Profile cover photo
Profile photo
COMRAMO Hannover
5 followers -
Die COMRAMO IT Holding AG ist ein mittelständisches Unternehmen mit Lösungen für Wirtschaft, Kirche, Kommunen, Gesundheits- und Sozialwesen.
Die COMRAMO IT Holding AG ist ein mittelständisches Unternehmen mit Lösungen für Wirtschaft, Kirche, Kommunen, Gesundheits- und Sozialwesen.

5 followers
About
Posts

Post has attachment

COMRAMO bietet ambulanten Einrichtungen "Software aus der Netzdose" an!

COMRAMO KID und .snap – vernetzte Lösungskompetenz für den Kunden
Alle Bedürfnisse der Kunden jeden Tag aufs Neue mit modernster und gleichzeitg individueller Software und Dienstleistungen zu versorgen, ist eine Aufgabe, die einer ständigen Weiterentwicklung und höchsten Know-hows bedarf...

Lesen Sie mehr >


Add a comment...

Post has attachment

HR-OrgChart Personalcontrolling - einfach, transparent

Mit HR-OrgChart können Sie automatisiert Organigramme aus dem PPay-Datenbestand erzeugen und übersichtliche Soll-/Ist-Abweichungen darstellen. Als Personalinformationssystem werden Ihnen wichtige Detailinformationen über Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geliefert. OrgChart zeichnet sich durch einfache Bediennung und geringem Schulungsaufwand aus. Diverse Einstellungen sind als Standard integriert, sodass nach extrem kurzen Einführungszeiten, Sie den kompletten Leistungsumfang des Systems nutzen können.


Funktionen
- Internes Web-Reporting
- Soll-/Ist-Abgleiche
- Vorjahreswerte, Prognosedaten
- Personalinformation
- Eigene Datenbankfelder
- Eigene Ordnungsbegriffe (Vorgesetzter, Region, Projekte)
- Personalkostenplanung auf Durchschnittskostenbasis
- Schnitt stellen zu MS-Office, Serienbrieffunktion

Wenn Sie mehr über OrgChart erfahren möchten, sprechen Sie doch bitte unseren Abteilungsleiter für Steuerungssysteme Herrn Marcus Frantz unter den folgenden Kontaktdaten an:

Tel.: 0511/12401-193
Fax: 0511/12401-416
marcus.frantz@comramo.de

Weitere Informationen > http://www.comramo.de/produkte-loesungen/produkte-der-comramo/kaufm-anwendungen/orgchart/
Add a comment...

40 Jahre – in großen Schritten zum Erfolg

Was im Jahre 1974 mit der Gründung des
Kirchlichen Rechenzentrums Hannover (KRZHAN/KRH)
begann, setzte sich erfolgreich 1997 in der
KID Norddeutsche Kirchliche Gesellschaft für
Informationsdienstleistungen mbH fort.
Mit der COMRAMO IT Holding AG (seit 2008) bauen wir den Dienstleistungsgedanken stetig für Sie aus.
Add a comment...

COMRAMO IT Holding AG Hannover
2014 – 40 Jahre Ihr flexibler IT-Partner

Mit ihrem modernen Rechenzentrum mit angeschlossenem Logistik- und Printkomplex präsentiert sich die COMRAMO IT Holding AG heute als fortschrittlicher IT-Dienstleister, der auf Basis aktuellster Informations- technologien innovative Softwarekonzepte und Dienstleistungen in den Geschäftsbereichen Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, IT-Services sowie Sozialwirtschaft und kirchliches Meldewesen realisiert. Diese umfassen die Online-Verarbeitung im eigenen Rechenzentrum, Softwareentwicklung und Programmierung, Beratungs- und Betreuungsleistungen inklusive Anwenderschulungen sowie die Realisation von kundenspezifischen Projekten.

Im Jahre 2008 beschloss man die beiden kirchlichen Unternehmen KONDEK GmbH und die KID GmbH unter einem Dach zur COMRAMO IT Holding AG zu vereinigen. Durch diese Verschlankung in der Unternehmensstruktur wurden Synergien frei, wie optimierte Kommunikationswege oder ein gemeinsames Rechenzentrum, was sich auf die Dienstleistung zum Kunden positiv auswirkte.

Vorgeschichte:

1. Juli 1974 – Datenverarbeitung mit dem Großrechner

Vor 40 Jahren bedeutete das die Herausforderung für kirchliche Verwaltungen. Am 1. Juli 1974 gründete die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers das KRZHAN, das Kirchliche Rechenzentrum Hannover.

