Profile cover photo
Profile photo
Der Aktionär
223 followers -
Deutschlands großes Börsenmagazin
Deutschlands großes Börsenmagazin

223 followers
About
Posts

Guten Morgen. Am Dienstag wird sich der Fokus zunächst auf den heimischen ZEW-Index (11 Uhr) richten, bevor am Nachmittag dann US-Daten zur Produktivität der Unternehmen (Q2, 14.30 Uhr) in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Außerdem auf dem Programm: Daten zur Entwicklung der heimischen Großhandelspreise (8 Uhr), US-Daten zur Entwicklung der Lagerbestände im Großhandel (16 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von der Aareal Bank, Leoni, Jungheinrich, Jenoptik, Manz und Tom Tailor. Am Morgen verbuchen die Märkte in Fernost auf breiter Front Verluste. Der Dow-Future notiert bei 17.470 Punkten ebenfalls im Minus. Die aktuelle DAX-Indikation: -0,3%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Der Start in die neue Handelswoche dürfte zumindest mit Blick auf den Terminkalender in ruhigeren Bahnen verlaufen. Auf dem Programm stehen Umsatzzahlen des heimischen verarbeitenden Gewerbes (8 Uhr), eine Anleiheauktion des Bundes (11.30 Uhr), der OECD-Frühindikator (12 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von QSC, PNE Wind und Gazprom. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost uneinheitlich. Der Dow-Future notiert bei 17.353 Punkten leicht im Plus. Die aktuelle DAX-Indikation: Kaum bewegt bei 11.491 Punkten. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in die neue Handelswoche.
Add a comment...

Guten Morgen. Zum Wochenschluss ist der Fokus zunächst auf den europäischen Industriesektor (Industrieproduktion Deutschland 8 Uhr, Frankreich 8.45 Uhr, Spanien 9 Uhr) gerichtet, bevor sich am Nachmittag alle Augen auf den US-Arbeitsmarktbericht (14.30 Uhr) richten werden. Außerdem auf dem Programm: Die heimische sowie die britische Handelsbilanz (8 bzw. 10.30 Uhr), US-Daten zur Entwicklung der Verbraucherkredite (21 Uhr) und Quartalszahlen u.a.  von Allianz, Bechtle und Carl Zeiss Meditec. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost uneinheitlich. Der Dow-Future notiert bei 17.394 Punkten leicht im Plus. Die aktuelle DAX-Indikation: +0,1%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Am Donnerstag wird sich der Fokus neben der Berichtsaison zunächst auf die Orderzahlen für die heimische Industrie (8 Uhr) richten, bevor der Zinsentscheid der britischen Notenbank (13 Uhr) sowie die wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten (14.30 Uhr) in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Außerdem auf dem Programm: Die britische Industrieproduktion (10.30 Uhr), das Ifo-Wirtschaftsklima für die Eurozone (Q3, 11 Uhr), der Quartalsbericht der Bank of England zur Inflation (13 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von Merck, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Munich Re, Adidas, Kabel Deutschland, Rheinmetall, Metro, Fraport und Novo Nordisk. Am Morgen verbuchen die Märkte in Fernost mehrheitlich Verluste. Der Dow-Future notiert bei 17.457 Punkten leicht im Minus. Die aktuelle DAX-Indikation: -0,5%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Zur Wochenmitte wird sich der Fokus zunächst auf den europäischen Dienstleistungssektor richten (Einkaufsmanagerindizes ab 9.15 Uhr, Deutschland 9.55 Uhr, Eurozone 10 Uhr, Großbritannien 10.30 Uhr), bevor am Nachmittag die entsprechenden US-Sentimentbarometer (15.45 und 16 Uhr) sowie US-Arbeitsmarktdaten (14.15 Uhr) und die US-Handelsbilanz (14.30 Uhr) in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Außerdem auf dem Programm: Daten zur italienischen Industrieproduktion (10 Uhr), die britische Handelsbilanz (10.30 Uhr), die Umsatzzahlen der Einzelhändler aus dem Euroraum (11 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von Beiersdorf, Hannover Rück, Kuka, Norma, Grammer, Societe Generale, Unicredit und Tesla. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost mehrheitlich freundlich. Der Dow-Future notiert kaum bewegt bei 17.448 Punkten. Die aktuelle DAX-Indikation: Kaum bewegt bei 11.452 Punkten. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Am Dienstag wird sich der Fokus auf die Orderzahlen für die US-Industrie richten, die am Nachmittag (16 Uhr) veröffentlicht werden. Außerdem auf dem Programm: Arbeitsmarktdaten aus Spanien (9 Uhr), Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise in der Eurozone (11 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von BMW, Continental, Axel Springer, Evonik, Credit Agricole, Toyota, Kellogg, Walt Disney und First Solar. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost uneinheitlich. Der Dow-Future notiert kaum bewegt bei 17.497 Punkten. Die aktuelle DAX-Indikation: -0,2%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Zum Wochenschluss ist der Fokus zunächst auf die Umsatzzahlen des heimischen Einzelhandels (8 Uhr) gerichtet, bevor er am Nachmittag auf das US-Konsumklima (16 Uhr) wechselt. Außerdem auf dem Programm: Französische Konsumdaten (8.45 Uhr), Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise im Euroraum, Arbeitsmarktdaten für die Eurozone (jeweils 11 Uhr), US-Daten zur Entwicklung der Arbeitskosten (14.30 Uhr), der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago (15.45 Uhr) und Quartalszahlen u.a. von Hochtief, Nemetschek, Airbus, Carrefour, BNP Paribas, ExxonMobil und Berkshire Hathaway. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost uneinheitlich. Der Dow-Future notiert kaum bewegt bei 17.675 Punkten. Die aktuelle DAX-Indikation: +0,1%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Am Donnerstag wird sich der Fokus neben der laufenden Berichtsaison zunächst auf die heimischen Arbeitsmarktdaten (9.55 Uhr) richten, bevor am Nachmittag US-Wachstumszahlen (Q2) sowie die wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten (jeweils 14.30 Uhr) in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Außerdem auf dem Programm: Spanische Wachstumszahlen (Q2, 9 Uhr), Orderzahlen für den heimischen Maschinenbau, der Monatsbericht der EZB (jeweils 10 Uhr), diverse Konjunkturbarometer der EU-Kommission (jeweils 11 Uhr), Daten zur Entwicklung der heimischen Verbraucherpreise (14 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von Fresenius und FMC, Siemens, Infineon, Deutsche Bank, Lufthansa, Nokia, Sanofi, Diageo, Shell, Procter & Gamble, Mondelez und Colgate-Palmolive. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost mehrheitlich freundlich. Der Dow-Future notiert bei 17.655 Punkten im Minus. Die aktuelle DAX-Indikation: +0,2%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Zur Wochenmitte werden alle Augen auf die US-Notenbank gerichtet sein, deren Zinsentscheid am Abend (20 Uhr) auf dem Programm steht. Außerdem auf der Agenda: Das heimische sowie das französische Konsumklima (8 bzw. 8.45 Uhr), die Umsatzzahlen der spanischen Einzelhändler (9 Uhr) sowie Quartalszahlen u.a. von Volkswagen, Bayer, HeidelbergCement, Linde, Osram, Total, Facebook und Mastercard. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost mehrheitlich freundlich. Der Dow-Future notiert bei 17.529 Punkten leicht im Minus. Die aktuelle DAX-Indikation: +0,2%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag.
Add a comment...

Guten Morgen. Am Dienstag wird der Fokus auf wichtige US-Konjunkturbarometer (Einkaufsmanagerindex Dienstleister 15.45 Uhr, Konsumklima 16 Uhr) gerichtet sein. Außerdem auf dem Programm: Ein Geschäfts- sowie ein Konsumklimabarometer aus Italien (jeweils 10 Uhr), Wachstumszahlen aus Großbritannien (Q2, 10.30 Uhr), US-Immobilienmarktdaten (15 Uhr) sowie Geschäftszahlen u.a. von MAN, Aixtron, Michelin, BP, DuPont, Merck & Co, Pfizer, UPS, LVMH und Twitter. Am Morgen präsentieren sich die Märkte in Fernost uneinheitlich. Der Dow-Future notiert bei 17.449 Punkten im Plus. Die aktuelle DAX-Indikation: +0,4%. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Tag. 
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded