ab.

Würde also auch mit der Ernte passieren, wenn das Saatgut bereits Blätter ausgebildet hat.

Und da sind wir nun bei einem ganz generellen Problem bei der Verwendung sogenannter Symbolbilder. Und auch bei einem Problem bezüglich der Qualifikation von Bildredakteuren und Picture Researchern.

Ad eins ist es ja so, dass sich viele Redaktionen aus Kostengründen garkeine Bildredakteure mehr leisten.

Und ad zwei ist das ein Problem der digitalen Bilderwelten.

Hat man früher, in der analogen Welt der Dias und Prints, als Bildagentur einen Anruf oder ein Fax erhalten mit dem Tenor "Wir suchen was zu dem und dem Thema", konnte also das (auch fachlich) passende aus dem Archiv suchen, so gibt heute in der Bilddatenbank der registrierte Kunde seine Suchbegriffe ein (also so in etwa "Bauer spritzt"), lädt dann das Bild runter, publiziert, überweist (wenn man Glück hat!) das Honorar und das wars.

Tja, sowas kommt von sowas. ;-)

P.S.: Das absolut treffende Bild zu haben, q.e.d., aufgenommen im "Jahrhundertsommer" 1994 und abgedruckt in der Jahreschronik 1994. Das war noch Top-Kooperation einer qualifizierten Bildredakteurin mit einer super Agentur.

Ja, ja, ich weiß, Eigenlob stinkt, aber was wahr ist, ist wahr.
 ·  Translate
1
holzwurm herrmann's profile photoFranz Roth's profile photo
2 comments
 
+holzwurm herrmann Leider nicht.
 ·  Translate
Add a comment...

Franz Roth

Shared publicly  - 
 
Heute auf der A6

https://youtu.be/ZSvndqzZn0g

Gleich beim Kreuz Nürnberg Süd ein Stau bis Schwabach West. Schrittgeschwindigkeit. Bei Roth sind wir runter und quer über Land. Bei Feuchtwangen wieder auf die ##Autobahn und bei Ilshofen/Wolpertshausen der nächste Unfall. Wieder runter und bei Heilbronn wieder drauf. Mann, was waren wir froh, Speyer endlich erreicht zu haben. Die B10 nach Pirmasens war heute geradezu harmlos. Insgesamt über 6 Stunden unterwegs gewesen.
 ·  Translate
1
Add a comment...
Story
Tagline
Honi soit qui mal y pense
Introduction
Freelance Photographer, Videographer, Writer and Artist
Bragging rights
Wehrdienst 1973 bis 1974 bei der Bundesluftwaffe
Work
Occupation
IT-Analyst und IT-Projektleiter (Medizin-Software)
Basic Information
Gender
Male