Profile cover photo
Profile photo
flatex
365 followers -
einfach günstig handeln
einfach günstig handeln

365 followers
About
Posts

Post has attachment
Public
Der deutsche Leitindex ist heute sehr gut in den Handel gestartet. Der DAX stieg im Laufe des Vormittags deutlich über die Marke von 11.800 Punkten. Seit der Mittagszeit schwächelt der DAX allerdings. Oswald Salcher von Flatex bleibt trotzdem optimistisch. Schließlich scheinen die US-Börsen ihre Rallye fortsetzen zu wollen.

Außerdem blickt Salcher im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf einen der größten Gewinner im DAX heut, nämlich die Deutsche Bank.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Die Bilanzsaison in den USA ist endlich losgegangen. Heute haben gleich drei US-Großbanken Zahlen vorgelegt. Die Bank of America und JP Morgan haben die Märkte überzeugt, Wells Fargo dagegen enttäuscht. DAX und Dow Jones zeigen keine großen Reaktionen. Oswald Salcher von Flatex glaubt nicht, dass es heute noch zu großen Kurssprüngen kommen wird. Für den DAX ist seiner Meinung nach der Beginn der deutschen Bilanzsaison wichtiger.

Außerdem geht es im Interview mit Moderatorin Cornelia Eidloth um Zalando und die Deutsche Lufthansa.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Die Pressekonferenz von Donald Trump ist auch an den Devisenmärkten nicht spurlos vorüber gegangen. Verlierer auf der ganzen Linie: Der US-Dollar. Laut Frank Wiedemann von Flatex überwiegt derzeit die Unsicherheit. Das spiegele sich auch in der größeren Schwankungsbreite in den Währungen seit der US Wahl wider.

Außerdem blickt der Experte auf die Entwicklungen bei den Rohstoffwährungen. Auf welche Währungspaare Anleger genauer achten sollten, erfahren Sie im folgenden Interview.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Am Gesamtmarkt findet der Deutsche Leitindex heute nicht den Weg nach oben. Die Seitwärts-Range bleibt bestehen. Was passieren muss damit der Dax aus der Lethargie gerissen wird und möglicherweise mit der Rallye an der Wall Street mithält, erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperten Oswald Salcher von Flatex weshalb Trump Apple schadet und ob Gold noch weiter an Boden verliert.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Der letzte Handelstag vor der EZB-Sitzung bleibt ruhig, trotz freundlichem Dow-Auftakt an der Wall Street. Die Handelsspanne ist niedrig und heute ist es auch für Daytrader schwierig zu profitieren. Umso spannender ist es heute einen Blick Richtung USA und die dortigen Einzelwerte zu werfen.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher von Flatex den US-Markt und zeigt Ihnen ein positives und ein negatives Beispiel bei den US-Einzelwerten.
Add a comment...

Post has attachment
Public
So positiv der Dax sich auch letzte Woche aus dem Handel verabschiedet hat, so durchwachsen geht es in dieser Woche weiter. Zwar hält aktuell die Marke bei 10.500 Punkten. Doch gute Vorgaben sind auch von der Wall Street nicht zu erwarten. Hier hat zwar die Bank of America mit ihren Quartalszahlen überzeugt, doch der Dow Jones startet mit negariven Vorzeichen. Welche Termine in dieser Woche noch für ordentlich Bewegung am Markt sorgen werden und wie Sie sich darauf voerbereiten sollten, erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher die anhaltende Euro-Schwäche und die geplatzte Hoffnung auf eine rettende Übernahme bei Twitter.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Am letzten Handelstag drehte der Dax und schloss bei 10.580 Punkten. Grund waren gute Erzeuger- und verbraucherpreise aus China. Zusätzlich unterstützen gute Zahlen der US-Banken JP Morgan Chase, Citigroup und Wells Fargo, sowie ein schwacher Euro. Weshalb es nächste Woche weiter bergauf gehen könnte und von welchen Indikatoren das abhängt, erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Saclher, den neuen Deal zum Atomausstieg und die Folgen für die Versorger, sowie die BVB-Aktie, die bilderbuchhaft steigt.
Add a comment...

Post has attachment
Public
DAX und 10.500 - das ist mal wieder Geschichte. Chinas Exporte brechen weg. Noch ist nicht klar, ob das ein saisonaler Ausrutscher war oder ob sich neue China-Sorgen am Markt manifestieren. Welche Marken sind wie wichtig in DAX, Dow, Euro/Dollar und WTI, Oswald Salcher von Flatex?

10.400, 18.000. 1,10 US-Dollar und 50 Dollar. Diese Marken sollten in DAX, Dow, Euro-Dollar und Öl WTI halten. "Sonst reagieren elektronische Handelssysteme und es folgen weitere Verluste.", sagt Oswald Salcher von Flatex an der Frankfurter Börse zu Antje Erhard. Aber das seien nicht einfach nur Kursverluste. Daran hängen die Entscheidungen der Notenbank über die Zinserhöhung in den USA, die Drosselung der Ölfördermenge durch die OPEC und, und, und. Noch sei die Stimmung aber gut… Zusammenhänge, Details, Aussichten von Oswald Salcher hier in der Zusammenfassung.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Der Dax setzte heute seine Talfahrt fort. Daran konnten auch gute Konjunkturdaten in Form der EU-Industrieproduktion nichts ändern. Möglicherweise kommen frische Impulse mit dem heute abend veröffentlichten Fed-Sitzungsprotokoll. Was jetzt zu erwarten ist, erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem spricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher von Flatex über den US-Markt, den Aufstieg von Rocket Internet in den SDax und die Quartalsberichtssaison.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Und auch im DAX drückte Alcoa latent auf die Stimmung. Dabei war der DAX-Stand vom Jahresende 2015 so nah. Was nun, Oswald Salcher von Flatex?

"Es ist normal, dass ein Index mehrmals versucht, den alten Stand zu testen. Bis auf 1,7 Punkte war der DAX auch über dem Jahresendstand 2015 - um dann die Richtung zu ändern.", sagte Oswald Salcher im Gespräch mit Antje Erhard. Viel Unsicherheit präge den Handel. Dazu käme hier zu Lande auch noch der schwache Euro. Nichtsdestotrotz überrage die Lufthansa derzeit alle DAX-Titel. Warum - das erklärt Oswald Salcher hier.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded