Profile cover photo
Profile photo
Technische Universität Darmstadt
662 followers -
Diese Universität hat den Elektroingenieur erfunden. Und seither vieles mehr.
Diese Universität hat den Elektroingenieur erfunden. Und seither vieles mehr.

662 followers
About
Technische Universität Darmstadt's posts

Post has attachment
Wissenschaftlern von der Technischen Universität Darmstadt, der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) ist es erstmals gelungen, winzige Antikörper in lebende Zellen zu schleusen. Über die Synthese und den vielfältigen Einsatz dieser Nanobodies berichten die Forscherinnen und Forscher jetzt in „Nature Chemistry“.

Post has attachment
Forscher der TU Darmstadt und der Universität Bonn haben Kohlenstoffmaterialien so modifiziert, dass sie unter Wasser auf ihrer Oberfläche eine permanent eingeschlossene Luftschicht anlagern können. Diese in der Natur als Salvinia-Effekt bekannte Eigenschaft kann zukünftig auch für technische Anwendungen interessant sein.

Post has attachment
Die Technische Universität Darmstadt und die Technische Universität Graz haben im Rahmen eines Festaktes einen Vertrag über eine langfristige strategische Partnerschaft unterzeichnet. Damit werden die seit 1985 bestehenden Beziehungen, die längst viele Fachbereiche und alle Ebenen der Universität umfassen, formal weiter aufgewertet. Die TU Graz ist neben der Tongji Universität Shanghai (China) und der Virginia Polytechnic Institute and State University in Blacksburg (USA) der dritte internationale strategische Partner der TU Darmstadt.

Post has attachment
Im Botanischen Garten der TU Darmstadt ist ein Infopavillon entstanden – das Gebäude steht nun allen Gartenbesucherinnen und -besuchern als Treffpunkt und Informationspunkt offen. Der Entwurf entstand im Rahmen eines Stegreif-Wettbewerbs am Fachbereich Architektur, finanziert wurde der Pavillon zum großen Teil aus dem Nachlass von Gisela und Wolfgang Kaiser, die ganz in der Nähe des Gartens lebten und ihn täglich besuchten.

Post has attachment
Die Technische Universität Darmstadt hat ihre Strategie für den wissenschaftlichen Nachwuchs in einem neuen Grundsatz-Papier vorgestellt. Im Zentrum steht die optimale Entwicklung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu hervorragend qualifizierten Forscherinnen und Forschern, die früh ein hohes Maß an Selbstständigkeit erlangen und Verantwortung tragen. Im bundesweiten Vergleich bietet die TU Darmstadt besondere Förderinstrumente für vielfältige Karrierewege in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Post has attachment
Ein Forschungsteam an der TU Darmstadt hat auf atomarer Ebene untersucht, wie sich Veränderungen im Eisengehalt auf die Mikrostruktur von Samarium-Kobalt-Magneten auswirken. Die Ergebnisse wurden jetzt in „Nature Communications“ veröffentlicht und könnten langfristig zur Entwicklung von Permanentmagneten mit verbesserter Leistung genutzt werden. Solche Magneten finden sich beispielsweise in Mikrowellen, Gyroskopen oder Satelliten-Steuerungen.

Post has attachment
Zwei neue #LOEWE-Schwerpunkte an der TU Darmstadt: Software-basierte Systeme für die industrielle Produktion und mathematische Lösungen etwa für mehr IT-Sicherheit - Das sind Kernthemen der beiden neuen Schwerpunkte, die in den nächsten vier Jahren mit zusammen 8,3 Millionen Euro aus dem hessischen Forschungsförderungsprogramm LOEWE gefördert werden. Die Zahl der LOEWE-Exzellenzschwerpunkte an der TU Darmstadt steigt damit von sechs auf acht.

Post has attachment
Wissenschaftler der TU Darmstadt um Informatik-Professor Matthias Hollick erforschen Technologien, mit denen die Zivilbevölkerung nach Hackerangriffen oder Naturkatastrophen nicht sprachlos zurück bleibt.


Post has attachment
Die neue Ausgabe der hoch3 – die Zeitung der TU Darmstadt – ist erschienen und liegt nun auf dem Campus aus. Themen: Das DFG-Graduiertenkolleg „Kritische Infrastrukturen: Konstruktion, Funktionskrisen und Schutz in Städten“ im Porträt; Zeitzeuge: Er war Mitarbeiter des VW-Käfer: Josef Ganz, Alumnus der TH Darmstadt, starb vor 50 Jahren; Zeitenwende: Welche Potenziale zur Ressourceneinsparung stecken in Industrie 4.0? Eine aktuelle Studie.

Post has attachment
Die sich anbahnende Städtepartnerschaft zwischen der Wissenschaftsstadt Darmstadt und San Antonio (USA) hat auch das Interesse der beiden jeweiligen Universitäten aneinander geweckt: Nach ersten schriftlichen Kontakten hat nun kürzlich eine Delegation der UTSA - The University of Texas at San Antonio die TU Darmstadt besucht. Eine förmliche Partnerschaft ist in Reichweite.
Wait while more posts are being loaded