Profile cover photo
Profile photo
Ing.-Büro ROLAND BRAUN
Raumlufthygiene, Immissionsschutz, Umweltschutz, Arbeitsschutz, Gutachten, Messung, Beratung
Raumlufthygiene, Immissionsschutz, Umweltschutz, Arbeitsschutz, Gutachten, Messung, Beratung
About
Ing.-Büro ROLAND BRAUN's posts

Sommerurlaub 2017 - Ingenieur- und Sachverständigenbüro ROLAND BRAUN
Roland Braun: 3. - 18. Juli 2017 *
Marlies Lindvogt: 31. Juli - 20. August 2017
* in dieser Zeit sind keine Orts- oder Messtermine möglich

Post has attachment
Roland Braun hat erfolgreich am Sachkundelehrgang Asbestsanierung gem. TRGS 519 teilgenommen.
Photo

Frohe Weihnachten 2016!
Wir wünschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern eine hoffentlich stressarme Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr 2017! Das Ingenieurbüro ROLAND BRAUN macht vom 22.12.2016 bis zum 2.1.2017 Weihnachtspause! 

HBCD-haltige Dämmstoffe ab 30.9.2016 gefährlicher Abfall!

Für das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) gilt seit Frühjahr 2016 in der EU ein weitgehendes Handels- und Verwendungsverbot. Lange Zeit war HBCD das wirtschaftlich wichtigste Flammschutzmittel für Polystyrol-Dämmstoffe und ist dementsprechend in vielen verbauten Dämmstoffen enthalten. Ab dem 30. September 2016 gelten HBCD-haltige Dämmstoffe als gefährliche Abfälle, wobei Dämmstoffe ab einem Gehalt von 1.000 mg/kg entsprechend einzustufen sind. Ohne einen entsprechenden Nachweis, dass diese Schadstoffgrenze nicht erreicht wird, müssen alle Polystyrol-Dämmstoffe grundsätzlich als HBCD-haltig und damit als gefährlicher Abfall eingestuft werden. In den Medien wird bereits von einem Entsorgungsengpass für HBCD-haltige Abfälle berichtet. Das Ing.-Büro ROLAND BRAUN bietet die Probenahme und Untersuchung von Dämmstoffen auf HBCD an.

Links zum Thema:

UBA-Hintergrundpapier zu HBCD: https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/haufig-gestellte-fragen-antworten-zu
EUWID-Presseartikel zu Entsorgungsengpass: http://www.euwid-recycling.de/news/wirtschaft/einzelansicht/Artikel/loesung-fuer-hbcd-haltige-abfaelle-gesucht.html




Neuer Innenraumrichtwert Formaldehyd

Es wurde auch langsam Zeit: In der August-Ausgabe 2016 des Bundesgesundheitsblattes wurde vom Ausschuss für Innenraumrichtwerte (AIR) ein neuer Innenraumrichtwert für Formaldehyd veröffentlicht, der den Uralt-Richtwert des ehemaligen Bundesgesundheitsamtes (BGA) von 1977 ablöst. Mit 100 µg/m³ liegt der neue Innenraumrichtwert I (Vorsorgewert) allerdings nur geringfügig unter dem alten Richtwert (125 µg/m³). Ein Innenraumrichtwert II (Gefahrenrichtwert) wurde nicht festgelegt, da der AIR die Datengrundlage dazu für nicht ausreichend hält. Etwas überraschend ist schon, dass der neue Vorsorgerichtwert nur wenig unter dem aktuellen Arbeitsplatzgrenzwert (AGW) für Formaldehyd in Höhe 370 µg/m³ liegt. Bei den meisten Innenraumschadstoffen liegt zwischen dem Gefahrenrichtwert II (IRW II) sowie erst recht zwischen dem Vorsorgerichtwert I (IRW I, häufig Faktor 10 unter IRW II) und dem korrespondierenden AGW ein deutlich größerer Abstand. Schließlich gelten AGW für gesunde, erwachsene Arbeitnehmer (8h/d), Innenraumrichtwerte sind u.a. für Wohnräume ausgelegt, in denen sich auch Kleinkinder, Kranke und ältere Menschen bis zu 24 h/d aufhalten. Da bleibt, zumindest bei mir, ein Fragezeichen. Aus Österreich liegt für Formaldehyd ein strengerer Richtwert in Höhe von 60 µg/m³ vor (24-Stunden-Mittelwert). Es bleibt abzuwarten, ob es dem AIR mit dieser Richtwertfestlegung - die am oberen Rand der Erwartungen liegt - gelingt, die regelmäßig aufpoppende Diskussion um Formaldehyd in der Innenraumluft zu beruhigen.

Selbstverständlich gehören auch Raumluftmessungen für Formaldehyd zu unserem Leistungsangebot - sei es als Sachverständigenmessung oder als orientierende Do-it-yourself-Raumluftmessung.

Links zum Thema:

Veröffentlichung Richtwert Bundesgesundheitsblatt (kostenloser Download): http://link.springer.com/article/10.1007/s00103-016-2389-5
Internetseite Ausschuss für Innenraumrichtwerte*: http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/kommissionen-arbeitsgruppen/ausschuss-fuer-innenraumrichtwerte-vormals-ad-hoc
Begründung Arbeitsplatzgrenzwert Formaldehyd: http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/TRGS/pdf/900/900-formaldehyd.pdf;jsessionid=416F0A93DD9A300A2D4B07DD2C10C7FD.1_cid353?__blob=publicationFile&v=2
Österreichische Richtlinie zur Bewertung der Innenraumluftqualität: https://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/luft-laerm-verkehr/luft/innenraumluft/richtlinie_innenraum.html, Teil 8: Formaldehyd
Info zu Raumluftmessung Ing.-Büro ROLAND BRAUN: http://rolandbraun.de/leistung/innenraeume/raumluft

* Hinweis: Auf der Internetseite des AIR wird der neue Richtwert für Formaldehyd derzeit (Stand: 16.9.2016) noch nicht aufgeführt. Damit ist aber in Kürze zu rechnen.


.....und nochmal Kurzurlaub:
Von Mi,, 24.8. bis Di., 30.8.2016 bleibt unser Ingenieurbüro geschlossen. Ab dem 31.8.2016 sind wir wieder für Sie da.

Kurzurlaub:
Von Mi., 27.7. bis Mo., 1.8.2016 bleibt unser Ingenieurbüro geschlossen, ab dem 2.8.2016 sind wir wieder für Sie da.

Post has attachment
Jetzt anmelden: 7. Hamburger Fachtagung "Schimmelpilze in Innenräumen", 10.11.2016, Emporio Tower, Dammtorwall 15, 20355 Hamburg. Weitere Infos und Anmeldung unter u.a. Link!

Post has attachment
Roland Braun hat erfolgreich am Lehrgang zur Erlangung der Fachkunde gem. TRGS 524 und der Sachkunde gemäß BGR 128 (neu: DGUV-R 101-004) teilgenommern. Die Fachkunde / Sachkunde für Tätigkeiten in kontaminierten Bereichen ist eine wichtige Grundlage für unsere Dienstleistungen im Bereich der Gebäudeschadstoffe und für Brandschadensfälle.

Links zum Thema:
- Urkunde Fachkunde TRGS 524 / Sachkunde DGUV-R 101-004 (ehem. BGR 128): http://www.rolandbraun.de/downloads/Urkunde%20TRGS524%20DGUV-R101-004.pdf
- TRGS 524: Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten in kontaminierten Bereichen: http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/TRGS/TRGS-524.html
- DGUV-R 101-004: Kontaminierte Bereiche: http://www.arbeitssicherheit.de/de/html/library/document/4989006,1
- Dienstleistungen Ing.Büro Braun für Gebäudeschadstoffe: http://www.rolandbraun.de/leistung/innenraeume/schadstoffe
Dienstleistungen Ing.-Büro Braun für Brandschadensfälle: http://www.rolandbraun.de/leistung/innenraeume/brandschaeden
Photo

Post has attachment
Vorankündigung: 7. Hamburger Fachtagung Schimmelpilze in Innenräumen, 10.11.2016

Am 10. November 2016 findet die 7. Hamburger Fachtagung "Schimmelpilze in Innenräumen" im Emporio Tower in der Hamburger Innenstadt (Dammtorwall 15, 20355 Hamburg) statt. U.a. wird Prof. Dr. Moriske (Leiter Innenraumlufthygiene-Kommission Umweltbundesamt) den neuen UBA-Schimmelleitfaden 2016 vorstellen. Neben weiteren Vorträgen und Diskussionen rund um das Thema Schimmelpilze sind Thementische zu verschiedenen Schwerpunktthemen geplant: Lüftungsanlagen in Wohnungen und Einfamilienhäusern, Schimmelpilzerkundung und -sanierung in potentiell asbestbelasteten Gebäuden, Feuchtemanagement im Neubau, Sommerkondensation u.v.a.m.. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung werden in Kürze auf der Internetseite des Regionalverbandes Umweltberatung Nord e.V. (R.U.N.) veröffentlicht. Roland Braun ist im Organisationsteam des R.U.N. aktiv an der Tagungsvorbereitung beteiligt.

Links zum Thema:

Regionalverband Umweltberatung Nord e.V.: http://www.umweltberatung-nord.de/
(Tagungsinfos und Anmeldeseite werden in Kürze freigeschaltet)

Infoseite Ing.-Büro ROLAND BRAUN zum Thema Schimmel: http://www.rolandbraun.de/leistung/innenraeume/schimmelpilze  
Wait while more posts are being loaded