Profile cover photo
Profile photo
lesitas
Versicherung XXtended
Versicherung XXtended
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...

DKM News: 16. Oktober 2015
Aussteller im Porträt: lesitas
Die lesitas Holding GmbH & Co. KG feiert bei der DKM 2015 Premiere als Aussteller. Das Unternehmen will zeigen, wie modern und anders man mit Themen rund um Versicherungen und dem Verkauf von Beständen umgehen kann.
Ein Gespräch mit Harald Kalthoff, Geschäftsführer der lesitas Holding GmbH & Co. KG
• Die DKM 2015 ist für Sie als Aussteller Premiere. Was hat Sie dazu bewogen auf der DKM 2015 präsent zu sein?
Harald Kalthoff: Unser Geschäft ist der Kauf und die Betreuung von Versicherungsbeständen. Und das auf hochprofessionelle, moderne Weise, wobei das Wohl der Versicherten obenan steht. Diese Botschaft rufen wir auf der DKM unseren Kolleginnen und Kollegen zu. Wir sagen: Kommt zu uns und sprecht mit uns über eure Bestände. Dabei glauben wir an die Versicherung, obwohl wir auch wissen, dass Vieles modernisiert werden muss – unter anderem die Themen Verkauf und Pflege von Beständen. Dies zeigen wir auf der DKM. Und selbstverständlich erwarten wir, ein paar Bestände zu finden, über die man sich ernsthaft unterhält.
• Der Maklermarkt ist in Bewegung. Viele Vermittler wollen sich in den nächsten Jahren vom aktiven Tun verabschieden. Gute Aussichten also?
Harald Kalthoff: Selbstverständlich! Doch viele Makler sind auch verunsichert. Wir reichen ihnen die Hand und sagen: Ich helfe dir. Bei der Einschätzung deiner Situation, der Bewertung des Bestands, in Rechtsfragen, in der zügigen professionellen Abwicklung von Transaktionen. Und schließlich ist da auch noch die weitere Pflege und Betreuung deines Bestandes – auch der will sichergestellt sein. Denn hinter jedem Versicherungsvertrag stehen Menschen mit sich wandelnden Bedürfnissen. Alles dies sind Punkte, die beim Bestandsverkauf in der Waagschale liegen und bedacht werden müssen.
• Was sind die größten Fallstricke bei einem Bestandskauf?
Harald Kalthoff: Dies ist die am häufigsten gestellte Frage. Meine einfache und ehrliche Antwort: Wenn man das Geschäft kennt und ordentlich arbeitet, gibt es keine Fallstricke. Wir bei Lesitas wissen selbstverständlich, wo man besonders hinschauen muss – und auch für diese Punkte haben wir vorbereitete Szenarien. Entscheidend ist, dass man gute Kontakte zu den Versicherern hat und mit denen ins Gespräch geht. Dann läuft alles glatt und jeder ist zufrieden.
• Wie garantieren Sie die Betreuung der Versicherungsbestände?
Harald Kalthoff: Zunächst einmal: Alle unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Versicherungskaufleute. Jeder kennt das Metier. Und so fragen wir nach Bestandsübernahme grundsätzlich die Endkunden, ob sie telefonisch oder persönlich betreut werden wollen. Tatsächlich wünschen fast alle Kunden eine telefonische Betreuung. Offenbar hat der Markt sich dorthin entwickelt. Die wenigen Kunden, die eine persönliche Betreuung wünschen, werden von unserem über Deutschland verteilt arbeitenden Beraterteam angesprochen.
• Was haben Sie bzgl. Ihres Messeauftritts auf der DKM 2015 geplant?
Harald Kalthoff: Wir zeigen, wie modern und „anders“ man mit Themen rund um Versicherungen und dem Verkauf von Beständen umgehen kann. Wir sagen: Ein Bestand ist ein wahrer Schatz – und der sollte irgendwann gehoben werden. Wir wissen und zeigen, wie das funktioniert. Auf unserem Stand und in den Messehallen werben wir mit attraktiven Lesitas-Matrosinnen. Wer möchte, kann sich mit ihnen fotografieren lassen – in schöner norddeutscher Art und Weise. Unsere Botschaft ist: Lesitas ist norddeutsch. Ehrlich, geradeheraus, modern. Und genauso verstehen wir unser Geschäft: den Erwerb, die Pflege und die Betreuung von Versicherungsbeständen.
lesitas auf der DKM: Halle 3B am Stand F05
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded