Profile

Cover photo
L.I.S.A. - Das Wissenschaftsportal
609 followers|142,974 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
In der Populärkultur gelten Mönche und Nonnen als weltabgewandte und besonders konservative Gestalten, die in einem finsteren #Mittelalter in abgeschiedenen und unheimlichen Klöstern im besten Falle arbeiteten und beteten. Zeugnis davon legen unter anderem ihre Inszenierung in Romanen und Spielfilmen wie "Der Name der Rose" oder - mit Blick auf unsere heutige Zeit - in "Der Da Vinci Code - Sakrileg" ab. Dass dem nicht so ist, haben bereits zahlreiche historische Studien bewiesen - unter anderem die Arbeiten von Georges Duby, Karl Suso Frank oder Gert Melville. Eine neuen Aspekt der #Klostergeschichte hat die Historikerin Dr. Julia Bruch im Rahmen ihrer Promotionsarbeit untersucht: Die Zisterze #Kaisheim‬ und ihre Tochterklöster. Studien zum Leben und Wirtschaften im spätmittelalterlichen Frauenkloster mit einer Edition des 'Kaisheimer Rechnungsbuches'. Wir haben Sie dazu befragt.
 ·  Translate
In der Populärkultur gelten Mönche und Nonnen als weltabgewandte und besonders konservative Gestalten, die in einem finsteren Mittelalter in abgeschiedenen und unheimlichen Klöstern im besten Falle arbeiteten und beteten. Zeugnis davon legen unter anderem ihre Inszenierung in Romanen und Spielfilmen wie "Der Name der Rose" oder - mit Blick auf unsere heutige Zeit - in "Der Da Vinci Code - Sakrileg" ab. Dass dem nicht so ist, haben bereits zahlrei...
1
Add a comment...
 
Der Titel ihres aktuellen Forschungsprojekts macht neugierig: "Weibliche Verhaltenslehren im Luftkrieg, #Deutschland und #Großbritannien, 1925-1947". Verhalten sich #Frauen im #Luftkrieg anders als Männer? Gibt es dabei sogar nationale Unterschiede? Gelten für deutsche Frauen andere Verhaltensweisen als für britische? Kann die Angst vor Bombeneinschlägen tatsächlich nach genderspezifischen sowie nach nationalen Kriterien unterschieden werden? Die Literaturwissenschaftlerin Dr. Sabine Kalff von der Humboldt-Universität zu Berlin hat diese und andere Fragen zu ihrem Projekt beantwortet. Dabei sind viele überraschende Aspekte zu Tage getreten, die auch uns als Redaktion den Spiegel vorgehalten haben. #gender
 ·  Translate
Der Titel ihres aktuellen Forschungsprojekts macht neugierig: " Weibliche Verhaltenslehren im Luftkrieg, Deutschland und Großbritannien, 1925-1947". Verhalten sich Frauen im Luftkrieg anders als Männer? Gibt es dabei sogar nationale Unterschiede? Gelten für deutsche Frauen andere Verhaltensweisen als für britische? Kann die Angst vor Bombeneinschlägen tatsächlich nach genderspezifischen sowie nach nationalen Kriterien unterschieden werden? Die Li...
1
Add a comment...
 
Da die #Historizität der Schrift stets auf Veränderungen im mikro- und makrostrukturellen Bereich beruht, hat das Comité international de paléographie latine (CIPL) eine Tagung mit dem Titel „‘Change‘ in #Medieval and #Renaissance scripts and manuscripts“ konzipiert, um zum einen diesen zentralen Begriff möglichst umfassend zu erörtern, zum anderen um die internationale Abstimmung zwischen Fachkollegen und Fachgebieten zu befördern. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften​
 ·  Translate
Paläographie und Kodikologie als Wissenschaften von historischen Schriften und Schriftträgern bilden eine unentbehrliche Grundlage für die historische Forschung. Dabei steht die lateinische Schrift des Mittelalters und der frühen Neuzeit an der Wurzel der meisten europäischen Schriftkulturen. Ihre Erforschung ist eine übergreifende und internationale Aufgabe, zu der Buchexperten, Historiker, Kulturhistoriker und die verschiedenen Philologien beit...
1
Add a comment...
 
In dreizehn Aufsätzen analysieren Holger Afflerbach und elf weitere, international angesehene Weltkriegshistoriker die Ziele und Militärstrategien der kriegführenden Staaten. Sie arbeiten Motive dafür heraus, warum alle Akteure glaubten, den Krieg unbedingt gewinnen zu müssen. #ersterweltkrieg
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Laut einer US-Jugendstudie ist #Bloggen schon seit 2010 out. Wer früher gebloggt habe, würde heute seine Aktivitäten und Meinungen lieber in Sozialen Netzwerken mitteilen. Ist Bloggen also schon Geschichte, bevor es so richtig damit angefangen hat? Der Historiker und überzeugte Blogger Sascha Foerster von der Max Weber Stiftung in #Bonn sieht das anders. Er betreibt mehrerer eigene Blogs und bemüht sich die Bonner Bloggerszene zu organisieren. Wie das genau aussieht, welche Bedeutung #Blogs für seine wissenschaftliche Tätigkeit haben und wie er die Zukunft von Blogs insgesamt einschätzt, dazu haben wir ihm unsere Fragen gestellt. #promotion
 ·  Translate
Laut einer US-Jugendstudie ist Bloggen schon seit 2010 out. Wer früher gebloggt habe, würde heute seine Aktivitäten und Meinungen lieber in Sozialen Netzwerken mitteilen. Ist Bloggen also schon Geschichte, bevor es so richtig damit angefangen hat? Der Historiker und überzeugte Blogger Sascha Foerster von der Max Weber Stiftung in Bonn sieht das anders. Er betreibt mehrerer eigene Blogs und bemüht sich die Bonner Bloggerszene zu organisieren. Wie ...
1
Add a comment...
 
Die #Nekropole von Pergamon | Episode 6:
#Stadtentwicklung oder Bewahrung des historischen Erbes? Dieser Konflikt beschäftigt auch das moderne #Pergamon . Die türkische Stadt #Bergama wächst von Jahr zu Jahr und nimmt dementsprechend immer mehr Raum für sich in Anspruch. Mit der Folge, dass viele antike Überreste zu- oder eingebaut werden. So wie zum Beispiel eine besonders auffällige Grabstätte, das sogenannte Kolumbarium, das heute Teil eines privaten Hinterhofs ist und als Lagerstätte genutzt wird. Die Archäologin Dr. Ute Kelp von der Universität zu Köln besucht den "Taubenschlag". #archäologie #archaelogy #türkei
 ·  Translate
Stadtentwicklung oder Bewahrung des historischen Erbes? Dieser Konflikt beschäftigt auch das moderne Pergamon. Die türkische Stadt Bergama wächst von Jahr zu Jahr und nimmt dementsprechend immer mehr Raum für sich in Anspruch. Mit der Folge, dass viele antike Überreste zu- oder eingebaut werden. So wie zum Beispiel eine besonders auffällige Grabstätte, das sogenannte Kolumbarium, das heute Teil eines privaten Hinterhofs ist und als Lagerstätte ge...
1
Add a comment...
In their circles
438 people
Have them in circles
609 people
John Moore's profile photo
VAA – Führungskräfte Chemie's profile photo
Holy Cup's profile photo
Bücher's profile photo
Anna Bakalovic's profile photo
Anna-Monika Lauter's profile photo
Jan Graefe's profile photo
Pommerscher Greif e.V.'s profile photo
Schmiedekunst SanGio's profile photo
 
Die Nekropole von #Pergamon | Untersuchungen zur Sepulkralkultur einer antiken Metropole
EPISODE 7: Der "Grabbau 7" steht im Mittelpunkt der Grabungskampagne. Darin fanden die Archäologen menschliche Überreste von insgesamt acht Individuen. Gemeinsam mit den Anthropologen versuchen die #Archäologen aus Knochen und Grabbeigaben mehr über Geschlecht, Alter und soziale Herkunft der Bestatteten zu erfahren. Wurden sie gleichzeitig bestattet? Handelt es sich dabei um eine Art Familiengrab? Prof. Dr. Felix Pirson, Archäologe und Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Istanbul, und PD Dr. Wolf-Rüdiger Teegen, Archäologe und Anthropologe der Ludwig-Maximilians-Universität München, geben Antworten.#archäologie
 ·  Translate
Der "Grabbau 7" steht im Mittelpunkt der Grabungskampagne. Darin fanden die Archäologen menschliche Überreste von insgesamt acht Individuen. Gemeinsam mit den Anthropologen versuchen die Archäologen aus Knochen und Grabbeigaben mehr über Geschlecht, Alter und soziale Herkunft der Bestatteten zu erfahren. Wurden sie gleichzeitig bestattet? Handelt es sich dabei um eine Art Familiengrab? Prof. Dr. Felix Pirson, Archäologe und Direktor des Deutschen...
1
Add a comment...
 
Order building moments in international politics tend to come after major wars – the Napoleonic Wars, the world wars, and the Cold War. At issue in each of these great conflicts was the governance of the international system. Institutions, rules, and
diplomatic arrangements were put in place to manage the peace. Along the way, the chaos of violence was turned into a semblance of order. In his speech, G. John Ikenberry, Professor of Politics and International Affairs at Princeton university, comments the differences of the diverse international orders: in geographic scale, in their functional scope, in terms of their institutionalization and, importantly, in terms of their inclusiveness.
Order building moments in international politics tend to come after major wars – the Napoleonic Wars, the world wars, and the Cold War. At issue in each of these great conflicts was the governance of the international system. Institutions, rules, and diplomatic arrangements were put in place to manage the peace. Along the way, the chaos of violence was turned into a semblance of order. In his speech, G. John Ikenberry , Professor of Politics and ...
1
Add a comment...
 
Julius Meier-Graefe sei in #Frankreich nie wirklich akzeptiert worden, konstatiert Victor Claass, Mitglied der internationalen Forschungsgruppe "Bilderfahrzeuge". Besonders nach dem #ersterweltkrieg sei Meier-Graefe auf französischer Seite Ziel einer Verleumdungskampagne geworden. In seinem Vortrag widmet sich Claass dem Status Meier-Graefes in Frankreich und seiner dort wenig ausgeprägten Rezeption. Während Prof. Alexandre Kostka in einem früheren Vortrag der Tagung auf Meier-Graefes Verhälnis zu Frankreich aus deutscher Perspektive in den Blick genommen hat, liefert Claass das entsprechende Gegenbild. Wie kam es, dass ein Verfecher des französischen Impressionismus in Frankreich derart negativ aufgenommen wurde?
 ·  Translate
Julius Meier-Graefe sei in Frankreich nie wirklich akzeptiert worden, konstatiert Victor Claass , Mitglied der internationalen Forschungsgruppe " Bilderfahrzeuge ". Besonders nach dem Ersten Weltkrieg sei Meier-Graefe auf französischer Seite Ziel einer Verleumdungskampagne geworden. In seinem Vortrag widmet sich Claass dem Status Meier-Graefes in Frankreich und seiner dort wenig ausgeprägten Rezeption. Während Prof. Alexandre Kostka in einem früh...
1
Add a comment...
 
Seit 2008 findet mit Unterstützung der Gerda Henkel Stiftung​ ein archäologisch-historisches Feldforschungsprojekt in der antiken Landschaft #Kibyratis (heutige Provinz Burdur, Südwest-#Türkei) mit dem Ziel statt, die dortige bislang weitgehend unbekannte materielle Kultur und Geschichte zu erforschen. Das Projekt ist eine Kooperation des Instituts für Klassische Archäologische der Ludwig-Maximilians-Universität München​ (Dr. O. Hülden) und des Instituts für Alte Geschichte und #Altertumskunde, #Papyrologie und #Epigraphik der Universität Wien​ (Prof. Dr. Th. Corsten). #archäologie  
 ·  Translate
Seit 2008 findet mit Unterstützung der Gerda Henkel Stiftung ein archäologisch-historisches Feldforschungsprojekt in der antiken Landschaft Kibyratis (heutige Provinz Burdur, Südwest-Türkei) mit dem Ziel statt, die dortige bislang weitgehend unbekannte materielle Kultur und Geschichte zu erforschen. Das Projekt ist eine Kooperation des Instituts für Klassische Archäologische der LMU München (Dr. O. Hülden) und des Instituts für Alte Geschichte un...
1
Add a comment...
 
Der erste L.I.S.A.Newsletter nach der Sommerpause....
 ·  Translate
L.I.S.A. - Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, Lesen . Informieren . Schreiben . Austauschen
1
Add a comment...
 
#Entwicklungspolitik wird in der Politikwissenschaft auch als #Außenpolitik mit anderen Mitteln begriffen. Doch nach welchen Kriterien bemisst sich diese besondere Form der Außenpolitik? Die Historikerin Bettina Fettich-Biernath von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) befasst sich in Ihrem laufenden Dissertationsprojekt genau mit dieser Frage. Sie kann dabei auf Quellen der Bonner Ministerialbürokratie sowie der bundesdeutschen Auslandsvertretungen zurückgreifen. Wir haben Sie zu Ihrem Thema: "Deutschland gibt: Zivile und militärische #Entwicklungshilfe der Bundesrepublik an #Afrika südlich der Sahara von 1956 bis 1974" um ein Interview gebeten. #promotion #dissertation #doktorarbeit #geisteswissenschaften
 ·  Translate
Entwicklungspolitik wird in der Politikwissenschaft auch als Außenpolitik mit anderen Mitteln begriffen. Doch nach welchen Kriterien bemisst sich diese besondere Form der Außenpolitik? Die Historikerin Bettina Fettich-Biernath von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) befasst sich in Ihrem laufenden Dissertationsprojekt genau mit dieser Frage. Sie kann dabei auf Quellen der Bonner Ministerialbürokratie sowie der bundesdeutsc...
1
Add a comment...
People
In their circles
438 people
Have them in circles
609 people
John Moore's profile photo
VAA – Führungskräfte Chemie's profile photo
Holy Cup's profile photo
Bücher's profile photo
Anna Bakalovic's profile photo
Anna-Monika Lauter's profile photo
Jan Graefe's profile photo
Pommerscher Greif e.V.'s profile photo
Schmiedekunst SanGio's profile photo
Contact Information
Contact info
Phone
+49 (0)211 936524 - 0
Email
Story
Tagline
Lesen Informieren Schreiben Austauschen - read inform write exchange
Introduction
english version below

L.I.S.A. steht allen offen, die sich für Themen aus dem Bereich der Historischen Geisteswissenschaften interessieren. Sie alle sind eingeladen das Portal mit sachrelevanten Beiträgen aus den historischen Disziplinen zu füllen, ihr Wissen einzubringen sowie Fragen, Ergebnisse und Meinungen schnell und lebhaft auszutauschen.
___________________________________________

L.I.S.A. is open to all who are interested in topics drawn from the field of the historical humanities. All are invited to fill the portal with relevant articles from the historical disciplines, to add their knowledge and to quickly and dynamically exchange questions, results and viewpoints.