Profile cover photo
Profile photo
Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH
9 followers -
Die Google+ Präsenz des Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH Hochschulklinikum der MHB Theodor Fontane.
Die Google+ Präsenz des Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH Hochschulklinikum der MHB Theodor Fontane.

9 followers
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Wir stellen vor! Unsere neuen Azubis❕😃
👍Im August konnte unsere Tochtergesellschaft, die GZB Brandenburg GmbH drei neue #Auszubildende im 1. Lehrjahr als Medizinische Fachangestellte begrüßen. Wir freuen uns auf den Nachwuchs und die Verstärkung. Eine aufregende und lehrreiche Zeit, steht ihnen bevor. Unterstützung in der Praxis, bekommen die Drei, von der Auszubildenden Beauftragten, Frau Anja Schalinski.
Frau Schalinski hat immer ein offenes Ohr für die Belange der Azubi´s, denn auch sie war einmal Azubi im GZB.
Foto: Justin (vorne links), Michelle (vorne rechts), Helene (hinten links) und Frau Anja Schalinski - Azubi - Beauftragte (hinten rechts).
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Herzlich Willkommen heißen wir Lidia Rusu (rechts im Bild) im Klinikum Brandenburg Campus für Gesundheit! Frau Rusu ist die erste von 10 ausländischen #Pflegekräften, die nach ihrem 3-monatigen Praktikum in unserem Haus den Weg zurück nach Brandenburg an der Havel gefunden hat. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an Frau Ursula Mai (links im Bild). Neben ihrem regulären Schichtdienst auf unserer Intensivstation hat Frau Mai den Pflegekräften bereits während der Praktikumszeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden und das Projekt begleitet. Dieses Engagement führt sie nun nahtlos fort.
Wir wünschen Frau Rusu viel Spaß bei ihrem Start in unserem Klinikum und unserer schönen Havelstadt!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wir gratulieren zum bestandenen #Examen!
Gestern war es nun soweit. Der langersehnte Tag, dem mit so viel Nervosität entgegen gefiebert wurde, war endlich gekommen.
Die Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse unserer Auszubildenden.
Wir gratulieren von ganzem Herzen allen frisch gebackenen ➡️Gesundheits-und Krankenpflegerinnen
und Gesundheits-und Krankenpflegern den Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern sowie den Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten zum bestandenen Examen.
Gleichzeitig wünschen wir Ihnen, dass der Spaß im Umgang mit Menschen und die Liebe zum Beruf Ihnen ein ganzes Berufsleben erhalten bleiben.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Fünf junge #Auszubildende wurden am vergangenen Montag von ihren Ausbildern in der Verwaltung des Klinikum Brandenburg Campus für Gesundheit begrüßt. Drei von ihnen werden in den kommenden Jahren zum
➡️Kaufmann/ zur Kauffrau im Gesundheitswesen
und zwei zum
➡️Kaufmann/ zur Kauffrau für Büromanagement
ausgebildet.
Wir wünschen den neuen Kolleginnen und Kollegen eine lehr- und erfolgreiche Ausbildungszeit!
Hast auch du Interesse an einer Ausbildung in unserer Verwaltung? Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2019 können jederzeit an unsere Personalabteilung geschickt werden!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
#Pflegekräfte aus Mazedonien, Moldawien und der Ukraine zum Praktikum bei uns am Klinikum Brandenburg Campus für Gesundheit..
Frosina hat sich für die nächsten Monate einen
straffen Plan zurechtgelegt: das Biologiestudium mit den letzten noch ausstehenden Prüfungen beenden, einen Aufbaukurs in Deutsch absolvieren – und dann die Koffer packen für den großen Umzug nach Brandenburg an der Havel. Die 24-jährige gelernte Krankenschwester aus der mazedonischen Stadt Prilep ist eine von zehn examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern
aus Mazedonien, der Ukraine und Moldawien, die für knapp drei Monate nach Brandenburg gekommen sind. Sie sollen als Pflegekräfte für das Klinikum Brandenburg gewonnen werden. Frosina hat sich schon entschieden – für Brandenburg. „Hier sind sehr nette Leute“, sagt die Mazedonierin über ihre Kollegen im Klinikum. Bei ihrem zehntägigen Praktikum wurde sie auf der Station der Viszeralchirurgie eingesetzt. Auch die Patienten
seien sehr freundlich. Obwohl Gjorgjieska anfangs noch
nicht so gut Deutsch konnte, hatte sie keine Probleme bei der
Verständigung: „Die Patienten haben gut erklärt, was sie wollten.“
Und wenn doch etwas unklar war, hat die 24-Jährige einen
Kollegen geholt. Die grundlegenden Arbeiten sind auch nicht anders als in Mazedonien, erzählt die Krankenschwester. Nur die Geräte sind etwas moderner. Was ihr aufgefallen ist: „Unsere Arbeit wird hier geschätzt.“ Zu Hause sei das anders.
Die Mitarbeiter auf den Stationen hätten zunächst auf die neuen Kollegen „mit Skepsis reagiert“, sagt Katrin Merkert von der Innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung (IBF). Letztlich aber habe es von allen neun Stationen, auf denen die Praktikantinnen eingesetzt waren, „sehr positive Feedbacks“ gegeben. Für das Klinikum sei dieses Projekt ein Erfolg. An der Volkshochschule haben die zehn Frauen mehr als zwei Monate lang Deutsch gelernt
in einem Kurs, der speziell für sie organisiert wurde.
Frosina ist im Internet auf das Angebot des Klinikums
gestoßen. Ende März hatte sie per E-Mail die Zusage
bekommen. Mitte April saß sie schon im Flugzeug nach
Deutschland. Im Juli geht es wieder nach Hause. Aber sie will
zurückkommen zum Arbeiten am Klinikum.
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded