Profile

Cover photo
INDECT / Stop Totalüberwachung in Europa!
369 followers|368,881 views
AboutPosts

Stream

 
Derzeit im Urlaub. Wen wieder daheim wir hier mal aufgeräumt.
 ·  Translate
2
Add a comment...
 
Hat was. http://www.exhaustingacrowd.com/

Exhausting A Crowd: Großartige Überwachungskunst von Kyle McDonald, die 12 Stunden Überwachungsvideo vom Piccadilly Circus in einem Loop spielt mit der Möglichkeit für den User, das Gesehene mit der Maus zu markieren und Pfade zu zeichnen und die dann zu annotieren, live zusammen mit mehreren anderen, anonymen Betrachtern.

http://www.nerdcore.de/2015/06/27/annotated-surveillance-art-exhausting-a-crowd/
 ·  Translate
Exhausting A Crowd: Großartige Überwachungskunst von Kyle McDonald, die 12 Stunden Überwachungsvideo vom Piccadilly Circus in einem Loop spielt mit der Möglichkeit für den User, das Gesehene
1
1
Vomnano zum (NanOptiX)'s profile photo
Add a comment...
Die NSA hat nach Informationen von WikiLeaks schon seit Jahrzehnten das Bundeskanzleramt abgehört. Das zeigen neue Dokumente, die NDR, WDR und SZ vor Veröffentlichung einsehen konnten. Betroffen waren demnach neben Kanzlerin Merkel auch ihre Vorgänger Schröder und Kohl. Von J. Goetz, J. Findeisen, C. Baars.
2
1
Vomnano zum (NanOptiX)'s profile photo
Add a comment...
 
Der BND im rechtsfreien Raum

In welchem Ausmaß der BND Telekommunikationsdaten im Ausland erhebt, hängt in erster Line von ethischen Erwägungen der Mitarbeiter ab. Vor allem seit Bekanntwerden des NSA-Skandals betrachten diverse politische und juristische Gremien das als unhaltbar. Umso verwunderlicher, dass ernsthafte Reformbemühungen eher langsam voranschreiten.

- http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2015/07/07/dlf_20150707_1840_bf80fc54.mp3
- http://www.deutschlandfunk.de/auslandsspionage-der-bnd-im-rechtsfreien-raum.724.de.html?dram:article_id=324786

via netzpolitik.org
https://netzpolitik.org/2015/auslandsspionage-der-bnd-im-rechtsfreien-raum/
 ·  Translate
In welchem Ausmaß der BND Telekommunikationsdaten im Ausland erhebt, hängt in erster Line von ethischen Erwägungen der Mitarbeiter ab. Vor allem seit Bekanntwerden des NSA-Skandals betrachten diverse politische und juristische Gremien das als unhaltbar. Umso verwunderlicher, dass ernsthafte Reformbemühungen eher langsam voranschreiten.
2
Add a comment...
Have them in circles
369 people
PETR PASALI's profile photo
Piraten in den Bundestag - mitmachen und spenden's profile photo
Addi Blub's profile photo
Ingo Weber's profile photo
Morgan Mghee's profile photo
Schramm “SCHRAMMStEIN” Torsten's profile photo
Sascha Schneiderwind's profile photo
Nicole Ma's profile photo
Ewald Eicher's profile photo
 
 
Jetzt ist es offiziell: Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen uns wegen Landesverrat, uns droht damit Gefängnis wegen unserer Enthüllungen über den Verfassungsschutz. Das ist ein Angriff auf die Pressefreiheit in Deutschland.
 ·  Translate
77 comments on original post
1
Add a comment...
Neue Enthüllungen in der NSA-Affäre zeigen, dass nichts und niemand vor US-Spionen sicher ist. Die Duldsamkeit der Bundesregierung ist kaum noch zu ertragen.
2
Add a comment...
Wikileaks-Dokumente belegen: Jahrzehntelang hat der US-Geheimdienst das Kanzleramt ausgeforscht.
2
Add a comment...
 
Mal was anderes.
Kunstprojekt von Jakub Geltner:
Videoüberwachung als urbane Infektion www.geltner.cz

http://www.ignant.de/2015/07/06/artist-jakub-geltner-installs-surveillance-cameras-into-public-spaces/
 ·  Translate
Czech artist Jakub Geltner installs sculptures of surveillance cameras into public spaces. As an intervention into the very character of a city, he's been
3
Add a comment...
People
Have them in circles
369 people
PETR PASALI's profile photo
Piraten in den Bundestag - mitmachen und spenden's profile photo
Addi Blub's profile photo
Ingo Weber's profile photo
Morgan Mghee's profile photo
Schramm “SCHRAMMStEIN” Torsten's profile photo
Sascha Schneiderwind's profile photo
Nicole Ma's profile photo
Ewald Eicher's profile photo
Story
Tagline
Infos rund um das EU-Forschungsprojekt INDECT und verwandte Themen
Introduction
Herzlich wilkommen bei
INDECT / Stop Totalüberwachung in Europa!


Habe mal die neue Seiten Funktion zum Anlass genommen um auch hier auf google+ das aktuelle EU-Forschungsprojeckt INDECT zu thematisieren.

Auf FB existiert diese Gruppe schon länger und ich hoffe das sich auch hier neugierige, interessierte, so wie aktive Menschen zusammenfinden werden, um gemeinsam über das INDECT Projekt und artverwandte Themen zu informieren und aufzuklären!

Was ist INDECT?

INDECT steht für:

INtelligent information system supporting observation, searching and DEteCTion for security of citizens in urban environment”

(“Intelligentes Informationssystem, das Überwachung, Suche und Entdeckung für die Sicherheit von Bürgern in einer städtischen Umgebung unterstützt”).

Es ist ein Forschungsprojekt der Europäischen Union, startete 2009 und soll 2013 abgeschlossen sein.

7.EU-Forschungsrahmenprogramm (FP7)
Dachprogramm: FP7-Cooperation
Forschungsthema: Sicherheit
Programm Acronym: FP7-SECURITY
Subprogramme Area: Intelligent urban environment observation system
Project Acronym: INDECT

Mehr Infos auf cordis.europa.eu :
http://bit.ly/rNW9AI
http://bit.ly/sAReSn


INDECT ist das umfassendste Überwachungsprogramm, das je installiert werden sollte. Es umfasst nicht nur das Internet. Auch Menschen auf der Straße werden INDECT nicht entgehen. Was wie wirre Science Fiction klingt, könnte ab 2013 schwer zu begreifende Wirklichkeit werden. Science Fiction war gestern. INDECT ist morgen. INDECT verbindet sämtliche Daten aus Foren, Social Networks (z.B. Facebook), Suchmaschinen des Internets mit staatlichen Datenbanken, Kommunikationsdaten und Kamerabeobachtungen auf der Straße. INDECT wird wissen, wo wir sind, was wir tun, weshalb wir es tun und was unsere nächsten Schritte sein werden. INDECT wird unsere Freunde kennen und wissen, wo wir arbeiten. INDECT wird beurteilen, ob wir uns normal oder abnormal verhalten.


INDECT beinhaltet folgende Maßnahmen:

Im Internet

  • Überwachung des Internets mit Hilfe von Suchmaschinen im www, UseNet, Social Networks (Facebook, WKW etc.), Foren, Blogs, P2P-Netzwerke sowie individuelle Computersysteme
  • Auffinden von Bildern und Videos mit Hilfe von Wasserzeichen, sowie automatisierte Suchroutinen zum Aufspüren von beispielsweise Gewalt oder “abnormalem Verhalten”
  • Eine weiterentwickelte Computerlinguistik deren Suchroutinen in der Lage sind Beziehungen zwischen Personen, sowie den Kontext einer Unterhaltung, z.B. in Chats, bei der Interpretation der Sprache, mit einzubeziehen

Auf der Straße

  • Mobiles städtisches Überwachungssystem (“Mobile Urban Observation System”)
  • Drohnen = Fliegende Kameras (so genannte “Unmanned Aerial Vehicles” (UAV) wie etwa Quadrocopter)
  • Die UAV sollen “intelligent und autonom” vernetzt werden und miteinander kooperieren, um verdächtige bewegliche Objekte automatisiert und eigenständig sowohl identifizieren als auch im städtischen Raum per Schwarmverhalten verfolgen zu können.
  • Überwachungskameras nutzen präventiv die biometrischen Daten aus Pässen und Personalausweisen, um Personen zu identifizieren und Bewegungsmuster zu erstellen.
Die daraus erhaltenen Daten sollen in einer Datenbank gespeichert und durch bereits vorhandene Daten ergänzt werden. Dazu gehören unter anderem:
  • Überwachungskameras
  • Handy-Ortung (z.B. via GSM/GPS)
  • Gesichtserkennung (z.B. via biometrischer Daten in elektronischen Ausweisen)
  • Telekommunikationsüberwachung (Vorratsdatenspeicherung)

Quelle:
http://www.stopp-indect.info/?page_id=2&lang=de