Profile cover photo
Profile photo
Chiemsee Grizzlys
4 followers -
Als Gott erfuhr, das Hockey nur für die Besten ist, erschuf er noch Fußball.
Als Gott erfuhr, das Hockey nur für die Besten ist, erschuf er noch Fußball.

4 followers
About
Posts

Post has attachment
Sankt Gilgen vs Grizzlys

Pflichtspiel und Saisonende
Zum letzten Spiel der Saison und dem vorzeitigem Klassenerhalt waren die Grizzlys für ein Pflichtspiel zu Gast bei den St. Gilgen Lakers. War man auf der Seite der Grizzlys doch relativ entspannt und mit einer gewissen Lockerheit angetreten, waren die St. Gilgen Lakers in voller Besetzung mit 17 Spielern plus Goalie sehr gut aufgestellt. Da es für beide Mannschaften weder um Auf- noch um Abstieg ging, sollte man von einer "normalen" Partie ausgehen. Da die Lakers allerdings extrem schnell und mit starkem Siegeswillen loslegten, waren die Grizzlys früh in Rückstand geraten. Das Spiel war im Großen und Ganzen recht ordentlich, mit vielen Chancen auf beiden Seiten, dennoch waren es immer wieder die Gäste, die den stärkeren Drang zum Gewinnen hatten und dies auch immer wieder mit vielen Einzelaktionen unter Beweis stellten. Einige der Tore, welche die Grizzlys hinnehmen mussten waren vielleicht mehr Glück als gewollt, stehen aber am Ende ebenso zu Buche der Lakers, wie jedes andere. Die Grizzlys konnten immerwieder einige Akzente setzen, waren meist leider ohne das nötige Scheibenglück und teilweise zu verspielt vor dem Tor der Lakers. Die ein oder andere Möglichkeit hätte man durch schnellere Abschlüsse besser nutzen können, wie es im Heimspeil der Fall war. Als Fazit gilt zu Erwähnen, dass die Lakers dieses Spiel ebenso ernst genommen haben, wie wahrscheinlich jedes andere, stark von Anfang bis Ende gespielt und verdient gewonnen haben. Das Ergebnis mit 8 : 3 ist somit auch gerechtfertigt.
Die Grizzlys gehen nun Endgültig in die Sommerpause und werden sich auf die nächste Saison einstellen und ausrichten.
Wir wünschen allen Teams der Gruppe B, sowie der ICHL eine Beulenfreie und kurzweilige Pause.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-03-13
141 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Grizzlys vs Sankt Gilgen

Saisonziel Klassenerhalt
Das vorletzte Spiel der Saison war für die Grizzlys das wahrscheinlich Spannendste des Winters 2015/16. Nach vielen Spielen mit Höhen und Tiefen, war die Entscheidung um den Klassenerhalt bis zum Ende extrem spannend. Mit den St. Gilgen Lakers war zudem ein Gegner zu Gast, der bei weitem nicht zu den leichtesten zählt. Mit einer ordentlichen Portion Respekt und Nervosität gingen die Grizzlys die Partie an. Man konnte sich aber schnell ins Spiel einfinden und mit dem Gegner gut mithalten. In einem schnellen Auf und Ab war dieses auch für die Zuschauer recht interessant anzusehen. Mit großem Siegeswillen konnten die Grizzlys viele Angriffe der Lakers abwehren und selber immer wieder gefährlich vor dem Gegnertor auftauchen. Mit schönen Kombinationen und Schüssen, sowie deren Verwertung im Nachsetzen, konnten die Grizzlys insgesamt 4 Tore erzielen. Doch auch die Lakers konnten mit wunderbaren Spielzügen 2 Tore auf ihr Konto verbuchen. Alles in allem eine sehr faire Begegnung die durch den starken Teamgeist der Grizzlys gewonnen werden konnte. Der Einsatz aller Spieler ist hier nochmals besonders zu betonen.
Das Team der Chiemsee Grizzlys bedankt sich auf diesem Weg bei allen Gegnern für die interessanten Spiele, sowie bei allen Fans und Unterstützern für die Erfahrungs- und Lehrreiche Saison 2015/16. Jetzt heißt es noch zum letzten Spiel, welches auch gleich das Rückspiel gegen die Lakers ist, entspannt die Saison auslaufen zu lassen und in die Sommerpause zu gehen. Nach dem Rückspiel werden wir auf das Saisonziel, Klassenerhalt, mit dem ein oder anderem Getränk anstoßen.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
07.03.16
69 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Qualifikationsspiel Ligapokal Grizzlys vs Sharks Ruhpolding
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
29.02.16
94 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Grizzlys vs Sharks Ruhpolding

Spiel, Satz, ...verloren
Zum dritten und für die Grizzlys extrem wichtigen Spiel waren die Sharks aus Ruhpolding zu Gast. Durch die Gegebenheit, dass der Gegner ohne Sieg abgestiegen wäre, die Grizzlys aber mit einem Sieg den Klassenerhalt festmachen hätten können, war diese Partie von vornherein als unglaublich spannend anzusehen. Leider konnten die Grizzlys Krankheitsbedingt nur auf 10 Spieler zurückgreifen, was dem Gegner, der in Anbetracht seiner Situation mit gefühlten 25 Spieler antrat, extrem in die Karten spielte. Trotz der riesigen Motivation der Sharks konnten die Grizzlys mit 1 : 0 in Führung gehen. Doch schon bald machte sich die niedrige Spieleranzahl bemerkt. Da der Gegner unbedingt gewinnen musste, und auf eine volle Besetzung zurück greifen konnte, war er auch bis zur letzten Sekunde in der Lage, das Spiel schnell zuhalten und auch weitestgehend zu dominieren. Die Grizzlys konnten lange mithalten und auch mit einigen schönen Spielzügen immer wieder vor dem Tor der Sharks auftauchen. Durch fehlende Abschlüsse und einem guten Goalie waren in Summe allerdings nur 3 Tore drin. Die Sharks, ein ums andere mal mit gutem Kombinationsspiel im Aufbau, konnten viele Abschlüsse machen und erzielten insgesamt 8 Tore. Die Chance den Klassenerhalt vorzeitig zu besiegeln konnten die Grizzlys in diesem Spiel leider nicht nutzen, dennoch bleibt für die letzten beiden Spiele die Möglichkeit einen Punkt zu erzielen und dies nachzuholen. Somit heißt das Ziel für die letzten beiden Partien: Spiel, Satz, ...!
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
24.02.16
81 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Tigers Echetshub vs Grizzlys

Eisstadion Trostberg - Hass Liebe
Am Sonntag hieß es für die Grizzlys auf ins Eisstadion Trostberg zu den Eschetshub Tigers. Obwohl es einen bestimmten Reiz hat, Open Air Eishockey zu spielen, waren alle Spiele der Grizzlys in Trostberg bisher eher durchwachsen und gingen in der Regel zu Gunsten der Gegner aus. Diese Vorzeichen und Tatsache, dass die Partie eine entscheidende für den Klassenerhalt sein würde, machte auch diesen Tag im Vorfeld zu einem besonders Interessanten. Zu Beginn der war die Partie allerdings alles andere als interessant und konnte als abtasten beider Mannschaften bezeichnet werden. Nach einem gezieltem Schuss der Tigers konnten sich diese im Laufe der ersten Hälfte mit 1 : 0 in Führung bringen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Grizzlys zwar gleich auf, konnten aber nicht den vollen Ehrgeiz und Kampfgeist aufleben lassen. Zum Ende der ersten, bzw. Anfang der zweiten Spielhälfte wollten die Grizzlys diesen Zustand ändern und das Spiel gewinnen. Ein ums andere Mal war man gefährlich vor dem Tor der Tigers. Auch der Spielanteil konnte weitestgehend im Drittel des Gegners gehalten werden. Ein starker Goalie und vergebene Chance hielten die Partie lange bei dem Anfänglichem Rückstand. Schlussendlich war der Siegeswillen doch stark genug und die Grizzlys konnten mit 2 Toren die Führung übernehmen. Alles in allem war es grundsätzlich ein ordentliches Spiel, welches zum Schluss durch harte Frustfouls sehr zerfahren wurde und einen bitteren Beigeschmack hinterließ.
Mit einem Endstand von 2 : 1 für die Grizzlys endete die Begegnung. Als nächstes geht es am Sonntag, den 21.02. zu den Sharks nach Ruhpolding.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-02-16
62 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
EHC Tequilas vs Chiemsee Grizzlys

Richtung Klassenerhalt?
In einem für die Zuschauer spannenden und torreichem Spiel waren die Grizzlys zu Gast bei den Tequilas. Da es für die Grizzlys mit jedem Spiel in Richtung Klassenerhalt geht, wollte man natürlich auch diese Gelegenheit nutzen und Punkte holen. Da die Tequilas zwei Spiele in zwei Tagen bestritten, Respekt hier nochmal für die gezeigte Leistung, standen die Vorzeichen zu Gunsten der Grizzlys. Mit viel Einsatz konnte trotz stark dezimierter Mannschaft eine frühe Führung erspielt werden. Auch der ein oder andere Patzer im Tor und damit immer wieder der Ausgleich durch die Tequilas konnte die Grizzlys nicht von ihrem Siegeswillen abbringen. In einem schnellen Auf und Ab ging das Spiel mit 6 : 6 gerecht aus. Mit dem wichtigen Punkt geht es nun in ein entscheidendes Spiel gegen die Eschetshub Tigers am Sonntag in Trostberg. Klassenerhalt?
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-02-07
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Grizzlys vs TSV Bernau

Derby 2 - Die Revanche
Am Sonntag startete die Rückrunde für die Grizzlys. Was passt da besser, als ein Derby gegen den TSV Bernau. Nachdem die Grizzlys die erste Begegnung in Führung liegend verschenkt hatten, sollte dieses Spiel die Revanche werden. Mit starkem Kampfgeist und Siegeswillen konnte man das Spiel weitestgehend steuern und früh in Führung gehen. Über zwei Drittel war die Partie in der Hand der Grizzlys und mit einem Zwischenstand von 4 : 1 konnte man entspannt ins letzte Drittel gehen. Der TSV ebenfalls stark im Aufbau, wollte das Spiel natürlich drehen und kam ein ums andere mal gefährlich vors Tor der Grizzlys. Nachdem man kurz etwas fahrlässig wurde, musste man umgehend drei Tore in Kauf nehmen. Doch auch nachdem der Schiedsrichter ein fragwürdiges Tor gegen die Grizzlys gegeben hatte, wollte man unbedingt den Sieg. Schlussendlich gewannen die Grizzlys mit 6 : 5 das Derby. So gestärkt geht es am Samstag gegen die Tequilas ins nächste Spiel.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-02-02
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Grizzlys vs Tigers Eschetshub

Vorzeichen Abstiegskampf?
Am Sonntag waren die Tigers aus Eschetshub zu Gast bei den Grizzlys. In dieser Partie traf der Letzte auf den Vorletzten, was in Bezug auf die ersten Anzeichen Richtung Abstiegskampf hohe Spannung erwarten ließ. Gleich zu Beginn  konnten die Gäste durch zwei schnelle Angriffe mit 2 Toren in Führung gehen, da die Grizzlys durch eine Umstellung der Reihen doch einige Schwierigkeiten in der Richtigen Zuordnung hatten. Wenn es auch keine schönen Tore waren, so mussten die Grizzlys dennoch erst wieder in Aufholjagt gehen. Nach einem spielerisch verkorksten ersten Drittel konnte man das Spiel gleichwertig mit dem Gegner bestimmen. Auch wenn immer wieder der Anschluss erzielt werden konnte, so waren doch die Tigers mit schnellen Abschlüssen von der blauen Linie stets präsent. Im letzten Drittel stand die Partie 3 : 4 für die Gäste aus Eschetshub. Für einen letzten Versuch das Spiel auszugleichen, tauschten die Grizzlys den Goalie gegen einen 6 Feldspieler.  Leider hat es Schlussendlich nicht gereicht und die Partie endete durch ein Empty Net Goal mit 5 :3 für die Tigers.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-01-26
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Sharks Ruhpolding vs Chiemsee Chrizzlys

Der Hai beißt den Grizzly
Zur dritten Partie der Saison waren die Grizzlys zu Gast bei den Sharks aus Ruhpolding. Die Grizzlys mussten krankheitsbedingt mit 4 Spielern aus den ersten beiden Reihen weniger antreten, was zwar als kleine Entschuldigung anzusehen ist, dennoch nicht das Spiel rechtfertigt. Wenn 100%ige Chance nicht genutzt werden, kann auch kein Spiel gewonnen werden. Des Weiteren war auch die Fehlerquote in den eigenen Reihen ein Problem. Alles in allem haben die Sharks verdient mit 4 : 1 gewonnen.
Dieses Spiel ist abgehakt und es geht weiter in das letzte Spiel der Vorrunde gegen die Eschetshub Tigers. Grundsätzlich dient diese Saison als Test- und Probierphase, denn intern werden einige Neuerungen für die kommenden Spiele getestet.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-01-10
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Spiel 2, Derby, und klare Erkenntnisse
Das zweite Spiel der Saison war als Derby deklariert und sollte von Beginn an eine spannende Begegnung werden. Mit dem TSV Bernau war bekannter Gegner zu Gast. Mit großen Ambitionen begann die Partie stark zu Gunsten der Grizzlys. Mit hohem Kampfgeist und Einsatz konnte man früh mit 4 zu 2 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte kam die Erkenntnis, dass zu weinig Spieldominanz dem Gegner hilft. So kam es wie es kommen musste und der TSV kam mehr und mehr ins Spiel. Mit zwei, drei schnellen Treffern konnte der TSV das Spiel Schlussendlich mit 6 zu 4 gewinnen. Trotz der ca. 50 Zuschauern der Grizzlys und erneut starkem Willen war das Spiel entschieden.
Jetzt geht es für die Grizzlys in die Weihnachtspause, bevor im neuen Jahr die wichtigen Spiele anstehen.
In diesem Zuge bedanken wir uns nochmal bei den vielen Zuschauern im Stadion.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2015-12-21
15 Photos - View album
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded