Profile cover photo
Profile photo
Bündnis 90/Die Grünen Harsewinkel
19 followers -
Ortsverband Harsewinkel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Ortsverband Harsewinkel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

19 followers
About
Bündnis 90/Die Grünen Harsewinkel's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Obwohl Osterferien sind, findet unser nächstes Treffen Morgen, am Montag, den 2. April 2012 um 20 Uhr statt. Wie immer im Fraktionsraum über der Polizei am Place des Andelys. Dazu sind alle herzlich eingeladen! Wer politisch aktiv(er) werden wollte, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen zu kommen, denn es geht speziell um den bevorstehenden Wahlkampf in NRW. Wir freuen uns über jeden. Also weitersagen! Jede helfende Hand ist willkommen.

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Grundsätzlich begrüßen wir es, dass die FDP fragt, ob statt eines Neubaus auch ein vorhandenes Gebäude in Frage kommt. Der Ministeriums-Erlass, den die FDP zitiert, bezieht sich aber auf Gebäude der Bundeswehr und kann nicht einfach auf Gebäude der britischen Streitkräfte übertragen werden.

Auch die Halle an sich erscheint ungeeignet, aber dazu sind wir auf die Meinung der Sportvereine gespannt. Ungeeignet zum Einen, weil sie erst in zehn Jahren übernommen werden könnte. Sie liegt außerdem für die meisten MarienfelderInnen völlig ab vom Schuss: 200m vor der Außengrenze zu Gütersloh. Vom Ortskern Marienfeld aus ist das Schulzentrum in Harsewinkel genauso weit entfernt wie diese Halle. Die weiterführenden Schulen mit wachsendem Ganztagsangebot hätten von dieser Halle nichts.

Was eine Sporthalle so teuer macht, sind aber vor allem die Folgekosten, und auch eine günstig gekaufte Halle muss sauber, warm und instand gehalten werden. Insgesamt knapp eine Million Euro lässt sich die Stadt die bestehenden Hallen jährlich kosten. Da kommt mit der Zeit einiges zusammen. Bei der Halle der Briten muss man daher insbesondere auf den Energiebedarf und damit auf die Heizkosten schauen. Es kommt uns darauf an, ob man auch in Jahrzehnten rückblickend noch sagen kann „Ja, damals haben wir richtig entschieden.”

Am vergangenen Mittwoch wurde der Entwurf für den Haushalt 2012 vom Kämmerer, sozusagen dem Finanzminister der Stadt, vorgestellt. Unter harsewinkel.de ist das Zahlenwerk für jede und jeden einsehbar. Der Haushalt ist mit das wichtigste politische Instrument, weil hier die Budgets der Verwaltungsabteilungen („Fachbereiche”) detailliert festgelegt werden. Wir werden uns in den nächsten vier Wochen bis zum endgültigen Beschluss des Stadtrats mit dem Entwurf beschäftigen und beginnen am Montag, dem 16. Januar, bei unserem nächsten Treffen. Wie immer um 20 Uhr im Fraktionsraum über der Polizei am Place des Andelys.

Beginnen werden wir mit einer Einführung, wie der Haushalt zu lesen ist, welche Prinzipien dahinter stecken und was die wichtigsten Begriffe sind, sodass bei der nachfolgenden Diskussion alle auf dem gleichen Stand sind. Auch ein Überblick über die Budgets der Fachbereiche wollen wir uns verschaffen, Fragen klären und Fragen vorbereiten, die wir unserem Kämmerer stellen wollen.

Sie als unser Gast, sind eingeladen, sich einzubringen.

Unser erstes reguläres Treffen im neuen Jahr findet am 9. Januar um 20 Uhr statt. Wie immer im Fraktionsraum über der Polizei am Place des Andelys. Die Vorbereitung der Ratssitzung am Mittwoch wird voraussichtlich nur kurz sein, weil die wesentlichen Informationen (der Haushaltsentwurf für das Jahr 2012) erst am Mittwoch mitgeteilt werden. Wir planen die nächste Mitgliederversammlung, ein Interessiertentreffen und haben Zeit für allgemeine Diskussionen. Wer sich als guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen hat, politisch aktiver zu werden, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Post has attachment
Photo
Wait while more posts are being loaded