Profile

Cover photo
GUUG - German Unix User Group e.V.
213 followers|90,074 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
Wer öfter mal mit unterschiedlichen APIs rum programmieren muss, findet diese Seite hier vielleicht ganz hilfreich: "DevDocs combines multiple API documentations in a fast, organized, and searchable interface."
 ·  Translate
3
Add a comment...
 
Jeder von uns benutzt meistens mehrfach am Tag CTRL-c an der Kommandozeile. Aber habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht darüber, was dabei eigentlich so genau passier?
 ·  Translate
You might have used the Ctrl-C command. Whenever we want to stop a shell command or process from being executed, we hit the Ctrl-C command to stop it. But what happens when you do so that stops the...
1
Add a comment...
 
Wer interessiert ist an der Historie von Unix, findet in dieser Reddit-Diskussion sicher noch den einen oder anderen Quellenhinweis dazu (Bücher, Vorträge, Videos).
 ·  Translate
4
2
Wolfgang Stief (stiefkind)'s profile photoBenjamin Knust's profile photo
Add a comment...
 
RFCs nutzen wir alle in irgendeiner Form täglich. Der RFC 1 hatte gestern mal wieder Geburtstag. Kein runder, aber immerhin.
By way of a tweet from @IETF this morning, it was fun to note that it was 46 years ago today, on April 7, 1969, when the very first "Request for Comments" or "RFC" was issued by Steve Crocker. RFC 1 defined the "IMP software" used in the communication between hosts on the ARPAnet and makes for ...
6
1
Christian M. Grube's profile photo
Add a comment...
 
Früher(tm) zog man sich Quellcode, packte den aus, ließ ein './configure' laufen, gefolgt von einem 'make ; make install'. Jedenfalls im Idealfall. Heute zieht man sich ein fertiges Image für die Virtualisierung des Vertrauens und hofft darauf, dass da schon drin nichts ist, was Mist bauen wird. Gefährlich.
 ·  Translate
None of these "fancy" tools still builds by a traditional make command. Every tool has to come up with their own, incomptaible, and non-portable "method of the day" of building. And since nobody is still able to compile things from scratch, everybody just downloads precompiled binaries from ...
3
Ralf Ertzinger's profile photoAndreas Jellinghaus's profile photoGUUG - German Unix User Group e.V.'s profile photoSebastian Inacker's profile photo
4 comments
 
Ich habe "damals" stow verwendet. Damit kann man das Programm z.B. nach /usr/local/stow/$PROGRAMM installieren und stow macht dann Symlinks nach /bin usw.

Vor einigen Wochen habe ich - nach einigen Jahren Pause - stow aber nicht mehr zum funktionieren bewegen können.
 ·  Translate
Add a comment...
 
The Document Foundation (TDF) ist die gemeinnützige Stiftung hinter LibreOffice, der freien Office-Suite. Sie bietet dem Projekt nicht nur einen rechtlichen Rahmen, sondern verwaltet zugleich auch Rechtsgüter und Spenden, um die Weiterentwicklung von Software und Community zu ermöglichen. Der Aufbau der TDF ist dabei einzigartig - mit der Wahl einer deutschen Stiftung hat sich die Community für eine Organisationsform entschieden, die stark, stabi...
View original post
1
Add a comment...
 
 
Vortrag auf dem #FFG2015  über "Erfolgreiche Retrospektiven moderieren". Mit Dank ans Publikum ;-)
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...
Have them in circles
213 people
Elmar Geese's profile photo
Marcus Holthaus's profile photo
Jörg Leuschner's profile photo
Kristian Köhntopp's profile photo
Oliver Zendel's profile photo
Andreas Bleischwitz's profile photo
Mix Tor's profile photo
hartmut holzgraefe's profile photo
Marek Macioschek (kronixcojge)'s profile photo
 
Wir alle schreiben uns ja hin und wieder eigene Werkzeuge. Egal, ob Shell-Script, eine beliebige andere Script-Sprache oder auch was kompiliertes, der Artikel hier gibt ein paar Anregungen, wie man die Helferlein so schreibt, dass sie auch wirklich helfen, und was man vielleicht besser bleiben lässt.
 ·  Translate
Note: this article has been translated into Japanese. The workaday world of a modern programmer abounds with Unix tools, stitched together in myriad ways. While good tools integrate seamlessly with your own environment, bad ones will constantly frustrate your efforts. Good tools have a seemingly ...
1
1
Christoph Sold's profile photo
Add a comment...
 
Wie sichere Passwörter aussehen sollen, braucht man hier ja zum Glück niemandem mehr erklären. Dass sichere Passwörter meistens mühsam zu merken sind, wissen die meisten aus eigener Erfahrung. Es gibt aber ein Verfahren (wahrscheinlich mehrer), mit dem sich sehr sichere Passwörter erzeugen lassen, die man sich trotzdem einfach merken kann. Es braucht dazu eine "durchnummerierte" Wörterliste (in dem Artikel ist eine mit englischen Wörtern verlinkt) und mindestens einen Würfel mit sechs Seiten. Mehr Würfel gehen auch. Der Artikel beschreibt auch, was die damit erzeugten Passwörter so sicher macht, ohne besonders tief in Krypto-Mathematik einzutauchen.
 ·  Translate
It’s getting easier to secure your digital privacy. iPhones now encrypt a great deal of personal information; hard drives on Mac and Windows 8.1 computers are now automatically locked down; even Facebook, which made a fortune on open sharing, is providing end-to-end encryption in the chat tool WhatsApp. But none of this technology offers as much>>
4
2
Jürgen Christoffel's profile photoSven Guckes's profile photoWolfgang Stief (stiefkind)'s profile photoFrank Dreilich's profile photo
3 comments
 
längere passwörter verwenden?!
zB "dieses passwort kann ich mir merken" ;)
 ·  Translate
Add a comment...
 
Distribution Wars gibt es nicht erst seit Linux. Die aktuelle Ausgabe der ;login: hat für alle an der Unix-Historie interessierten einen schönen Artikel von Peter H. Salus über die Aufspaltung in BSD-Unix und AT&T-Unix. Der Artikel ist einer der frei zugänglichen Artikel der aktuellen ;login:.
 ·  Translate
4
3
hartmut holzgraefe's profile photoWolfgang Stief (stiefkind)'s profile photochristian jensen's profile photoChristian M. Grube's profile photo
 
Hui ... und mir ist heute beim Aufräumen grad wieder das "Unix Haters Handbook" in die Finger gekommen ... ;)
 ·  Translate
Add a comment...
 
Danke an alle Besucher, Sprecher und vor allen Dingen, der Informatik der Uni Stuttgart und dem Informatik-Forum Stuttgart e.V.!  All ihr habt dies schöne FFG ermöglicht!

Wir sehen uns spätestens im Frühjahr 2016

#ffg2015
 ·  Translate
11
Add a comment...
 
 
"Go away or I will replace you with a very small shell script" (Ein paar Gedanken zum Thema DevOps)

Vortrag auf der GUUG FFG 2015 in Stuttgart

#guug   #ffg2015   #ffg  
 ·  Translate
17 comments on original post
7
Add a comment...
People
Have them in circles
213 people
Elmar Geese's profile photo
Marcus Holthaus's profile photo
Jörg Leuschner's profile photo
Kristian Köhntopp's profile photo
Oliver Zendel's profile photo
Andreas Bleischwitz's profile photo
Mix Tor's profile photo
hartmut holzgraefe's profile photo
Marek Macioschek (kronixcojge)'s profile photo
Story
Tagline
Unix systems and networks, security and open standards
Introduction

Die German Unix User Group, gegründet 1984, ist ein Zusammenschluss professioneller System- und Netzadministratoren, IT-Sicherheitsexperten und Programmierer, deren bevorzugtes Betriebssystem Unix ist.

Nach unserem Verständnis umfasst Unix sowohl freie Betriebssysteme wie Linux, BSD- und OpenSolaris-Varianten als auch kommerzielle Unices. Wichtig sind uns die offenen Schnittstellen der Unix-Systeme, die Einhaltung anerkannter offener Standards sowie die Möglichkeit, tief unter die Oberfläche schauen zu können.