Profile

Cover photo
Bruno Kollhorst
Lived in Deustchland
45 followers|7,509 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
2
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
 
Der TK Brasilien Blog: Marmor, Staus und Fahnenmeer in São Paulo


"An jeder Ecke wehen brasilianische Fahnen. Beinahe jedes Kind in der Stadt trägt voller Stolz das gelbe Trikot der #Seleção. Die unzähligen Straßenverkäufer haben ihr Sortiment erweitert und bieten den vom Stau genervten Autofahrern WM-Utensilien an, auch wenn die meisten PKW in São Paulo ohnehin schon in den Landesfarben geschmückt sind. Ja, auch die kleinen rechteckigen Fahnen an den Autos und die Außenspiegelüberzieher haben es seit der WM 2006 aus Deutschland bis nach Südamerika geschafft. Brasilien scheint bereit für die WM – zumindest fast.

Hämmern bis zur letzten Minute
Denn für meinen Geschmack wurde am Montag im Stadion von São Paulo noch ein bisschen viel gebohrt und gehämmert. 72 Stunden vor dem Auftaktspiel der #WM zwischen Brasilien und Kroatien war das „Estadio Itaquera“ jedenfalls noch lange nicht in dem Zustand, in dem es heute um 22 Uhr deutscher Zeit beim Anpfiff des Eröffnungsspiels erstrahlen soll. Im VIP-Raum warteten Hunderte Stühle darauf, ausgepackt zu werden. Die Verkaufsstände für Getränke waren als solche nur zu erahnen. An allen Ecken wurden noch Hinweisschilder montiert.

Plätze bei Generalprobe gesperrt
Viel schlimmer: Die neue Arena konnte nicht ein einziges Mal für den Ernstfall getestet werden. Sogar bei der Generalprobe am 1. Juni blieben einige Plätze gesperrt. Die Feuerwehr hatte die Zusatztribünen, mit deren Hilfe die Kapazität für die sechs WM-Spiele von 48.000 auf 68.000 Zuschauer ausgebaut wurde, nicht freigegeben. Dabei war extra ein Spiel der brasilianischen Liga zwischen Corinthians São Paulo und Botafogo aus Rio de Janeiro verlegt und das Heimrecht getauscht worden.

Marmor im Armenviertel
Die Arena ist das Sorgenkind der zwölf WM-Stadien. Drei Arbeiter starben auf der Baustelle. Die Kosten von 1,2 Milliarden Reais – ungefähr 400 Millionen Euro – ließen die Volksseele kochen. Kein Wunder: Der raumschiffartige Bau mit seinen klinisch-weißen Fassaden passt so gar nicht in den tristen Stadtteil #Itaquera, der geprägt ist von großen Armenvierteln und grauen Häusern und Hütten. Den meisten fehlen Türen und Fenster. In der Arena sind Wände und Böden aus weißem und schwarzem Marmor, der aus Griechenland importiert wurde. Die 53 Bäder sind mit Armaturen aus Japan versehen, die meisten der 68.000 Klappsitze mit weißem Kunstleder überzogen. Selbst der Rasen ist exklusiv. Ihn gibt es sonst nur noch zweimal auf der Welt, u.a. im Londoner Wembley-Stadion. Die Folge des Prunkbaus auf dem trostlosen Hügel: In der Nachbarschaft explodierten die Mietpreise. Unweit des Stadions campieren seitdem einige Hunderte Bewohner des Viertels, weil sie sich kein Dach mehr über dem Kopf leisten können.

Belgische Nationalmannschaft verliert Spiel gegen Stau
In der Innenstadt spürt man von deren Sorgen nichts. Der Anpfiff der ersten Partie wird sehnlichst erwartet. In der ganzen Stadt begegnen sich Fußballfans in ihren jeweiligen Trikots. Der Verkehr – in Sao Paulo ohnehin immer kurz vor dem Infarkt – kommt zum Erliegen. Vergesst alles, was Ihr jemals über Stau gehört habt. Die belgische Nationalmannschaft hat deswegen sogar ein für Donnerstag geplantes Testspiel in São Paulo gegen die USA abgesagt. Ich kann das nachvollziehen. Für einen kleinen Teil der Strecke, die die Belgier im Bus hätten absolvieren müssen, habe ich am Montag zweieinhalb Stunden gebraucht."

Blogger in Brasilien
Während der WM bloggt Marc Schäfer für die TK aus #Brasilien. Vielen Dank und viel Spaß vor Ort, Marc!

Bild: Pacuembu-Stadion in Sao Paulo

#erfolgsjubel #bracro #wm #fußball #brasilien #brazil
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
 
+++ HealthShare Award: #TK-bewegt ist nominiert +++

Mit der Aktion #TK-bewegt haben wir Euch in #Bewegung versetzt. Jetzt sind wir damit für den #HealthShare Award nominiert - und Ihr seid die Jury! Stimmt ab für uns unter: http://docc.hk/crowdcup

Falls Ihr Euch nochmal das Fotoalbum mit den schönsten Bildern ansehen wollt, hier geht's lang:  https://plus.google.com/+technikerkrankenkasse#photos/106325287680978964878/albums/5917808212436175697
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
Mitmachen und weitersagen! Eigenen Torjubel erstellen!
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
 
Hey....Ihr supergeilen Väter da draußen - der hier ist für Euch  :-)
 ·  Translate
1
1
Jan Schoenfeld's profile photo
Add a comment...
Have him in circles
45 people
Felix Christian Thiesen's profile photo
Stefan Sander's profile photo
Sebastian Schnabel's profile photo
Karl Günter Rammoser's profile photo
Dennis Wilms's profile photo
Hendrick Grothe's profile photo
Eric Winstel's profile photo
Holger Raffert's profile photo
Thomas Giese's profile photo

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
 
Kochst Du noch, oder macht das schon Dein Roboter?

