Profile

Cover photo
Bedingungsloses Grundeinkommen
562 followers|28,478 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
«Das Grundeinkommen schafft neue Allianzen und lässt alte auseinanderbrechen. Der Grund dafür: Es stellt die richtigen Fragen.»

MIT LESEPROBE
 ·  Translate
Warum das bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt
4
4
Peter Jungmann's profile photoWilli Glenz's profile photo
Add a comment...
 
"Dass die anderen faul sind, ist ein Pauschalurteil, und es ist bequem, das als Decke über alle zu legen. Bequem und falsch."

Daniel Häni im Gespräch mit dem Chefredaktor von GDI Impuls:
 ·  Translate
 
"Dass die anderen faul sind, ist ein Pauschalurteil, und es ist bequem, das als Decke über alle zu legen. Bequem und falsch."

Daniel Häni im Gespräch mit dem Chefredaktor von GDI Impuls:
 ·  Translate
GDI Impuls: Eine Mehrheit bei der Volksabstimmung zum bedingungslosen Grundeinkommen im Jahr 2016 zu erwarten, wäre blauäugig. Aber schon bei Zustimmungsquoten von mehr als 25 Prozent prognostizieren die Initiatoren einen Durchbruch für die Grundeinkommensidee in den kommenden zwei Jahrzehnten. Ob die Abschaffung jedes ökonomischen Drucks eher zu dekadenten Zuständen wie im alten Rom oder zu…
5
2
Tom Rheker's profile photoLichti Lichtträger's profile photoHenrik Wittenberg's profile photoMartin Baer's profile photo
6 comments
 
Eine Perspektive für Europa:
Ein BGE, Bedingungsloses Grundeinkommen

Kleine Anekdote;
Hi, vom kleinsten Quant bis zum grössten Lebewesen wurde noch nie was nachweislich gefunden im Universum was nicht in Bewegung ist, weder Wissenschaftlicht noch sonst wie, aber es gibt Menschen die behaupten, natürlich nicht sie die andern, es gäbe Menschen die faul sind und sich nicht bewegen ha ha :-)
 ·  Translate
Add a comment...
 
“Oswald Sigg, der früherer Vize-Bundeskanzler war und SP-Mitglied ist, glaubt, dass den etablierten Parteien «das explorative Vorausdenken» abhandengekommen sei. «Die SP und auch die FDP, die früher fortschrittlich war, haben Abstand genommen von Utopien, Ideen und Fantasien», sagt Sigg. Das sei schade, denn heute unbestrittene Errungenschaften wie die AHV seien durch Mut und Weitsicht der linken Bewegung möglich geworden. «Die Idee einer Altersversicherung rief Ende des 19. Jahrhunderts ähnliche Reaktionen hervor wie heute das Grundeinkommen. Eine Altersversicherung, gehts noch? Wenn man nicht mehr arbeiten kann, stirbt man», habe es geheissen."
 ·  Translate
Am 14. Novermber 2014 hat eine Kommission des Nationalrates die Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen beraten. Bei dieser Gelegenheit zeigt sich die Gespaltenheit der Sozialdemokraten und überhaupt, dass Parteien wie die SP oder FDP die Fähigkeit vorausschauende Ideen und Visionen zu erkennen und pflegen verloren haben: BUND und TAGESANZEIGER berichten wie folgt: Die Angst der…
3
1
Martin Baer's profile photo
Add a comment...
 
Gotthard-Röhre oder Grundeinkommen?
Wählt Raffael Wüthrich zum 8. Bundesrat!

Der BUNDESRAT für's GRUNDEINKOMMEN
https://derachtebundesrat.blick.ch/kandidaten/raffael-wuethrich/
...wählen, posten, teilen - bis 23.59!
 ·  Translate
8
Add a comment...
 
Jetzt offiziell:

DIE VOLKSINITIATIVE FÜR EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN IST MIT 126'408 GÜLTIGEN UNTERSCHRIFTEN ZUSTANDE GEKOMMEN:
 ·  Translate
 
Jetzt offiziell:

DIE VOLKSINITIATIVE FÜR EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN IST MIT 126'408 GÜLTIGEN UNTERSCHRIFTEN ZUSTANDE GEKOMMEN:
 ·  Translate
13
5
Michael Radtke's profile photoDetlev Gunnar Kußmann's profile photo
Add a comment...
 
 
Was werden die Menschen mit dem Grundeinkommen machen?
Das müssen Sie dem Einzelnen überlassen. Es gibt keinen anderen Weg zur Freiheit als über die Freiheit des Einzelnen. Die Frage ist, ob wir dem anderen die Freiheit zugestehen wollen.

Titelgeschichte im Gastro-Journal:
 ·  Translate
8
2
W. G. Greiner's profile photoMichelle Winther's profile photoDetlev Gunnar Kußmann's profile photo
 
see Banking Crisis 2008 etc. - "instead of Basic Income & Human Rights" etc... (dali48) 
see Banking Crisis 2008 etc. - "instead of Basic Income & fundamental rights such as freedom of expression, press freedom and freedom of information without spying" etc... (dali48)
see Banking Crisis 2008 etc. - "instead of D-Mark Pension & Basic Income & Social Rights" etc... (dali48)
see Child Labor etc. - "instead of Basic Income & Social Rights" etc... (dali48)
see Jobcenter & Hartz IV etc. - "instead of Basic Income & Social Rights" etc... (dali48)
Add a comment...
In their circles
2 people
Have them in circles
562 people
SOS PLANTÃO BATERIAS A DOMICÍLIO até 24 HORAS BH's profile photo
BeuysTV's profile photo
Michèl Zahnd's profile photo
HG1 Immobilien's profile photo
Rüdiger Rühlemann's profile photo
Marialuisa N.'s profile photo
Lux Vega Selector's profile photo
Alexander Klessinger's profile photo
Fernand Bockler-Bieberstein's profile photo
 
"Mit dem Grundeinkommen verliert das Geld seine Macht und gewinnt seine Kraft."
Daniel Häni
 ·  Translate
Wie wird Geld ein Mittel zur Freiheit? Wie befreien wir uns von der Vorstellung, es ginge uns besser, wenn wir über andere bestimmen anstatt über uns selbst? Welche Auswirkungen hätte ein bedingungsloses Grundeinkommen durch die Fragen, die es stellt? Lea Hampel und Charlotte Theile von der Süddeutschen Zeitung haben darüber mit Daniel Häni gesprochen, einem…
8
3
steirni iuasa's profile photoAber Ja (Reiner)'s profile photo
Add a comment...
 
 
Vielleicht wird es tatsächlich mal Zeit, das Verhältnis von Mensch und Arbeit—um die Schriftstellerin Hannah Arendt zu zitieren—„ohne Geländer zu denken“. Denn Daten, die uns bei der Prognose helfen könnten, fehlen einfach komplett. Daher, lieber Bundestag, könnten wir nicht auch mal ein bisschen anfangen, ganz realistisch über Utopien zu diskutieren?
 ·  Translate
Die Schweiz überlegt, ob sie jedem Bürger 2080 Euro im Monat schenken soll   Ausschnitt: Die Debatte könnte nicht nur ein entscheidender Schritt auf dem Weg einer Utopie in die Realität sein, sondern auch als gigantischer Erfolg der Schweizer Bürgerinitiative „Grundeinkommen“ gelten, die den Vorschlag im vergangenen Jahr eingereicht hat. … Das mehr oder weniger diffus wahrgenommene Gefühl,…
6
1
Aber Ja (Reiner)'s profile photo
Add a comment...
 
Pola Elena Rapatt trifft den "unbeliebtesten Politiker" der Schweiz - Besser kann man es nicht zeigen, warum die Gegenargumente gerade für das Grundeinkommen sprechen.
 ·  Translate
7
1
Dan Miller's profile photoSebastian Möller's profile photo
 
+Bedingungsloses Grundeinkommen unbeliebt ist er nur in euren kreisen. den versifften weltfremden liknks-grünen absteigerparteien. ihr zeigt uns mit eurer realitätsfremden ideologie nur, wie unbrauchbar ihr geworden seid in der realpolitik. wie beschämend es ist, dass ihr eure grenzenlose dummheit auch noch via netz verbreiten könnt, wobei es immerhin sichtbar macht, wie weltfremd und unbrauchbar ihr sozis und grünen geworden seid. es wird zeit, dass das bürgerliche lager das ruder wieder in die hände nimmt und euch in eure schranken weist. die jüngste abstimmung in zürich hat es ja bestätigt. gott sei dank! es lässt sich eben keinen blumentopf mehr gewinnen, mit lügenparolen wie das waldsterben und die klimalüge.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Montag 7. April 20.15 Im Bayerischen Fernsehen:
 ·  Translate
Moderation: Rainer Maria Jilg. Geld vom Staat für jeden, das mindestens für das Existenzminimum reicht. Ganz ohne Bedingungen, egal ob bedürftig oder nicht, ob Hartz IV-Empfänger oder Vorstandsvorsitzender, ob Rentner oder Immobilienberater. Das Modell vom Grundeinkommen findet immer mehr ...
7
3
Tom Rheker's profile photoMichelle Winther's profile photoBedingungsloses Grundeinkommen Info's profile photoHenrik Wittenberg's profile photo
 
ja, nie wieder arbeiten... genau DARUM geht es dabei... Ach ja, Propaganda ist alles und fällt derzeit auf äußerst fruchtbaren Boden.

dennoch viel Erfolg für die Arbeit, liebe MitstreiterInnen des +Bedingungsloses Grundeinkommen -Vorstoßes!
 ·  Translate
Add a comment...
 
Merkt Euch das Datum: 4. Oktober 2013, 10 Uhr, Bundesplatz Bern:
 
Merkt Euch das Datum: 4. Oktober 2013, 10 Uhr Bundesplatz Bern:
 ·  Translate
4
2
André Schmitz's profile photoStephan Roth's profile photo
Add a comment...
 
 
In Österreich scheint das Thema Grundeinkommen noch in den Kinderschuhen zu sein und doch stimmte eine Mehrheit der Fernsehzuschauer für das Grundeinkommen:
 ·  Translate
7
W. G. Greiner's profile photo
 
see Banking Crisis 2008 etc. - "instead of Basic Income & Human Rights" etc... (dali48) 
see Banking Crisis 2008 etc. - "instead of Basic Income & fundamental rights such as freedom of expression, press freedom and freedom of information without spying" etc... (dali48)
see Banking Crisis 2008 etc. - "instead of D-Mark Pension & Basic Income & Social Rights" etc... (dali48)
see Child Labor etc. - "instead of Basic Income & Social Rights" etc... (dali48)
see Jobcenter & Hartz IV etc. - "instead of Basic Income & Social Rights" etc... (dali48)
Add a comment...
Story
Tagline
Die Einkommenslosigkeit blockiert die Arbeit.
Introduction
Ein Einkommen braucht jeder Mensch, unabhängig davon, was er leistet und ob er arbeitet oder nicht. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist dafür die zeitgemäße politische Form. Seine Finanzierung ist möglich, wenn man es will. Das Grundeinkommen gibt jedem eine sichere Basis zur selbstbestimmten Wertschöpfung innerhalb der Erwerbsarbeit und genauso außerhalb.

Rationalisierung gehört zum wirtschaftlichen Fortschritt. Mit Waren sind wir versorgt. Die Zahl der Erwerbsarbeitsplätze wird abnehmen. Auf der anderen Seite wächst der Bedarf an Aufgaben, die nur aus individueller Initiative erkannt und getan werden können – innovative, gemeinnützige, kulturelle Leistungen, die nicht erwerbsbestimmt sein können, aber sinnstiftend.

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Grund weniger, nicht zu tun, was einem selbst das Richtige ist. Es ist ein Bewusstseinsschritt und fördert eine offenere Gesellschaft auf der Höhe der Zeit.