Profile cover photo
Profile photo
Jürgen “tante” Geuter
1,430 followers -
Random naked monkey on this island Earth.
Random naked monkey on this island Earth.

1,430 followers
About
Jürgen's posts

Post has attachment
A few weeks ago I spoke at this year’s Theorizing the Web conference about the Data-Algorithm-Dualism and why it’s damaging. You can download this (and all other panels) at archive.org. But I wanted to experiment with turning presentations into text-ish…

Post has shared content
Warum wirken Datenschützer manchmal weltfremd und Diskussionen mit ihnen fruchtlos? In einem jetzt erschienenen Beitrag suchen wir die Ursache in veränderten Paradigmen der Informationstechnik und diskutieren die Bedingungen, unter denen Daten- beziehungsweise Persönlichkeitsschutz heute funktionieren muss.

Als unser Datenschutz in den 1970er und 1980er Jahren enstand, bedeutete „EDV“ den Einsatz von Datenbanken. Darauf sind die Begriffe und Vorschriften des BDSG zugeschnitten. Heute sind wir jedoch permanent von vernetzter IT umgeben und statt Datenbankabfragen bedeutet IT oft Data Mining und maschinelles Lernen. Die alten Vorschriften passen schlecht dazu und das ist der Grund, warum Datenschutzdiskussionen so schwierig sind.


+Sven Türpe, +Jürgen Geuter, +Andreas Poller: Emission statt Transaktion: Weshalb das klassische Datenschutzparadigma nicht mehr funktioniert. In: Friedewald, M.; Roßnagel, A.; Lamla, J. (Hrsg.) (2017): Informationelle Selbstbestimmung im digitalen Wandel. Wiesbaden: Springer Vieweg DOI: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-17662-4_14, © Springer.

/cc: +Fraunhofer SIT

#ForumPrivatheit
#Datenschutzmodernisierung

Post has attachment
So work’s been a lot lately so I haven’t written anything (that’s already published or publicly accessible) in quite a while, I apologize. I really need to find someone to pay me to do these things instead of other work … But I did manage to write a talk…

Post has attachment
Ich habe gestern nacht den Entwurf, den Martin Schulz, die ZEIT Stiftung und einige Experten für eine “Charte der digitalen Grundrechte der Europäischen Union” vorlegen wollen kommentiert, Motherboard hatte den Text auch aufgegriffen. Da der Text doch…

Post has shared content
Anmerkungen Schon seit einigen Wochen geht das Gerücht um, der scheidende Präsident des europäischen Parlaments Martin Schulz habe sich ein paar Freunde und Experten ins Boot geholt, um einen Entwurf für eine “digitale Grundrechtscharta” auszuarbeiten.…

Post has attachment
Anmerkungen Schon seit einigen Wochen geht das Gerücht um, der scheidende Präsident des europäischen Parlaments Martin Schulz habe sich ein paar Freunde und Experten ins Boot geholt, um einen Entwurf für eine “digitale Grundrechtscharta” auszuarbeiten.…

Post has attachment
Germany – the country I come from and live in – is not a terribly warm and nice place. And I don’t just mean the shitty weather that’s basically just a long stream of rain and … different kinds of rain. I mean the social interactions. Here in the north of…

Post has attachment
Almost any respectable online publication these days is trying to establish some kind of “beat” for reporting on new and emerging tech. “Algorithms”, “Big Data”, “Artificial Intelligence”. The current buzzwords. Which is important and necessary. But which…

Post has attachment
If you are a writer or trying to get into writing – even if it’s just for fun – there are today a multitude of places for you to go and publish. You can even be like me and write on your own blog where nobody’s every going to read it. But because that…

Post has attachment
The internet is often lauded for being the harbinger of democracy: Events such as the Arab Spring are seen as definitive proof this. Especially in digitally minded NGOs the idea of bringing democracy through the internet is still being proposed as a good…
Wait while more posts are being loaded