Gesunde Ernährung ist so eine Sache. Es kommt auf die Qualität der Zutaten an, die verwendeten Mengen, die Zusammenstellung und Rezeptur und letztlich auch auf die eigenen Fähigkeiten beim Handwerk: dem Kochen selbst.

Für alle Kochmuffel, die trotzdem einen gewissen Anspruch an die Ernährung haben, oder sich nicht immer auf die Frittenbude nebenan oder den Bringdienst verlassen wollen, gibt es eine gute Nachricht: die "Robotic Kitchen" kommt. Während man sich selbst die neusten kulinarischen Genüsse in der täglichen Koch-Show per TV oder YouTube zu Gemüte führt, kann die Zubereitung der Speisen parallel erfolgen. 2.000 Rezepte sollen die fleißigen Hände der von Moley Robotics angekündigten Roboterküche innerhalb der nächsten zwei Jahre beherrschen. Einen kleinen Eindruck davon vermittelt das Video.

Per App oder Touchscreen soll der Robocuse gesteuert werden und sich die Rezepte in einer Art kulinarischem iTunes ziehen. Damit das auch gut umgesetzt wird, wurde Starkoch Tim Anderson via Motion Capture beim Kochen in 3D aufgenommen und die Bewegungen dann digitalisiert. In Zukunft soll mittels dieser Technik auch Otto-Normal-Koch sein eigenes Kochverhalten aufzeichnen und mit anderen "Robo-Kitchens" teilen können. Ob das Ergebnis auf dem Teller dann mundet, hat man dann aber doch noch selbst in der Hand: das Abschmecken kann einem der Roboter nicht abnehmen. #verdammt

Beim Verlassen des Büros mal eben per App das frisch gekochte Abendessen bestellen - ohne Klingeln an der Tür und "Pappkarton gegen Geld"-Prozedere. Was meint Ihr: Gelungene Ablösung von Hotel Mama, oder Sittenverfall in der Küche?

http://mi8.ly/lpp1qn
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
Noch wenige Stunden! Jetzt schon Torjubel gefällig?
#erfolgsjubel #bracro

 ·  Translate
2
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
 
Unendliche Weiten….und doch muss man sich Fit halten. SciFi-Fans kennen das: Sport im Weltall. An Bord der Battlestar Galactica hielten sich die Protagonisten mit Kraftraining und dem Ballspiel "Pyramid" fit, der erste Offizier der Enterprise (Next Generation) war ein Meister der fiktiven Kampfsport "Anbo-Jytsu" und auch im echten Leben müssen sich Astronauten täglich mit ihrer Fitness beschäftigen. Unser Mann auf der ISS Alexander Gerst verriet gestern auf einer Live-Pressekonferenz, dass er täglich zwei Stunden auf dem Ergometer verbringen muss um Muskel- und Knochenabbau entgegen zu wirken. "Wie ist das so mit dem Sport im All?", wollte unser Partnerportal Pointer.de wissen und hat für euch ein Interview mit dem Chef des ESA-Direktorates in Darmstadt und Ex-Astronaut Thomas Reiter zu dem Thema geführt.
http://mi8.ly/q3n7re

Nun müsst ihr nicht gleich in den Orbit abheben um Sport zu treiben. Wir haben euch einen Test zusammengestellt, mit dem ihr herausbekommt welche die Richtige Sportart für euch sein könnte.
http://mi8.ly/ow0hny
 ·  Translate
Mit selbst recherchierten und serviceorientierten Tipps, Trends und Videos informiert Pointer.de junge Leute täglich über neueste Entwicklungen.
1
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
Heute ist Tag der #Organspende! Zeit sich zu informieren und eine Entscheidung zu treffen. Ich darf dank einer solchen Entscheidung Leben, meinen Sohn aufwachsen sehen, Liebe erfahren, in meiner Arbeit aufgehen, für andere da sein,......denkt darüber nach!
 ·  Translate
1
2
Nina Voncken's profile photoFrank Schoeneich's profile photo
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
 
Earth is beautiful from every angle! Together let's preserve it #WorldEnvironmentDay
1
Add a comment...

Bruno Kollhorst

Shared publicly  - 
 
Die Wahrheit hinter den Logos....;-)
 ·  Translate
1
Add a comment...
People
Have him in circles
45 people
Felix Christian Thiesen's profile photo
Stefan Sander's profile photo
Sebastian Schnabel's profile photo
Karl Günter Rammoser's profile photo
Dennis Wilms's profile photo
Hendrick Grothe's profile photo
Eric Winstel's profile photo
Holger Raffert's profile photo
Thomas Giese's profile photo
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Previously
Deustchland - München - Hamburg - Neumünster - Bistoft - Boostedt
Links
Story
Tagline
Das Leben ist eine Kunst, in der es viel zu viele Dilletanten gibt!
Basic Information
Gender
Male