Profile cover photo
Profile photo
Geist und Gegenwart
295 followers -
Erkenne dich selbst. Der Rest kommt (fast) von allein.
Erkenne dich selbst. Der Rest kommt (fast) von allein.

295 followers
About
Geist und Gegenwart's posts

Post has attachment
Die beiden Gewinner/innen wurden ermittelt. Schaut unter http://www.geistundgegenwart.de/2017/02/denken-heilt.html nach (auf der Seite nach unten zum Formular scrollen), ob ihr dabei seid. Falls ja, habt ihr eine E-Mail von Geist und Gegenwart bekommen, die ihr beantworten müsst. Nicht erhalten? Dann schaut auch im Spam-Ordner nach.

Post has attachment

Post has attachment

Post has shared content
Auch die digitalen Buschfeuer tragen zum Aufstieg des Populismus bei: Lügen, Irrtümer, Verschwörungstheorien und Halbwahrheiten verbreiten sich im Netz besser als die Wahrheit, weil sie oft "abgefahrener" sind, sich damit besser klicken lassen oder auf Komplexitätsreduzierung hinauslaufen und so einer sehr menschlichen Neigung der Denkfaulheit entgegen kommen. Hinzu kommt, dass weite Teile der sozialen Medien wie ein Spiegelkabinett funktionieren: Anstatt uns neuen Informationen und anderen Meinungen auszusetzen, konfrontieren uns die Algorithmen mit den Dingen, von denen sie gelernt haben, dass wir sie mögen (siehe Punkt 5. in 10 Gründe, warum Facebook schlecht für uns ist).
+Fernando Santagata+Wolf Weber+Juergen Ruess+guy yak+Geist und Gegenwart+Erich Feldmeier​

Post has attachment

Post has attachment
Reich ist, wer viel von dem hat, was ihm wichtig ist. Ich weiß nicht, wann und wo ich das aufgeschnappt habe, aber dieser Satz begleitet mich nun schon länger, denn er trifft nach meinem Verständnis den Nagel auf den Kopf. Dabei dreht es sich nicht nur um Materielles, sondern um alles, was einem wichtig sein kann: viele Freunde, viel Zeit, viele Bücher, viel Platz, viel Natur, viel Bewegung und ja, auch viel Geld, wem das wichtig ist. Ich will das gar nicht werten, aber ich will damit sagen, dass man verstehen muss, was einem wichtig ist. Ansonsten kann man kein Leben in Zufriedenheit führen. Diese Erkenntnis ermöglicht es mir, mich zu konzentrieren und Abstand zu nehmen von einem Verlangen, immer gleich alles zu haben oder zu verwirklichen. Die Reduktion auf das, was einem wichtig ist, macht einem am Ende reich. http://www.einfachbewusst.de/2017/01/einfach-und-bewusst-leben/ 4 Jahre +Einfach bewusst

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded