Profile cover photo
Profile photo
Baugutachter Sven Müller
Baugutachter und Bausachverständiger
Baugutachter und Bausachverständiger
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Baugutachter und Bausachverständiger - Sven Müller.

Baugutachten, Bauberatung, Wertgutachten, Baubegleitung, Hauskaufberatung, Schimmelpilzgutachten u. v. m.

Ich bin staatlich geprüfter Baugutachter und Bausachverständiger und neben Mecklenburg-Vorpommern auch in den Ländern Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt tätig.

Zögern Sie nicht mich unter 0170 - 29 47 127 anzurufen oder unter info@bausv-mueller.com zu kontaktieren!
Add a comment...

Post has attachment
Wasserschaden durch Feuchteeintrag aus dem Obergeschoss in einer Lebensmittelfabrik

Die Aufgabenstellung in diesem parteilichen Gutachten war, im Rahmen einer gerichtlichen Auseinandersetzung die durch fehlende Baustellenabsicherung entstandenen Bauschäden im Rahmen einer Beweissicherung zu dokumentieren und die durch die fehlende Abdichtung und Absicherung der Baumaßnahme eingedrungenes Niederschlagwassers entstandenen Feuchteschäden und Wasserschäden sowie die sich daraus ergebenen Baukosten für die Bauschäden zu ermitteln.
Photo
Photo
12.02.17
2 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Schwammbefall im Dachbereich? (Teil 2)

Hierbei erfolgte eine bautechnische Begutachtung bei dem deutlich wird, das sich Schwammbefall im Gebäude möglichst versteckt hält und lange Zeit im Verborgenen wächst. Der Auftraggeber hat eine weitere Begutachtung des vermutlichen Schwammbefalls und die Probenahem zur Laboranalyse abgelehnt.

„Der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans) ist ein holzzerstörender Pilz. Neben dem Braunen Kellerschwamm (Coniophora puteana) ist er ein Hauptverursacher für Schäden durch Schwammbefall in Gebäuden. Der Hausschwamm befällt bevorzugt verbautes Holz und benötigt ein feuchtes und nicht zu kühles Milieu zum Wachstum. Da nicht selten Guttationströpfchen auf ihm zu sehen sind, wird er auch oft Tränender Hausschwamm genannt.“ (Auszug Wikipedia, Internetbeitrag)
PhotoPhotoPhotoPhoto
12.02.17
5 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Schwammbefall im Dachbereich? (Teil 1)

Die Holzproben wurden als Holzprobe 1: Balkon-Dach und Holzprobe 2: Dachlatte bezeichnet. Beide Holzproben wurden im Labor untersucht und analysiert. Das Ergebnis gibt Auskunft darüber, dass in der Holzprobe 1 Schwammbefall nachgewiesen wurde und an der Dachlatte ein makroskopischer sichtbare Pilzbefall vorhanden ist. Es ist davon auszugehen, dass an der Dachlatte ebenfalls Schwammbefall vorhanden ist. Beide Proben weisen außerdem Moderfäule auf.

„Der Braune Kellerschwamm (Coniophora puteana), auch Brauner Warzenschwamm oder Dickhäutiger Braunsporrindenpilz genannt, ist eine Holz zersetzende Pilzart aus der Familie der Braunsporrindenpilz verwandten. Neben dem Echten Hausschwamm ist er in unseren Breiten einer der am häufigsten vorkommenden Schadpilze in Gebäuden.“ (Auszug Wikipedia, Internetbeitrag)
Photo
Photo
12.02.17
2 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Fragwürdige Umnutzung einer Kaufhalle

Eine alte Kaufhalle, DDR Baustil, wie sie früher oft und gerne gebaut wurde, war kaum temperiert und es zog vorne rein und hinten wieder raus. Dazu waren es überwiegend offene, hohe und große Räumlichkeiten.

Dieses Gebäude wurde sehr einfach umgenutzt und es schien wichtiger zu sein, den neuen Anbau und neuen Eingangsbereich genehmigen zu lassen, als sich mit der praktischen „Umnutzung“ zu beschäftigen. Das führte zu Schimmelpilzbildungen in den Räumlichkeiten.
Photo
Photo
02.02.17
2 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Die Wertermittlung einer Immobilie oder eines Grundstücks wird von einem Gutachter durch ein Wertgutachten dokumentiert. Immobilienwertgutachten werden benötigt, wenn beispielsweise ein Haus, ein Betriebsgrundstück, eine Eigentumswohnung oder eine beliebige andere Immobilie gekauft oder verkauft wird.

Der Verkehrswert einer Immobilie wird z. B. zur Steuerberechnung (Grundsteuer, Grunderwerbssteuer …) vom Finanzamt verwendet und herangezogen. Eine Immobilie wird nach den Vorgaben der ImmoWertV, der Immobilienwertverordnung, mit unterschiedlichen Verfahren durch einen Sachverständigen ermittelt.

Bei dem Verkauf einer Immobilie ist die Notwendigkeit eines Energieausweises zu berücksichtigen. Der Energieausweis unterteilt sich in den bedarfsorientierten und verbrauchsorientierten Energieausweis. Einen bedarfsorientierten Energieausweis kann ich für Sie erstellen.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wir unterscheiden zwischen der Bauleitung und der Baubegleitung / Qualitätssicherung.

Bei der Bauleitung werden die Leistungsphasen 6 bis 9 der HOAI angesprochen und ausgeführt. Der Bauleiter ist dann direkt mit der Ausführung der Bauleistungen beauftragt und stellt das Bindeglied zwischen den Bauherren sowie den ausführenden Firmen dar und kann für seine Fehler in der Bauleitung haftbar gemacht werden.

Die Baubegleitung / Qualitätssicherung macht einzelne Baukontrollen und ist bautechnisch beratend für den Bauherren tätig. Der Baubegleiter ist den ausführenden Baufirmen nicht weisungsberechtigt und kann auch für die Bauausführungen nicht haftbar gemacht werden.

Die Anzahl der Baubegehungen von ca. 8 Terminen ist im allgemeinem ausreichend. Es können auch einzelne Termine, zusätzliche Termine oder nur die Bauabnahme und Bauübergabe vereinbart werden.

Wichtig: Grundsätzlich sind schriftliche Berichte und vorgedruckte Protokolle von der Baubegleitung bei der Baumangelanzeige gegenüber Ihrem Auftragnehmer der Baufirma nicht rechtlich bindend!

Diesen Aufwand können Sie sich sparen, weil es gesetzlich vorgeschriebene Abläufe zur Baumangelanzeige gibt und nur diese zählen.

Eine Baumangelanzeige können nur Sie als Vertragspartner der Baufirma stellen!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Schimmelpilzbildung durch nasse Wand

Im August 2012 erhielt ich eine Anfrage zur Begutachtung eines Mehrfamilienhauses. Es handelte sich um einen Neubau der 2008 bezogen wurde. Ein Vermieter meldete mir Schimmel in seiner Mietwohnung. Es war zu klären, wie in einem warmen Sommer, in einer recht neuen Wohnung, die zudem nur von einer Person bewohnt wurde, Schimmelpilz entstehen konnte. Wir vereinbarten kurzfristig einen Besichtigungstermin.

Vor Ort fand ich makroskopische Schimmelpilzbildung im Bereich der Wohnungseingangstür zum angrenzenden Hausflur sowie im fensterlosen, innenliegenden Bad. Aus meiner Erfahrung bin ich davon ausgegangen, dass ein hoher Feuchteeintrag im Bad der Verursacher für den Schimmelpilz an den Wänden im Bad ist. Gleichwohl fiel mir auf, dass die nicht angrenzenden Wandbereiche zum Bad im Wohnungsflur ebenfalls betroffen waren.

Der Fall war somit sehr komplex und deutete auf verschiedene mögliche Ursachen hin. Um hier mehr Klarheit zu haben, nahm ich verschiedene bautechnische Messungen und Begutachtungen am Gebäude vor. Bauphysikalisch wurde deutlich, wie es zu dieser Schimmelpilzbildung in der Wohnung kommen konnte. An den betroffenen Wandflächen lag die Oberflächentemperatur unter dem Taupunkt. Somit bildete sich an diesen Stellen Kondensat bzw. Tauwasser, das die Schimmelpilzbildung verursachte.

Im Rahmen einer weiteren Ursachenanalyse war nun zu klären, warum an genau diesen Stellen die Oberflächentemperatur unter dem Taupunkt lag. Sie benötigend dringend Hilfe zu einem ähnlichen Problem? Dann kontaktieren Sie mich umgehend!
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
29.01.17
5 Photos - View album
Commenting is disabled for this post.
Wait while more posts are being loaded