Profile

Cover photo
Andreas Eschbach
4,035 followers|2,731,473 views
AboutPosts

Stream

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Fand ich schon damals, sagen wir, extrem befremdlich: dass Politiker wirklich zu glauben schienen, man könne Überschuldung einfach verbieten und das Problem ist gelöst. Wäre ein bisschen so, als würde man sagen: "Im Gesellschaftervertrag unserer Firma ist festgelegt, dass wir nicht pleite gehen können", und die Bank würde daraufhin sagen, "ach ja, dann ist ja alles gut, hier ist Ihr Kredit."
 ·  Translate
28
2
Robert F. Drago's profile photothomaS wolfF's profile photoFlorian Rosch's profile photoSebastian Höke's profile photo
8 comments
 
Die Mutter aller Räuberbanden schlechthin mit Unternehmen vergleichen deren Produkte freiwillig gekauft werden können, ist schräg.
Der vergleich zeigt auf, daß mit der Politik abgeschlossene Verträge das Papier nicht wert sind auf dem sie stehen. Unternehmen werden bei Vertragsbruch vor den Kadi gezogen und können vom Markt verschwinden.
Moment! Da war noch was, in der Vergangenheit, ach ja, Stichwort Rente, in der Vergangenheit habe ich doch mit der Mutter aller Räuberbanden unter Androhung von Gewalt einen Generationenvertrag abschließen müssen, wo habe ich das Stück Papier nur abgelegt...?



 ·  Translate
Add a comment...

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Land of the Free:
Vater baut Kistenburg für seine Kinder – kriegt Strafbefehl von der Stadt.
Ort: Ogden, Utah.

Tut weh zu lesen, wenn man sich als Kind in die Geschichte "Kampf um die Kistenburg" hineingeträumt hat.
 ·  Translate
Jeremy Trentelman's cardboard fort for his kids came with windows, trap doors and a green slide. Then the city of Ogden, Utah, gave him 15 days to take it down.
21
6
Thomas Brandtstaetter's profile photoGerrit Beine's profile photoJan-Philipp Trommershäuser's profile photoAndreas Abendroth's profile photo
6 comments
 
Hört sich eigentlich mehr nach Deutschland an, wo Touristen Strafzettel kriegen, weil ihre Parkscheibe nicht der STVO entspricht.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Politiker will wieder Ausweiskontrollen bei Flügen im Schengenraum. Damit man, wenn das Flugzeug abstürzt, weiß, wer drin war.

Da muss jemand noch üben in Sachen Aprilscherz … m(
 ·  Translate
Fliegen fast wie Busfahren, keine Ausweispflicht, Ticket genügt - im Schengen-Raum ist das noch möglich. Ein „riesiges Sicherheitsproblem“, warnt nach dem Absturz in den Alpen nun der Bundesinnenminister.
17
2
Marcus Hammerschmitt's profile photoJacqueline Montemurri's profile photoTobias Sasse's profile photoMichael Schäfer's profile photo
11 comments
 ·  Translate
Add a comment...
 
Nie wieder Snowden, sagten sich Politiker und gingen daran, ein Gesetz zu schaffen, das es künftig strafbar machen soll, wenn Journalisten was anderes als Belanglosigkeiten berichten … 

#GeorgeOrwellwarOptimist  
 ·  Translate
Geplante Richtlinie soll Unternehmensgeheimnisse schützen, kommt de facto einem Enthüllungsverbot gleich, berichtet "Profil"
56
24
H Schmitt's profile photoRainer Nagel (angor)'s profile photoTobias Jungel's profile photoMalte Woelky (skynetzero)'s profile photo
9 comments
 
Dem Volk genügen ja Belanglosigkeit und Sensation. Das ist also durchaus demokratische Willensdurchsestzung. Andernfalls würde es sich wehren. Kein Problem also. 
 ·  Translate
Add a comment...
 
Wie man PR macht. Nicht.
"Sehr überzeugendes" Interview über die Ungefährlichkeit von Glyphosat.
:-)
 ·  Translate
29
4
Thomas Brandtstaetter's profile photoM. Kullmann's profile photoMichael Wolf's profile photoTobias Rohde's profile photo
2 comments
 
oh mann...
Add a comment...

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Dauert ein  bisschen,ist es aber wert ;-D

… those who do the robbing!
 ·  Translate
36
3
Jürgen Christoffel's profile photoTobias Migge's profile photoMarkus Leprich's profile photoTimo Horeis's profile photo
2 comments
 
Besonders realistisch wird's, wenn der Banker aufsteht ;-)
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
4,035 people
Robert Köntopf's profile photo
Anja Bagus's profile photo
Skyla Lane's profile photo
Martin Außem's profile photo
Jochen Hoff's profile photo
Peter Georgas-Frey's profile photo
Yvonne T. (Ypsilotta Mimmie)'s profile photo
Christoph Uhlhorn's profile photo
Klaus van der Meulen's profile photo

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Die Minijob-Zentrale wollte das Griechenland-Problem und überhaupt alle Probleme lösen, die mit Geld zu lösen sind. Löblich, aber leider war schon der Ansatz etwas unglücklich …

(Ich wusste gar nicht, dass Lastschriftformulare so viele Stellen für den Betrag haben. Ups!)
 ·  Translate
4 632 124 357 000 001 Euro sollen vom Konto eingezogen werden: Eine Minijob-Zentrale aus Essen kündigt das einer Frau in einem Brief an.
12
3
Andreas Eschbach's profile photoAndreas Abendroth's profile photoRichard Peters's profile photoThomas Brandtstaetter's profile photo
6 comments
 
+Arnd Brieden Ah, stimmt. OK, dann … ;-)
 ·  Translate
Add a comment...

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Muss man mal drüber nachdenken …
 ·  Translate
16
V Stolz's profile photoNekro Mantix (Nekronom)'s profile photoAndreas Tietjen's profile photoSören Bielow's profile photo
5 comments
 
Da gabs doch mal einen Clip von dem "schnellsten Auto der Welt", das auf dem Salzsee die Schallgeschwindigkeit durchbrochen hatte. Als Betrachter fragt man sich, wenn das das schnellste Auto der Welt ist, wer fährt dann mit der Kamera daneben her? Und am Ende steigt der Kameramann dann aus einem BMW aus. Das Foto erinnert mich daran.
 ·  Translate
Add a comment...

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Die Institutionen verheddern sich jetzt schon in ihren Regelwerken. Wenn noch TTIP dazukommt, können der Postillon und ZEIT ONLINE fusionieren …
 ·  Translate
Ausländische Konzerne sollen im Rahmen von TTIP besondere Klagerechte erhalten. So will es die EU. Nur jetzt ist Brüssel selbst Opfer eines solchen Verfahrens geworden.
33
10
Gerrit Beine's profile photoAndreas Hanusch's profile photoKerstin Weinreben's profile photoGabriel Birke's profile photo
2 comments
 
Arthur C. Clarke meinte mal man sollte die Macht niemals denen geben, die sie wollen. Ein übles Dilemma.
 ·  Translate
Add a comment...

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Scheint sich um ein Fachgeschäft für Haremsbedarf zu handeln …
 ·  Translate
 
Für meine ganzen Verlobten vorsorgen 
 ·  Translate
11 comments on original post
52
3
Jörg Dirks's profile photoJörg Wellbrock (Tom W. Wolf)'s profile photoGerhard Torges (NSE3DR94)'s profile photoAlexander Nastasi's profile photo
5 comments
 
Ausstattung für Bigamisten.😉
 ·  Translate
Add a comment...

Andreas Eschbach

Shared publicly  - 
 
Eines Tages wird man es übertreiben mit diesen Multifunktionsgeräten … ;-)
 ·  Translate
 
por que nada es lo que parece
 ·  Translate
1 comment on original post
47
8
T. Schröder's profile photoRalph Mothes's profile photoAndreas Abendroth's profile photoMichael Eidel's profile photo
2 comments
 
como mola
 ·  Translate
Add a comment...
Story
Tagline
Schriftsteller
Introduction
Andreas Eschbach, Jahrgang 1959, schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Er studierte Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Bis 1996 Geschäftsführer einer EDV-Beratungsfirma, lebt er inzwischen als freier Schriftsteller in der Bretagne. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Zu seinen bekanntesten Romanen zählen "Das Jesus-Video", "Die Haarteppichknüpfer", "Eine Billion Dollar" und "Ausgebrannt".
Bragging rights
Schreibgeräte: Kugelschreiber von Waterman. Student-Block A5 kariert 160 von Brunnen. iMac von Apple (Leopard, nicht Löwe). Papyrus von ROM Logicware.
Basic Information
Gender
Male
Birthday
September 15