Kaum eine Fälschung hat im letzten Jahrhundert einen vergleichbaren Einfluss auf die Paläoanthropologie gehabt wie der Piltdown-Mensch. Die skurrile Kombination aus einem mittelalterlichen Menschenschädel, dem Unterkiefer eines Orang-Utan und fossilen Zähnen eines Chimpansen verlegte für einige Jahrzehnte den Ursprung des Menschen in das Vereinte Königreich. Dass der sogenannte "Mensch der Morgenröte" zusammen mit den Resten eines Cricketschlägers gefunden wurde, war für Anhänger des Fundes kein Problem. Erst 40 Jahre nach der Entdeckung wurde das vermeintliche Bindeglied zwischen Affe und modernem Menschen als Fälschung entlarvt.

Wir haben dem Menschen von Piltdown nun einen eigenen Artikel gewidmet :)

viele Grüße,

Jan
1
Add a comment...