Profile

Cover photo
DI Peter Steiner
Lives in Wien
2,414 followers|202,036 views
AboutPostsPhotos+1's

Stream

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Zwei mit Schirmkappen und Sonnenbrillen maskierte, bewaffnete Männer betraten gestern um 9.17 Uhr eine Bank in St. Pölten und bedrohten eine Angestellte mit Pistolen. Dabei gingen sie äußerst brutal vor und schlugen einen zufällig anwesenden 74-jährigen Kunden krankenhausreif. Sie konnten mit Bargeld in unbekannter Höhe flüchten. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wurden 2.000 Euro ausgelobt.
Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten.

1. Täter: Mann, etwa 45 bis 50 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, korpulent mit Bauchansatz, weiß-graumelierter Dreitagesbart, bekleidet mit grüner Sweater-Jacke, schwarzer Jogginghose mit seitlichen Streifen, dunklen Sportschuhen. Maskiert mit schwarz-weißer Kappe und schwarzer Sonnenbrille.

2. Täter: Mann, etwa 40 bis 45 Jahre, etwa 175 Zentimeter groß, korpulente Statur, bekleidet mit schwarzer Sweater-Jacke, schwarzer Jogginghose mit seitlichen Streifen, dunklen Sportschuhen. Maskiert mit schwarzer-weißer Kappe und schwarzer Sonnenbrille.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Margarete B. wurde am 13. Februar vor einem Lokal in Penzing ausgeraubt und stürzte dabei zu Boden – das Opfer verstarb später im Spital. Die Polizei fahndet jetzt nach dem Täter, bittet um Hinweise. Nun veröffentlichte die Kripo ein Bild aus einer Überwachungskamera, auf dem der Verdächtige unweit des Tatorts zu sehen ist. Auf den Räuber wurde jetzt ein Kopfgeld von 3.000 € ausgesetzt. Ihm droht bis zu lebenslängliche Haft. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer erbeten: 31310-33800
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Einem 28-jährigen Mann aus Albanien konnten über 20 Einbrüche nachgewiesen werden.
Insgesamt richtete er einen Schaden von mehr als 113.500 Euro an. Der Täter kam mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Tatorten. Nach den Coups fuhr er samt Beute wieder mit den Öffis zurück nach Wien. Kriminalisten des Landes Niederösterreichs, Wiens und der Stadt Tulln stellten schnell einen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Einbrüchen fest und werteten die Videoaufzeichnungen der jeweiligen Bahnhöfe aus. Der Verdacht fiel rasch auf den 28-jährigen. Bei der Einvernahme zeigte sich der Mann geständig. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Am Freitag um 10 Uhr verständigte der Sicherheitsdienst des Wiener AKH die Polizei, nachdem mehrere Personen in einem abgeschlossenen Bürogebäude bemerkt worden waren. Die Beamten konnten dort insgesamt zehn mutmaßliche Einbrecher, darunter zwei Frauen und acht Männer im Alter von 21 bis 34 Jahren anhalten und festnehmen.
Die Staatsanwaltschaft Wien verfügte eine Anzeige auf freiem Fuß.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Eine Frau und ihre zwei Töchter wurden in den eigenen vier Wänden im Bezirk Amstetten überfallen.Die 43-Jährige wurde in der Nacht auf Donnerstag durch ein Geräusch geweckt, ging vorsichtig ins Erdgeschoss ihres Hauses. Im selben Moment stürmte ein Maskierter auf sie zu und versetzte ihr einen Schlag, sie ging sofort zu Boden.
Innerhalb ein paar Minuten steckte der Täter Geld, Schmuck, Handys ein und verschwand. Die 43-Jährige rief mit letzter Kraft die Polizei. Die Mutter wurde mit einem Nasenbeinbruch und Platzwunden ins Linzer Spital gebracht. Sie beschrieb den Verbrecher als sehr klein und stämmig. Der oder auch die Täter waren übrigens über ein Kellerfenster eingestiegen.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
 
Einbrecher arbeiten schnell, vom Aufstemmen der Balkon/Terrassen/Eingangstür oder Aushebeln eines Fensters bis zum Durchsuchen der Räume vergehen oft nicht mehr als drei Minuten!
Täter gehen meist den Weg des geringsten Widerstands, um ihnen ihr Vorhaben erheblich zu vermiesen solltest du dich über mögliche Schutzmaßnahmen informieren.

Wolltest du schon immer wissen, wo genau die Schwachpunkte bei dir zu Hause sind??
Dann melde dich bei uns.

Einer unserer Sicherheitstechniker beratet dich kostenlos zu folgenden Themen:

Alarmanlagen
Videoüberwachung
Mechanische Sicherung und vieles mehr

Der Sommer steht vor der Tür, leider kommt es auch zu dieser Zeit vermehr zu Einbrüchen.
Wenn du unbesorgt in Urlaub fahren/fliegen willst, sind wir genau der richtige Ansprechpartner!

Wir freuen uns von dir zu hören/lesen

Bis Bald und schönen Tag noch
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Ein 32-jähriger Pole soll im März zwei Ticketautomaten bei diversen Bahnhöfen in Österreich mit pyrotechnischen Mittel gesprengt haben, um die Kassen der Ticketautomaten zu plündern. Durch die enorme Detonation wurde sogar die massive Eisentüre eines Fahrausweisautomaten mehrere Meter weit auf die Bahngeleise geschleudert und das Innenleben des Automaten zur Gänze zerstört. Die Schadenssumme beläuft sich indes auf rund 90.000 Euro. Den erbeuteten Betrag beläuft sich im vierstelligen Bereich. Der Mann sitzt derzeit in der Justizanstalt Korneuburg in Haft.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Zwei Tage nach dem Überfall auf eine Billa Filiale herrscht noch immer Fassungslosigkeit. Am Samstagabend ist es im Zuge des Überfalls auf den Supermarkt zu einer Schießerei zwischen der Polizei und einem 49-jährigen Bosnier gekommen. Mittlerweile gibt es auch Details rund um den blutigen Vorfall. Laut Polizei dürfte es sich bei dem gebürtigen Bosnier um einen Profi gehandelt haben, der in der Vergangenheit bereits ähnliche Überfälle begangen hat. Der Täter ging überaus kaltblütig vor. Als die Polizei nach dem stillen Alarm am Tatort eintraf und sich zu erkennen gab, eröffnete dieser sofort das Feuer auf die Polizisten. Er verschanzte sich auf dem Dach hinter einer Mauer vor dem mittlerweile eingetroffenen Großaufgebot der WEGA. Erst mithilfe eines Polizeieinsatzhubschraubers samt Spezialkamera konnte er in seinem Versteck aufgespürt werden. Danach kam es erneut zum Schusswechsel zwischen dem Räuber und der Spezialeinheit, in dessen Folge der Täter mehrfach getroffen und tödlich verletzt wurde. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Nach dem brutalen Überfall bei Familie Ramsauer im Döblinger Nobelviertel gibt die Exekutive nun folgende Präventionstipps:
• Notfallknöpfe im Haus installieren, die einen stillen Alarm bei Sicherheitszentralen oder der Polizei auslösen.
• Einen Schlüssel-Anhänger tragen, der die Mieter über einen Notalarmfunksender warnt.
• Alarmanlagen einbauen lassen
• Ungewöhnliche Vorkommnisse beobachten und melden.
• Die Bargeldbeträge zu Hause möglichst gering halten.
• Schmuck- und Wertgegenstände fotografieren (für eine mögliche Fahndung).
• Gegenstände, die Einbrecher benutzen können, wegräumen (Kisten, Leitern, etc.).
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Die Polizei Villach ermittelt derzeit auf Hochtouren - ein unbekannter Täter hat nämlich heute um kurz nach 5 Uhr eine Tankstelle in Villach überfallen und ausgebraubt. Den Angestellten hat er mit einem Messer bedroht. Mit der Beute, mehreren hundert Euro, flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Trattengasse, wo sich auch die Polizeiinspektion Villach befindet. Verletzt wurde niemand. Derzeit läuft eine Alarmfahndung, bisher aber erfolglos.
Gesucht wird ein männlicher Inländer, etwa 25 Jahre alt und circa 170cm groß. Zum Zeitpunkt des Raubüberfalls trug er eine dunkle Kapuzenjacke, eine Wollmütze und eine Jeanshose.
Hinweise sind erbeten an 059133 26 3333.
 ·  Translate
1
Add a comment...

DI Peter Steiner

Shared publicly  - 
 
Diesen Telefonanruf, den er während der Fahrt mit seinem Auto tätigte, wird ein 36-Jähriger noch lange bereuen. Denn als die Polizei ihn deswegen anhielt, stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Waffenverbot, ein Aufenthaltsverbot für Österreich sowie eine Anordnung zur Festnahme durch das Landesgericht Krems bestand. Die darauffolgende Durchsuchung des Wagens brachte Einbruchswerkzeug sowie zahlreiche Handys zum Vorschein. Die Mobiltelefone konnten einem Einbruch vom 26. April in ein Büro am Handelskai zugeordnet werden.
Der 36-Jährige wurde am Freitag gegen 11.15 Uhr in der Leopoldstadt von Beamten der Bereitschaftseinheit angehalten, weil er beim Autofahren telefonierte. Er gab den Polizisten gegenüber eine falsche Identität an und behauptete, keinen Ausweis mitzuhaben. Daraufhin wurden die Einsatzkräfte misstrauisch und nahmen unter dem Fahrersitz einen Teleskopschlagstock und einen Pfefferspray wahr.
Zu all dem wurde vom Amtsarzt außerdem festgestellt, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Suchtgift gelenkt hatte.
 ·  Translate
1
Add a comment...
Collections DI Peter is following
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Wien
Previously
Wien
Contact Information
Home
Phone
http://www.vari-alarm.at
Email
Address
A-1190 Wien, Heiligenstädter Lände 19A
Work
Phone
+43(0)1-293 47 33-0
Mobile
+43(0)664-589 44 44
Email
Fax
+43(0)1-293 47 33-333
Address
A-1190 Wien, Heiligenstädter Lände 19A
Story
Tagline
Schutz und Sicherheit durch Alarmanlagen & Sicherheitstechnik
Introduction

Zur Website von Vari Alarm

Österreich gehört zu den lebenswertesten Regionen der Welt – eine wesentliche Rolle spielt hierbei die hohe Sicherheit. Diese ist aber keine Selbstverständlichkeit. Wir alle müssen darauf achten, unsere Sicherheitsstandards laufend zu aktualisieren – und Vari-Alarm hilft dabei. 
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sowohl einfache Anlagen als auch komplexe Sonderlösungen für spezielle Sicherheitsanforderungen anzubieten, welche weit über das Standardangebot hinausreichen.

Vari-Alarm leistet täglich seinen Beitrag für eine bessere Lebensqualität durch mehr Sicherheit. Unser Sorglos-Paket bietet den Service, alle erforderlichen Leistungen aus einer kompetenten Hand zu erhalten: von der Beratung, Planung und Konzeption, bis zur Installation, Übergabe und Einschulung. 
Damit Ihre Anlage auch auf den neuersten Stand der Technik bleibt, halten wir eine breite Dienstleistungspalette bereit. Wartung und Service sehen wir als Verpflichtung, weshalb wir einen 24h Alarmanlagen Notdienst - 365 Tage im Jahr - bereit halten.

Sicherheitslösungen erfordern nicht nur hochwertige Technik sondern auch Menschen die verstehen diese ein- und umzusetzen.

Von der Hausalarmanlage bis zur komplexen Gesamtlösung die neben einer Alarmanlage auch Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, mechanische Sicherungsmaßnahmen und programmierbare Sicherheitsschließsysteme umfassen, steht ein Name der all diesen Anforderungen gerecht wird -  Vari-Alarm!

Basic Information
Other names
http://www.vari-alarm.at, VARi-ALARM Sicherheitstechnik
DI Peter Steiner's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Google Analytics | Offizielle Website
www.google.com

Mit Google Analytics können Sie Ihren mit Werbung erzielten ROI messen und Ihre Flash- und Video-Websites sowie Ihre sozialen Netzwerke und

88-Jähriger seit elf Tagen vermisst
kurier.at

Hinweise zum Verbleib des Hernalsers erbeten – Suche wurde inzwischen auf den Leopoldsberg ausgeweitet.

SATURN Austria
plus.google.com

50 Jahre Qualität und Technik

VARi-ALARM Sicherheitstechnik bei Linkhuette.de
www.linkhuette.de

Alarmanlagen Wien - Videosysteme Wien - Sicherheitstechnik Wien - für all diese Begriffe steht ein Name - Vari-Alarm! Wir planen und erricht

Frage der Woche: Parkpickerl
kurier.at

Welche Partei profitiert Ihrer Meinung nach vom Parkpickerl-Streit? Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Essen, feiern, Tiere retten: Silvester in letzter Minute « DiePresse.com
diepresse.com

Für Kurzentschlossene gibt es noch Optionen wie Dinner, Club und Silvesterpfad. Auch auf die Haustiere sollte man nicht vergessen.

Wettcafé-Überfall: Dramatische Szenen vor Schüssen « DiePresse.com
diepresse.com

Der bedrohte Geldbote wehrte sich intensiv, bevor er von einem der Täter angeschossen wurde. Sein Gesundheitszustand habe sich leicht verbes

Produkte
www.vari-alarm.at

Nach einer Absicherung durch Vari-Alarm ist das einzige was es bei Ihnen zu holen gibt --> Handschellen; Strafverfahren; Verurteilung; Hafts

UCI KINOWELT Österreich
plus.google.com

Kino, Film, Freizeit, 3D, Sound, Blockbuster, Popcorn, Stars

Satzdesign.com
plus.google.com

Digital Artist, Photographer, DTP-Operator +Karsten Holland

Granada Reisen e.K.
plus.google.com

Mit Granada Reisen e.K. die maurische Pracht Andalusiens erleben.

Madonna in Wien: Missverständnisse am Tanzboden
kurier.at

Madonna hat den Fans im Happel-Stadion nicht das geliefert, was diese erwartet haben. Schade drum. Die ausführliche Kritik von Georg Leyrer.

Diebe waren in Lok eingesperrt
kurier.at

Auf frischer Tat ertappt wurden Buntmetall-Diebe, die gerade eine historische Lokomotive in Strasshof plündern wollten.

Urlaub: Mehr als 1000 Einbrüche pro Monat
kurier.at

In den Ferien haben Einbrecher wieder Hochsaison. Gefährdet sind die verwaisten Häuser und Wohnungen der Urlauber.

Waidhofen: Einbrecher im Zentrum
kurier.at

Fast 40.000 Euro Schaden hat eine Einbrecherbande am Wochenende bei neun Geschäften verursacht.

350.000 € Beute für Einbrecher
kurier.at

Zehn Kriminelle zogen durch ganz Ostösterreich und verübten 68 Einbrüche. Sechs Täter wurden verhaftet, vier werden weiter gesucht.

Wien: Juwelier und Wettbüro überfallen
kurier.at

Mit fünf Schüssen streckte ein Trio Dienstagfrüh einen Wettpunkt-Geld­boten nieder – Lebensgefahr. Auch ein Juwelier in Meidling wurde überf

pod2g's iOS blog: Sandox broken
pod2g-ios.blogspot.com

Here are some news about the current work on the A5 research. @planetbeing escaped from the sandbox with the help of @saurik. Thanks to thei