Profile

Cover photo
Ing.-Büro ROLAND BRAUN
3,569 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
6. Hamburger Fachtagung "Schimmelpilze in Innenräumen"

Am Donnerstag, 9. Oktober 2014 veranstaltet der Regionalverband Umwelltberatung Nord e.V. (R.U.N.) die 6. Hamburger Fachtagung "Schimmelpilze in Innenräumen" - dieses Mal in den zentral gelegenen und gut erreichbaren Räumen der Handwerkskammer Hamburg am Holstenwall.

Unter dem Motto "Aus der Praxis - für die Praxis" werden sich erneut einen Tag lang Fachleute aus unterschiedlichsten Berufen mit neuen Lösungen für die Vorbeugung, Analyse und Sanierung von Schimmelfällen auseinandersetzen und aktuelle Fragen diskutieren. Eingeladen sind Wohnungsverwalter, Architekten, Sachverständige, Rechtsanwälte, Mediziner, Handwerker, Umwelt- und Energieberater und alle, die beruflich mit Schimmelschäden konfrontiert sind.

Während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit sich in einer begleitenden Fachausstellung über Ursachensuche, Sanierung und Vorbeugung von Schimmelpilzen informieren. Die Veranstaltung wird vom Umweltbundesamt, vom Netzwerk Schimmelberatung Hamburg und von vielen weiteren Hamburger Institutionen und Verbänden unterstützt.

Roland Braun ist im Vorstand des R.U.N. aktiv und gestaltet als Mitglied des Organisationsteams die Fachtagung federführend mit.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
http://www.umweltberatung-nord.de/fachtagung-14-ankuendigung.html
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Neuer Arbeitsplatzgrenzwert für die alveolengängige Staubfraktion (A-Staub, Feinstaub)

Seit 2011 lag ein Vorschlag der MAK-Kommission (DFG) zur Neufestsetzung der Arbeitsplatzgrenzwerte für die einatembare (E-Staub) und die alveolengängige Staubfraktion (A-Staub) auf dem Tisch. Nach jahrelanger, teilweiser kontroverser Diskussion in der Fachwelt hat der zuständige Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) in seiner 53. Sitzung am 18./19.11.2013 den Grenzwert für die alveolengängige Staubfraktion jetzt auf 1,25 mg/m³ gesenkt (alter AGW: 3 mg/m³), der Grenzwert für die einatembare Staubfraktion bleibt bei 10 mg/m³. Der neue AGW für A-Staub bezieht sich auf eine durchschnittliche Dichte von 2,5 g/cm². Für Arbeitsplätze an denen mit Materialien besonders niedriger Dichte (z.B. Kunststoffe, Papier) oder besonders hoher Dichte (z.B. Metalle) umgegangen wird, kann der AGW mit der Materialdichte umgerechnet werden (freiwillig, kein "Muss"). Außerdem gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Übergangsfristen zur Einhaltung des neuen AGW.

Wie die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Ihrem Newsletter mitteilt, sind die Beschlüsse des AGS "aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf" noch nicht im Gemeinsamen Ministerialblatt veröffentlicht und damit noch nicht in Kraft gesetzt. Die BAuA hat aber eine Vorabversion veröffentlicht. Mit der formalen Veröffentlichung im Ministerialblatt ist in Kürze zu rechnen - wir werden Sie an dieser Stelle hierüber informieren.

Unser Ing.-Büro führt Arbeitsplatzmessungen zur Überprüfung der Einhaltung der Arbeitsplatzgrenzwerte für die einatembare und alveolengängige Staubfraktion durch. Unsere Messtechnik ist auch im Hinblick auf den neuen A-Staub-Grenzwert geeignet. Seit einiger Zeit bieten wir darüber hinaus ergänzende direktanzeigende Online-Messverfahren (Streulichtphotometer) für die verschiedenen Staubfraktionen (A-Staub, E-Staub, PM2,5, PM10  u.a.) an. Gerne legen wir Ihnen ein für Sie kostenfreies und unverbindliches Angebot vor.

Links zum Thema:
Vorabinformation AGS-Beschlüsse 53. Sitzung:
http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/AGS/Neues-vom-AGS.html

Vollständiger Text der Bekanntmachung zur Änderung der TRGS 900 "Arbeitsplatzgrenzwerte" vom 22.1.2014:
http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/AGS/pdf/TRGS-900-Aenderung.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Dienstleistungen Arbeitsschutz Ing.-Büro ROLAND BRAUN
http://www.rolandbraun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=24&Itemid=29
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Wir haben unsere Referenzen aktualisiert. Reinschauen lohnt sich - es sind wieder interessante Projekte dabei!
http://www.rolandbraun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=73&Itemid=5
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Weihnachts-Betriebsurlaub, 23.12. 2013 - 5.1.2014
Vom 23. Dezember 2013 bis zum 5. Januar 2014 bleibt unser Ingenieurbüro geschlossen. Bis einschließlich 20.12.2013 bzw. dann wieder ab dem 6.1.2014 sind wir wie gewohnt für Sie da. Wir wünschen Ihnen eine nicht allzu stressige Vorweihnachtszeit, erholsame Feiertage und einen guten Start in 2014!
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Neue Innenraum-Richtwerte für Naphthalin und Acetaldehyd!   
In der Oktoberausgabe des Bundesgesundheitsblattes hat die ad-hoc-AG Innenraumrichtwerte der Innenraumluftkommission (Umweltbundesamt) und der Obersten Landesgesundheitsbehörden (ad-hoc-AG IRK/OLG) neue Innenraum-Richtwerte für Naphthalin und Naphthalin-ähnliche Verbindungen sowie für Acetaldehyd veröffentlicht. Erstmals hat die ad-hoc-AG dabei Innenraum-Richtwerte erhöht. Die bisherigen Richtwerte für Naphthalin in Höhe von 2 µg/m³ (Richtwert I) und 20 µg/m³ (Richtwert II) wurden jetzt neu mit 10 µg/m³ (Richtwert I) und 30 µg/m³ (Richtwert II) festgesetzt. Insbesondere die Erhöhung des Richtwertes I um den Faktor 5 wird in der Fachwelt durchaus kontrovers diskutiert. Allerdings hat die ad-hoc-AG die Naphthalin-Richtwerte jetzt auch gleichzeitig als vorläufige Richtwerte für die Summe der bizyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (Naphthalin, Methyl- und Dimethylnaphthaline) sowie zusätzlich für die Summe der bi- und trizyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (trizyklische Verbindungen: Acenaphthen, Acenaphthylen, Fluoren, Anthracen und Phenantren) festgelegt. Für Acetaldehyd wurden erstmals Innenraumrichtwerte festgelegt und damit die bestehende Richtwerte-Lücke zwischen Formaldehyd (alter Innenraum-Richtwert Bundesgesundheitsamt) und den C4-C11-Alkanalen (Summe-Richtwerte I/II) verkleinert.

Eilige können hier die Zusammenfassungen einsehen bzw. die kompletten Artikel des Bundesgesundheitsblattes kostenpflichtig erwerben:
Naphthalin: http://link.springer.com/article/10.1007/s00103-013-1836-9
Acetaldehyd: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-013-1835-x

Auf der Internetseite des Umweltbundesamtes werden aktuell (15.11.2013) noch die alten Naphthalin-Richtwerte inkl. der alten Veröffentlichungen aus 2004 gelistet. In Kürze sollten hier aber auch die neuen Richtwerte aufgeführt werden, sowie die jeweiligen Artikel des Bundesgesundheitsblattes zum Herunterladen bereit stehen:
http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/kommissionen-arbeitsgruppen/kommission-innenraumlufthygiene/empfehlungen-richtwerte-der-kommission

Wir haben die neuen Richtwerte für Naphthalin-ähnliche Verbindungen zum Anlass genommen, unsere Messprogramme entsprechend anzupassen:

Für Polyzyklische aromatische Verbindungen (PAK) erweiteren wir die bisher übliche Messung der sogenannten 16 EPA-PAK (Naphthalin und trizyklische aromatische Verbindungen bereits enthalten) um die Methyl- und Dimethylnaphthaline

Außerdem werden wir Methyl- und Dimethylnaphthaline sowie die trizyklischen aromatischen Verbindungen Acenaphthen, Acenaphthylen und Fluoren in das Standard-Messprogramm der flüchtigen organischen Verbindungen (VOC - volatile organic compounds) aufnehmen. Die Erfassung von Anthracen und Phenanthren ist mit der VOC-Messtechnik leider nicht möglich, so dass bei entsprechenden Verdachtsfällen hierzu eine PAK-Messung (anstatt VOC oder zusätzlich) erfolgen muss. Die Messung der trizyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen wird auch von der ad-hoc-AG nur bei konkreten Verdachtsfällen empfohlen.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
2. Schimmel-Aktionstag Netzwerk Schimmelberatung Hamburg
Am 9. November 2013 findet der 2. Schimmel-Aktionstag des Netzwerkes Schimmelberatung Hamburg statt - dieses Mal im neuen Gebäude der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) in Hamburg-Wilhelmsburg. Neben kostenfreier Information und Beratung rund um das Thema #Schimmel sind auch diverse Vorträge vorgesehen. Roland Braun ist als Vertreter des Regionalverbandes Umweltberatung Nord e.V. mit einem Fachvortrag zum Thema "Hilfe, Schimmel im Haus! - Sinnvolle Sofortmaßnahmen" dabei.

Weitere Infos sowie das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier:
http://cms.hamburger-schimmelnetzwerk.de/index.php?option=com_content&view=article&id=35%3A2-schimmel-aktionstag-am-9-november-2013&catid=3%3Aaktuelles&Itemid=5

Informationen zu den Dienstleistungen des Ing.-Büros ROLAND BRAUN zum Thema Schimmel finden Sie hier:
http://www.rolandbraun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=15&Itemid=16
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
UBA-Empfehlung zu Feuchteschäden Fußböden (Entwurf) jetzt online
Das Umweltbundesamt hat im Juli 2013 die "Handlungsempfehlung zur Beurteilung von Feuchteschäden in Fußböden" als Entwurf auf umweltbundesamt.de veröffentlicht. Die Empfehlungen sind noch als vorläufig zu betrachten, bis zum 31.7.2014 kann die interessierte Fachöffentlichkeit Kommentare und Kritik beim UBA einreichen. Danach ist dann eine - ggf. überarbeitete - Endfassung zu erwarten. Aber auch der Entwurf kann bereits wichtige Hinweise zur Bearbeitung solcher Schadensfälle geben, sowie zu einer Vereinheitlichung der Vorgehensweise beitragen. Bei Gelegenheit werden auch wir den Entwurf testen und unsere Anmerkungen hierzu beim UBA einreichen sowie an dieser Stelle veröffentlichen.

Link: http://www.umweltbundesamt.de/gesundheit/innenraumhygiene/schimmel/handlungsempfehlung_zur_beurteilung_von_feuchteschaeden_in_fussboeden.htm
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Neuer Innenraumrichtwert für 1-Butanol!

Die Ad-hoc-AG Innenraumrichtwerte der Innenraumluftkommission (Umweltbundesamt) und der Obersten Landesgesundheitsbehörden (ad-hoc AG IRK/AOLG) hat einen neuen Innenraumrichtwert für 1-Butanol veröffentlicht. Der Richtwert liegt mit 700 µg/m³ (Richtwert I) bzw. 2.000 µg/m³ (Richtwert II) allerdings deutlich über dem ursprünglich angekündigten Richtwert (vgl. Ergebnisprotokoll der 47. Sitzung der ad-hoc-AG vom 26.2.2013, dort unter TOP 3: Richtwert I: 150 µg/m³, Richtwert II: 1.500 µg/m³). Die Gründe für die Revision des ursprünglichen Richtwertvorschlages sind nicht bekannt.

Weitere Infos hier:
http://www.rolandbraun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=86%3Aneuer-innenraumrichtwert-fuer-1-butanol&catid=2%3Aaktuelle-meldungen&Itemid=2
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Neue Geruchsleitwerte für die Innenraumluft!
Die ad-hoc-AG Innenraumrichtwerte der Innenraumluftkommission (Umweltbundesamt) und der Obersten Landesgesundheitsbehörden hat in der Januarausgabe des Bundesgesundheitsblattes einen Entwurf zur Beurteilung der Innenraumluft anhand von Geruchsleitwerten veröffentlicht. Darin enthalten sind vorläufige Geruchsleitwerte I und II für 32 Einzelstoffe, darunter z.B. Hexanal und weitere Aldehyde, Hexansäure u.a. Für viele dieser Stoffe lagen bisher überhaupt noch keine belastbaren Beurteilungswerte vor. Das Ing.-Büro ROLAND BRAUN bietet die Raumluftmessungen für diese Geruchsstoffe im Rahmen der Messungen für flüchtige organische Verbindungen an.

Für Eilige hier der Artikel zum käuflichen Erwerb: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-013-1882-3#page-1

In Kürze sollte der Text aber auch auf den Seiten der ad-hoc-AG frei erhältlich sein: http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/kommissionen-arbeitsgruppen/ad-hoc-arbeitsgruppe-innenraumrichtwerte-0

Infos zu unseren Raumluftmessungen finden Sie hier: http://www.rolandbraun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=14&Itemid=15
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Frohes Neues Jahr 2014
Wir wünschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein Frohes und Gesundes Neues Jahr 2014!

Ab heute - Mo., 6.1.2014 - sind wir auch im Neuen Jahr im gewohnten Umfang wieder für Sie da.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
http://www.rolandbraun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=80:vortrag-qhilfe-schimmel-im-haus-sinnvolle-sofortmassnahmenq-jetzt-online&catid=2:aktuelle-meldungen&Itemid=2
Ab sofort finden Sie den Vortrag "Hilfe, Schimmel im Haus! Sinnvolle Sofortmaßnahmen" in unserem Download-Bereich auf rolandbraun.de. Der Vortrag wurde am 9.11.2013 von Roland Braun auf dem 2. Schimmel-Aktionstag des Netzwerks Schimmelberatung Hamburg gehalten. In Kürze sollen dieser und weitere Vorträge des 2. Schimmel-Aktionstages auch auf der Internetseite des Netzwerks Schimmelberatung Hamburg veröffentlicht werden.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ing.-Büro ROLAND BRAUN

Shared publicly  - 
 
Zeitweiser E-Mail-Ausfall (16.-19.8.2013)!
Am Wochenende war unser E-Mail-Server von Fr., 16.8.2013, ca. 20.00 Uhr - Mo., 19.8.2013, ca. 10.30 Uhr, zeitweise nicht erreichbar. Möglicherweise sind E-Mails während dieser Zeit verloren gegangen. Falls Sie während dieser Zeit E-Mails an info@rolandbraun.de oder sonstige ....@rolandbraun.de-Adressen geschickt haben, bitten wir um erneuten Versand. Für etwaige Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.
 ·  Translate
1
Add a comment...
Story
Tagline
Raumlufthygiene, Immissionsschutz, Umweltschutz, Arbeitsschutz, Gutachten, Messung, Beratung
Introduction
Das Ingenieur- und Sachverständigenbüro Roland Braun liefert Messung, Gutachten und Beratung für den Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz. Das Ingenieurbüro ist aus dem Umwelt-Institut MILJÖ-CHEMIE und der GfA-Niederlassung Hamburg hervorgegangen.
Links
Contact Information
Contact info
Phone
+49 40.43270915
Mobile
+49 40.4010354
Email
Fax
+49 40.43270916
Address
Peter-Timm-Str. 21 D-22457 Hamburg