Profile cover photo
Profile photo
Wandern mit Uwe Schemionek
18 followers -
Seit 1994 - deutschsprachig geführte Wandertouren, Wanderwochen und individuelle Wanderungen an der Algarveküste und im Monchiquegebirge
Seit 1994 - deutschsprachig geführte Wandertouren, Wanderwochen und individuelle Wanderungen an der Algarveküste und im Monchiquegebirge

18 followers
About
Posts

Post is pinned.Post has shared content
Ein Interview zur Informationswanderung in Monchique
Add a comment...

Post has shared content
Beim Wandern in Monchique:
Hier gibt es einen Korkeichenschäler bei seiner Arbeit zu sehen. Aufgenommen bei meiner letzten Wanderung in Monchique.
https://www.wandern-mit-uwe.de
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has attachment
Ein Teilstück der Rota Vicentina stand heute auf dem Programm, von Odeceixe nach Aljezur.
Schon einige Tage vorher hatte ich mich mit diesem Wanderweg auseinandergesetzt und schon kleinere Wegstücke erkundet. Doch heute ging es darum die Wanderung im Ganzen zu gehen um zu wissen ob ich eine neue Wanderung für meine Wanderwochen anbieten kann.

Wir starteten oberhalb vom Strand von Odeceixe und folgten den grün blauen Markierungen zunächst der Steilküste entlang. Schon nach kurzer Zeit entfernten wir uns von der Küste und folgten dem Wanderweg, nun geteert, zu einem Bewässerungskanal, an dem wir nun bis kurz vor Aljezur entlang wanderten. Große landwirtschaftlich genutzte Felder und verstreut liegende teils aufgegebene Häuser waren zu sehen.

Erst einige Kilometer vor Aljezur gab es Abwechslung als wir wieder in Richtung Steilküste wanderten. Der Charakter der Wanderung änderte sich gänzlich ins Positive. An der Steilküste ist es am interessantesten. Schade, daß man nicht durchgängig an der Küste wandern kann.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
11.02.17
8 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Die heutige Wanderung an der Algarve-Küste führte uns in eine einzigartige Landschaft. Ich habe nie verstanden, warum es so viele Menschen an diesen Küstenstreifen nahe Albufeira zieht. Doch nach dieser Wanderung von Armacao de Pera nach Albufeira kann ich das sehr gut verstehen.
Diese Wanderung biete ich auch bei einer 14 tägigen Wanderwoche an, die im Frühjahr ansteht. Wie gewohnt muss ich die einzelnen Wanderungen kontrollieren bevor ich sie mit einer Gruppe gehe. Immer wieder werden Teilstücke der Wanderwege durch Zäune oder Neubauten unpassierbar.
Da ich nicht alleine wandern möchte, lade ich immer jemanden zu meinen Kontrollwanderungen ein. Die Naturfreunde Pete und sein Hund Fisy waren heute dabei. Wir haben einen sehr schönen Wandertag bei bestem Wetter erlebt. Ich kann jedem Wanderfreund diese Wanderung nur wärmstens empfehlen.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
05.02.17
10 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Eine Wanderung zum Geburtstag im Hinterland der Algarve, vom Foia nach Caldas de Monchique.

Auch während der heutigen Wanderung hatten wir wieder sonniges Wetter bei fast wolkenlosem Himmel und Tagestemperaturen von ca. 17 Grad, also bestes Wetter um erneute eine Wanderung für meine Wanderwochen durch die Algarve zu kontrollieren.

Auf ca. 800 Metern am Foia, dem höchsten Berg der Algarve, begann die Wanderung. Als Ziel habe ich Caldas de Monchique ausgesucht. Ich bin diese Wanderung bereits vor mehr als 15 Jahren zuletzt gegangen und hatte bedenken, daß einige Passagen zugewachsen waren. Doch durch die Waldbrände im letzten September waren fast alle Wanderwege auffindbar und begehbar.

Die ersten 2 Stunden hatten wir permanent eine wunderbare Aussicht auf die Südküste der Algarve und im Hintergrund das blaue Meer. Bei jedem Schritt Bergab veränderte sich der Blick über diese liebliche Hügellandschaft. Abseits gelegene Bauernschaften, typisch alte Bauernhäuser und moderne Häuser liegen verstreut in der von Terrassen für den Ackerbau geprägten Berglandschaft.

Erst in einem Tal vor Caseis gehen wir zum ersten Mal Bergauf. Auch von hier unten zwischen den Hügeln ist schön anzusehen wie sich die Landschaft formt und wie der Mensch sich dort niedergelassen hat.

Auf alten Wanderwegen gelangen wir schließlich zu unserem Wanderziel Caldas de Monchique. Meine Wegbegleiter waren genauso begeistert von dieser Wanderung wie ich.

Somit freue ich mich meinen Wandergästen bei der nächsten Wanderwoche eine weitere attraktive Wanderung anbieten zu können.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
17.01.17
6 Photos - View album
Add a comment...

Post has shared content
Bevor die Wandersaison an der Algarve beginnt, fängt für mich als ortsansässiger deutscher Wanderführer die Arbeit bereits im Januar an. Alle Wanderungen, die zu einer Wanderwoche gebucht wurden oder die ich lange nicht gewandert bin, müssen kontrolliert werden. Manche Wanderwege unterliegen Veränderungen, z.B. im Monchiquegebirge bedingt durch den Eukalyptusanbau werden neue Wege geschoben und andere wachsen wiederum zu. Trampelpfade, die von den Einheimischen nicht mehr begangen werden holt sich die Natur wieder. Auch sind von den einzelnen Gemeinden plötzlich Forstwege als Wanderwege markiert worden. So bleibe ich in Bewegung damit ich meine Wandergruppen problemlos auch ans richtige Ziel bringen kann.
Für meine erste Wanderwoche in diesem Frühjahr war heute eine Wanderung an der Westküste der Algarve nach Praia da Carrapateira zum Kontrollieren angesagt. Da das alleine Wandern nicht so schön ist, lade ich Freunde und Bekannte ein, die sich ebenso in der schönen Landschaft der Algarve bewegen möchten. Wir hatten einen wunderbaren Wandertag bei strahlendem Sonnenschein. Wegen dem kalten und starken Wind lagen die Temperaturen bei nur 16 Grad.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
11.01.17
6 Photos - View album
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded