Profile cover photo
Profile photo
Ipsos Germany
72 followers -
The Home of Researchers
The Home of Researchers

72 followers
About
Ipsos Germany's posts

Post has attachment
#Ipsos wird auf der #GOR17 mit einem Vortrag zum Thema "Measure the brand impact of Facebook video advertising" vertreten sein. Daria Arkhipova, Managerin bei Ipsos Connect wird darin die Ergebnisse einer Studienreihe vorstellen, die der Fragen nach ging, wie sich die Effektivität der Videowerbung bei #Facebook messen lässt? Dabei steht im Fokus ob Likes, Shares und Betrachtungsdauer auf Facebook ausreichen, um den Effekt der Werbung auf die Marken verlässlich abzubilden. Einen kleinen Ausblick auf die Ergebnisse gibt es unter: http://bit.ly/2mapFJR 

Post has attachment
Seit Freitag bekleidet Donald #Trump offiziell das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Weltweit wird die Amtszeit seines Vorgängers Barack #Obama sehr viel positiver eingeschätzt, als die Erwartungen an die kommende Regierungszeit Trumps. Ipsos-Umfrage ergab, dass drei Viertel (76%) der Befragten in 24 Ländern Obama als guten Präsidenten bezeichnen würden. Von Trump erwarten das lediglich ein Drittel (34%) der Befragten. Ebenfalls knapp ein Drittel (31%) erwartet, dass Trump bereits 2017 seines Amtes enthoben wird. http://bit.ly/2kfOljk
Photo

Post has attachment
Politische Ereignisse wie der #Brexit oder die Wahl Donald #Trumps im vergangenen Jahr haben das Thema #Populismus wieder stark in den medialen Fokus gerückt. Eine weltweite Ipsos-Studie zeichnet nun ein Bild einer globalen Gesellschaft, in der sich viele vom politischen System vernachlässigt fühlen und sich nach einem starken Anführer sehnen, der bereit ist, die Regeln zu brechen. Auch in Deutschland denkt jeder Zweite (53%), die traditionellen Parteien und Politiker, kümmerten sich nicht um Leute wie sie. http://bit.ly/2jXdhM4
PhotoPhotoPhoto
2017-01-17
3 Photos - View album

Post has attachment
Das #Smartphone ist auf dem Weg, das wichtigste #Gaming Device zu werden. Eine Ipsos-Studie ergab, dass deutsche #Gamer, die monatlich spielen, zwar noch am häufigsten Laptop oder PC nutzen, das Smartphone aber in der Gunst fast genauso hoch im Kurs steht. Für die Deutschen, die mindestens wöchentlich oder täglich spielen, ist das Smartphone bereits das beliebteste Device. In Frankreich und Großbritannien steht es auch bei den Monthly Gamern bereits auf dem 1.Platz. http://bit.ly/2jxStLb
Photo

Post has attachment
Für die Deutschen hat sich über das Jahr 2016 ihr persönlicher #Wohlstand auf einem hohen Niveau eingependelt. Das ist das Ergebnis der Dezember-Erhebung des Nationalen Wohlstandsindex für Deutschland (Ipsos NAWI-D), den Ipsos regelmäßig in Zusammenarbeit mit Zukunftsforscher Opaschowski erhebt. Fast jeder zweite Bundesbürger (49,5%) stuft seinen subjektiv empfundenen Wohlstand als hoch ein. Für jeden Dritten (33,5%) ist das Wohlstandsbefinden auf einem mittleren und für jeden Sechsten (17,0%) auf einem niedrigen Niveau. http://bit.ly/2itmAlH
Photo

Post has attachment
Die eigene Wahrnehmung stimmt oftmals nicht mit der Realität überein. Das zeigt auch die aktuelle Studie #PerilsOfPerception von Ipsos. In 40 Ländern schätzte die Bevölkerung aktuelle Zahlen zur Bevölkerungsstruktur und gesellschaftsrelevanten Themen – und lag dabei teilweise ziemlich daneben. In Deutschland wurde vor allem der Anteil an muslimischen Mitbürgern überschätzt. Die Toleranz gegenüber Homosexualität, Abtreibung und vorehelichem Sex wurde dagegen eher unterschätzt. Auch glauben die Deutschen, dass das Gesamtvermögen in Deutschland viel gleichmäßiger verteilt ist. http://bit.ly/2gzy4zs #mrx
Photo

Post has attachment
Die Hälfte (52%) der deutschen Neuwagenkäufer meint, die Kundenkommunikation ihrer bevorzugten #Auto-Werkstatt sei noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Vor allem beim Angebot der Online-Services hängen sie laut ihrer Kunden zurück wie eine Studie von Ipsos und der Expertenorganisation DEKRA ergab. Vor allem wünschen sich die Befragten #online Einsicht in den Satus ihres Auftrags. http://bit.ly/2h1ngyN
Photo

Post has attachment
Konsumenten haben heute unzählige Quellen auf den verschiedensten Kanälen zur Auswahl, um sich vor dem Kauf über Produkte zu informieren. Die deutschen Online-Käufer informieren sich zwar auch gern im Internet vor dem Kauf, aber fast ebenso viele greifen auf traditionelle Offline-Quellen zurück. So ergab eine Ipsos-Studie zum Thema #Omnichannel, dass sich zwei Drittel (66%) der deutschen #Onlineshopper vor dem Kauf von Modeartikeln im Netz informieren, 62 Prozent hingegen andere Informationsquellen nutzen. Zu den Top-Infoquellen gehört neben den Anbieterseiten im Netz auch das Geschäft vor Ort. http://bit.ly/2fUlTAr
Photo

Post has attachment
Lediglich etwas mehr als ein Viertel (27%) der Neuwagenkäufer in Deutschland sind der Meinung, dass die zunehmend in Fahrzeugen gespeicherten #Daten über Fahrer und Fahrverhalten sicher sind. Die Hälfte (50%) dagegen glaubt laut einer aktuellen Ipsos-Studie mit der Expertenorganisation DEKRA nicht daran. Dementsprechend kritisch wird die Weitergabe der Daten betrachtet. Vor allem Daten zum Zahlungsverkehr (73%), Trackingdaten gefahrener Strecken (71%) sowie Videomaterial zur Müdigkeitserkennung (69%) würde ein Großteil der deutschen Neuwagenkäufer auf keinen Fall teilen wollen. http://bit.ly/2gFgteK
Photo

Post has attachment
Nach ihren größten Sorgen bezogen auf ihr Land befragt, nennen vier von zehn (38%) Deutschen die Kontrolle der Zuwanderung. Damit liegt Deutschland im weltweiten Durchschnitt an der Spitze. Nur das Thema Armut und soziale Ungerechtigkeit beschäftigt einen noch größeren Teil der Bundesbürger: fast die Hälfte (47%) gab an, darüber besorgt zu sein, wie die monatlich in 25 Ländern erhobene Ipsos-Studie „What worries the World“ ergab. #worldworries http://bit.ly/2eVWpyB
Photo
Wait while more posts are being loaded