Im Haus Roderbruch des Annastifts, wurden zwei Großrechner mit einem Speichervolumen von je 144 KB und Lochkartentechnik in Betrieb genommen - die Technik hatte damals noch die Ausmaße eines VW-Käfers. Ab 1976 Beginn der direkten Datenübertragung per Telefonleitung.

In den nächsten Jahren wurden zunehmend Einrichtungen der Diakonie, der Caritas und der öffentlichen Verwaltungen betreut.

1976 begann das Zeitalter der direkten Datenübertragung: Kundendaten wurden vor Ort erfasst, per Telefonleitung an das KRZHAN übertragen und dort entsprechend bearbeitet. Die Ergebnisse konnte der Kunde dann wiederum über Datenleitung direkt vom Rechenzentrum abrufen.

April 1985 – Umzug in die Kurt-Schumacher-Straße 24

Der Bedarf an Platz in der der KRZHAN wurde größer, Mitarbeiter kamen hinzu und die Räume für die Technik im Annastift wurden zu klein. Zudem waren die Verhältnisse für die Lagerung von Druckerpapier durch immer wieder eintretendes Wasser aus den darüber liegenden Wohnungen schwieriger. Es wurde Zeit sich für die 36 Mitarbeiter nach anderen Räumlichkeiten umzuschauen, die man in der Kurt-Schumacher-Straße 24 fand.

1989 – Online-Datenverarbeitung

Mit der Online-Datenverarbeitung begann ab 1986 der Aufbau neuer Geschäftsfelder und eine Erweiterung des Kundenkreises auch außerhalb kirchlicher Organisationen. Aktuelle Softwareentwicklungen entstanden gemeinsam mit Partnerrechenzentren in ganz Deutschland.

Allianzen mit kompetenten und zuverlässigen Geschäftspartnern ermöglichten ein modernes breites Dienstleistungs- und Produktportfolio. Ein Schulungs- und Veranstaltungszentrum wurde ins Leben gerufen, um vor allem die KRZHAN-Kunden mit den neuesten Anwendungen vertraut zu machen. Umfirmierung in KRH (Kirchliches Rechenzentrum Hannover).

1990 – nach der Grenzöffnung

Die Grenzöffnung zur ehemaligen DDR ermöglichte eine wesentliche Ausdehnung des Geschäftspotentials. Das KRH übernahm die gesamte Lohn- und Gehaltsabrechnung für das Land Sachsen-Anhalt.

Für die Zukunft sollte eine neue Rechtsform den erfolgreichen, professionellen Marktauftritt in der Informationstechnologie gewährleisten.

1993 – ZGASt (Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle) kommt zum KRH

Um die Datenverarbeitungsbereiche zu konzentrieren, wurde 1993 die Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle ZGASt des Landeskirchenamtes Hannovers dem KRH angegliedert.

Das KRH wandelte sich in den 90er Jahren zunehmend zum service- und beratungsorientierten Dienstleistungsunternehmen. Der Leistungskatalog beinhaltete nun auch Fachberatung im Bereich DV-Organisation und ein umfangreiches Schulungsangebot für Kunden und Mitarbeiter. Neue Softwareentwicklungen entstanden gemeinsam mit kirchlichen Partner-Rechenzentren in Deutschland.

1. April 1997 – Gründung der KID GmbH

Die wirtschaftliche Selbstständigkeit erreichte das Unternehmen am
1. April 1997: Insgesamt neun Gesellschafter gründeten die KID Norddeutsche Kirchliche Gesellschaft für Informationsdienstleistungen mbH, die im Oktober 2004 ihre heutigen Geschäftsräume am Bischofsholer Damm 89 in Hannover beziehen konnte. 2005 feierte man mit vielen langjährigen Kunden das 30-jährige Firmen-Jubiläum. Das Gebäude der COMRAMO IT Holding AG ist am 1. Juni 2006 mit dem Architektenpreis des BDA-Niedersachsen im Niedersächsischen Landtag ausgezeichnet worden.

1. Januar 2000 – Wir wachsen: Die KID übernahm die ZGASt der RKD GmbH in Düsseldorf mit 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Düsseldorf und Bad Dürkheim.

Gründung der KID-Tochtergesellschaft KID ZGASt Düsseldorf GmbH.
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Photo
View album
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Photo
View album
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Photo
2014-11-04
2 Photos - View album
Add a comment...

COMRAMO KID GmbH finden Sie in diesem Jahr mit den Partnern aus nedko – netz der kompetenzen auf der Kölnmesse Zukunft Personal
Add a comment...

COMRAMO KID GmbH finden Sie mit den Partnern aus nedko – netz der kompetenzen auf der Kölnmesse Zukunft Personal
Add a comment...

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded