Profile

Cover photo
Dipl.-Kfm. Winfried Hilger GmbH
260 followers|72,627 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
Zitat: "Das schlechte Finanzierungsumfeld macht der Realwirtschaft stark zu schaffen. Daher ist es auch kein Wunder, dass alternative Finanzierungsmöglichkeiten gesucht und immer stärker in Anspruch genommen werden. (...) Weitere finanzielle, bürokratische und verwaltungstechnische Belastungen sind unseren kleinen und mittleren Unternehmen nicht mehr zumutbar!"
 ·  Translate
2
1
Ludger M. Hilger's profile photo
 
Zitat: "Gemäß der BaFin-Verlautbarung stellt nicht nur die Verwaltung von Bestandsdarlehen, sondern auch die Vergabe von Darlehen durch einen AIF Teil der kollektiven Vermögensverwaltung dar und fällt als Bereichsausnahme somit nicht in den Anwendungsbereich des KWG. Loan- bzw. Debtstrategien erfreuen sich bei institutionellen Investoren einer zunehmenden Beliebtheit. Schon seit langem dürfen unverbriefte Darlehensforderungen von Investmentfonds zwar erworben werden, bei der effektiven Verwaltung stieß man aber schnell an regulatorische Grenzen, was regelmäßig zu Nachtei-len und sogar Verlusten bei den dahinter stehenden Investoren führte."
 ·  Translate
Frankfurt, 12.05.2015 - Die BaFin-Verlautbarung vom heutigen Tage, dass die Vergabe von Darlehen sowie Darlehensrestrukturierungen durch AIF nunmehr zulässig sind, ist aus Sicht des Bundesverbands ...
2
 
Zitat: "Die Anleihekäufe der Notenbanken überdecken teilweise noch die abnehmende Liquidität in gewissen Produkten. (...) Hatten amerikanische Banken vor der Finanzkrise noch Bestände an Anleihen und anderen Zinsprodukten von 250 Milliarden Dollar, sind diese inzwischen um 80 Prozent gesunken. Nach einer Studie von Morgan Stanley und Oliver Wyman haben die Banken ihre Bilanzrisiken um 40 Prozent und ihre Bilanzsummen um 20 Prozent reduziert. (...) Um einen Euro zu verdienen, müssen die Banken im Zinsgeschäft inzwischen fünf- bis sechsmal so viel Eigenkapital vorhalten, bei Aktien ist ein doppelt so hoher Kapitaleinsatz als vor der Finanzkrise nötig."
 ·  Translate
Die Banken bauen ihre Handelsbestände ab. Grund dafür sind strengere Vorgaben an die Banken. Das erhöht die Gefahr von Finanzkrisen, denn in ausgetrockneten Märkten nehmen die Kursschwankungen zu.
3
Have them in circles
260 people
Kopflast's profile photo
111DayDeal - Liveshopping Daily Deal Tagesangebot's profile photo
crowdinvest.ch's profile photo
Acrylwerk's profile photo
Kairo Royal's profile photo
Cole Real Estate Investments's profile photo
Legacy Fund's profile photo
Markus Koerentz's profile photo
exhotel's profile photo
 ·  Translate
Gutgehende, zentral gelegene Gaststätte (rd. 70 Plätze) mit Hotel (rd. 25 Betten) und großzügiger Pächterwohnung (94 qm) in der Nähe von Eisenach (Wutha-Farnroda) provisionsfrei zu vermieten. Möblierung gehört zur Mietsache, Inventar kann vom Vor-Pächter gegen Abstandszahlung übernommen werden.
2
1
Ludger M. Hilger's profile photo
 
Zitat: "Die geschlossenen KanAm-Immobilienfonds in den USA haben mehr als 30 Millionen US-Dollar an die KanAm-Anleger für das Geschäftsjahr 2014 ausgeschüttet. Dies entspricht durchschnittlichen Rückflüssen von rund 6 Prozent je Fonds, wobei einzelne Fonds bis zu 9 Prozent erzielt haben. (...) Die deutlichen Ausschüttungssteigerungen werden zum einen dadurch möglich, dass es durch gutes Mietermanagement gelungen ist, die Umsätze der überregionalen Shopping-Malls nachhaltig zu steigern."
 ·  Translate
2
 
Zitat: "Die stärkere regionale Diversifizierung unterstreicht, dass die Kettenhotellerie in Sekundärmärkten bisweilen noch unterrepräsentiert ist. Hier besteht Aufholpotential. Die starke Nachfrage nach frischen markengebundenen Hotels treibt zudem Developments – insbesondere im Budget- und Midscale-Markt findet eine Aufholjagd statt. (...) Die gute Stimmung in der Branche ist im Frühjahr 2015 kaum getrübt gegenüber dem Herbst 2014. Der Gesamt-Index gibt nur um 1,73% nach und bewegt sich mit 3811 Punkten auf dem gleichen Niveau wie im Frühjahr 2014."
 ·  Translate
2
 
Zitat: "„Bund, Länder und Kommunen haben den Wohnungsbau in den vergangenen Jahren durch Gesetze, Verordnungen, Auflagen, Steuern und Materialanforderungen enorm verteuert“, heißt es in der Studie. (...) Die Studie weist auf der Basis eines Muster-Mehrfamilienhauses nach, dass die Neubaukosten pro Quadratmeter Wohnfläche von 2209 Euro im Jahr 2000 auf 3080 Euro im vergangenen Jahr gestiegen sind. Als zentrale Kostentreiber wurden ausgemacht: erstens Bauwerks- und Planungskosten, zweitens steuerliche und baurechtliche Vorgaben, drittens Bauland-Kosten, viertens Auflagen der Kommunen."
 ·  Translate
Wer in Deutschland heute ein Haus baut, muss bis zu 40 Prozent mehr ausgeben als noch vor 15 Jahren. Das zeigt eine Studie der Bau- und Immobilienverbände. Schuld an den steigenden Preisen soll der Staat sein.
2
People
Have them in circles
260 people
Kopflast's profile photo
111DayDeal - Liveshopping Daily Deal Tagesangebot's profile photo
crowdinvest.ch's profile photo
Acrylwerk's profile photo
Kairo Royal's profile photo
Cole Real Estate Investments's profile photo
Legacy Fund's profile photo
Markus Koerentz's profile photo
exhotel's profile photo
Contact Information
Contact info
Phone
0 22 34 - 9 46 98 - 0
Email
Fax
0 22 34 - 9 46 98 - 98
Address
Kölner Str. 30 50859 Köln - Lövenich
Story
Tagline
Anlageberatung und Vermittlung von Immobilien und Anteilen an Beteiligungsgesellschaften.
Introduction

Die Dipl.-Kfm. Winfried Hilger GmbH aus Köln ist eine inhabergeführte, von Banken, Initiatoren und Strukturvertrieben unabhängige Vertriebsgesellschaft für Einzel-Investments und Anteilen an Beteiligungsgesellschaften (Private-Placements, geschlossene Fonds usw.). Sie vertreibt seit rd. 40 Jahren sowohl gewerblich genutzte Immobilien (Hotels, Einkaufs- und Nahversorgungs-Zentren, SB-Märkte, Sozial- bzw. Pflege-Immobilien usw.) als auch wohnungswirtschaftlich genutzte Immobilien (Sondereigentum). Dabei steht nicht die einmalige Vermittlung, sondern eine langfristige Investment-Betreuung im Focus. Dies beinhaltet sowohl die Verwaltung von Immobilien- und Fonds-Vermögen als auch die Verwaltung bzw. Geschäftsführung von Beteiligungsgesellschaften. (Immobilien-Makler, Bauträger, Baubetreuer gem. § 34 c GewO und Finanzanlagenvermittlung für geschlossene Fonds und Vermögensanlagen gem. § 34 f Abs. 1 Nr. 2und 3 GewO).