Profile

Cover photo
Johannes “der Wildweststeirer” Schreiner
Works at Schoeller Bleckmann Edelstahlrohr GmbH
Attends LEBEN
Lives in Otterthal bei Kirchberg a. W.
1,681 followers|1,874,567 views
AboutPostsPhotosYouTube+1's

Stream

 
Die freie Wildbahn in unserem Garten.

Unser Hausfrosch ist mittlerweile so zahm, dass dieser sich sogar mit einem Handy photographieren lässt. Berührungen sind außer am Kopf erlaubt.
 ·  Translate
23
Heinrich Elsigan's profile photoJohannes “der Wildweststeirer” Schreiner's profile photoJürgen Clausen's profile photo
4 comments
 
Na, die würde ich alle als relativ zahm bezeichnen...! 
 ·  Translate
Add a comment...
 
Ist "Deutsch Bank" Chef Jain wirklich falsch am Platz?

Ulrike Hermann; Wirtschaftsredakteurin der TAZ schreibt von der Notwendigkeit das "Investmentbanking" ab zu stoßen.
Offensichtlich ist ihr nicht bewusst, dass sich mit den Privatkundengeschäft keine Gewinne mehr erzielen lassen?
Die "Deutsche Bank" wird an der einfach Logik scheitern, dass es auch bei schwindenden Wirtschaftsdaten möglich sein muss, Gewinne zu machen und somit Renditen für die Aktionäre zu erwirtschaften.
Dies ist derzeit nur möglich wenn man sich auf das riskante Gebiet des "Investmentbankings" verstärkt konzentriert. Da in diesem jedoch das Prinzip: "Was der eine gewinnt muss der andere verlieren" gilt, kann man hier auch gewaltige Verluste erleiden. Außer man betrügt. 
Angeblich wusste ja Jain nichts von den Betrügereien der Investmentsparte der "Deutschen Bank" als er diese leitete? Zumindest ist das die Aussage in den Prozessen mit der sich die "Deutsche Bank" derzeit rumschlägt.
Lug und Betrug ist heute leider mehr oder weniger, das Erfolgsgeheimnis einer Gewinnbringenden Bank.
Es währe also an der Zeit, den Aktionären klar und deutlich zu sagen:
Wir können uns als solide und seriöse Bank in Deutschland etablieren. Doch dann können wir Ihnen (den Aktionären) maximal ihr Vermögen von Inflation schützen.

Liebe Aktionäre!
Wenn ihr weiter die gewohnten Renditen einstreifen wollt, müsst Ihr euch auch bewusst sein, dass dies gerade jetzt in der Zeit der Aufarbeitung alter Vergehen, dies nur möglich ist, wenn man sich weiter am rande der Legalität bewegt.
Zwingt also den Vorstand nicht, wiederum zu betrügen um Euch zufrieden zu stellen!
 ·  Translate
Bankchef Anshu Jain kann nur scheitern. Er kommt aus dem Investmentbanking und ausgerechnet diese Sparte müsste die Bank nun abstoßen.
12
1
Robert Bach's profile photoNico Mentis's profile photoJohannes “der Wildweststeirer” Schreiner's profile photoAstrid Gruber's profile photo
9 comments
 
Ich zitiere dazu mal den Deutschlandfunk:
Das Investmentbank-Geschäft ist durch und durch angelsächsisch geprägt. Der Handel mit Devisen und Wertpapieren, die Wetten auf Zinsentwicklungen, die Begleitung von Börsengängen – hier zählen Schnelligkeit und eine gewisse Risikobereitschaft.
Und ich denke, das dieser nicht der einzige ist, der Investmentbanking so beschreiben würde?
Eigentlich sollten Investmenbanken und Geschäftsbanken nach der Krise gespalten werden. Nicht zuletzt aufgrund des Einflusses der "Deutschen Bank" wurde von diesem Vorhaben bisher abgesehen.
Würde doch im Falle einer Trennung die Erpressbarkeit im Krisenfall der Staaten durch die Banken nicht mehr so groß sein.

Da die Politik absolut nichts unternimmt, um die Überliquidität der Finanzmärkte einzudämmen, wird es die reale Wirtschaft immer schwerer haben einen Verdienst zu erreichen. demnach muss man die "Deutsche Bank" auch verstehen, wenn diese sich wieder mehr dem Investmentbanking widmen möchte. Wenn es auch sehr riskant ist, sind nur da Gewinne möglich, welche die Aktionäre befriedigen können.

Stellen wir uns vor, ein Spielsüchtiger Familienvater spielte jahrelang in diversen Wettbüros. Durch hervorragende Kontakte zu den Schiedsrichtern und Vereinen gelang es ihm durchaus stattliche Gewinne zu erzielen. Leider waren nicht alle seine Wetten ganz legal, was dazu führte, dass die Vereine und Schiedsrichter zu ihn auf Distanz gingen.
Nun hat er einige Prozesse wegen Spielbetrugs am Hals und versucht jetzt durch Rückkehr in die Wettbüros die Kosten für Strafen und Anwälte herein zu bringen?
Wohl keine sehr gute Idee?
 ·  Translate
Add a comment...
 
Wieder prügelt man den Herold
Ich nehme mal an, das dieser Hacker es bereiz mehrmals versuchte, die Hersteller und Flugsicherheitsbehörden auf die Sicherheitslücken aufmerksam zu machen. Ohne Erfolg, wie es aussieht?
Nun wird man viel darüber diskutieren, ob er jemanden dabei in Gefahr brachte. Wie sehr die Hersteller die Menschen durch die Akzeptanz solcher Lücken, Menschen in Gefahr bringen darf nicht diskutiert werden.
 ·  Translate
Sicherheitsforscher soll Maschine gewendet haben, wurde nach Tweets festgenommen
18
2
Serafina Großer's profile photoMichael Schreckenbauer's profile photoRainer Weinhonig's profile photoAstrid Gruber's profile photo
36 comments
 
+Serafina Großer
Natürlich stehen mir die vollen Rechte zu. Wieso auch nicht? Für die Haustür interessiert sich ausschließlich die Versicherung. Deine Worte waren "Dir ist klar, dass Du genauso eine Straftat begehst, wenn Du Deine Haustür offen lässt?". Das ist nunmal kompletter Blödsinn., man begeht da eben keine Straftat. Du weißt schlicht nicht, wovon du sprichst, nimmst dir irgendwelche Begriffe, wie sie dir irgendwie in den Kram passen, wobei du deren Bedeutung komplett ignorierst (oder vielleicht auch gar nicht kennst) und relativierst deine Kommentare sofort, wenn man dich auf den Mist aufmerksam macht, den du da schreibst. Ernsthaft? So diskutierst du? Pippi Langstrumpf anyone? Und nein, mit Inet-Zugang und paar Ambitionen hackt man kein Flugzeug mal eben so. Und nein, offensichtlich weißt du nicht, was passieren kann, sonst wäre dir ja bewusst, daß das ein Krimineller ist und kein braver Hacker von nebenan. Meine Diskussion mit dir ist hiermit beendet, weil du dir "Argumente" zusammenreimst, wie sie dir grade passen und  ich daher keinen Grund sehe, mich weiter mit dir auszutauschen. Substantielles kommt da eh nicht.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Wird auch Zeit.
Kaum ein Bundesland hat so viel verspekuliert wie Niederösterreich.
 ·  Translate
Der US-Rartingriese droht dem größten Bundesland dank hoher Schulden und Heta mit Entzug der Bestnote
6
Hexe Wackelzahn's profile photo
 
Yep.. Und das Bankenfiasko holt unser Bayern auch noch ein!
 ·  Translate
Add a comment...
 
Immerhin.

Besteht nun für #snowden  Hoffnung, in sein Land zurück zu kehren?
 ·  Translate
30
2
Petra Chris Peimdra's profile photoStefan Konstantinidis's profile photoInge G. Jurk-Prommersberger's profile photoAstrid Gruber's profile photo
4 comments
 
Frage mich, was da wieder dahinter steckt?
 ·  Translate
Add a comment...
 
Es einzig und alleine auf Merkel und Schäuble zu schieben ist meines Erachtens falsch.
Der “Washington Consensus” ist keine Erfindung der beiden.
 ·  Translate
 
#Eurokrise: Warum Angela Merkels Diktat der rigorosen #Austerität unvermeidlich scheitern wird: Eine ökonomische Gegenrede

Ein #Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied Elias Hartmann
 ·  Translate
Warum Angela Merkels Diktat der rigorosen Austerität unvermeidlich scheitern wird: Eine ökonomische Gegenrede
View original post
13
Xavier St. Cloud's profile photoMarkus “Der mit dem Topf tanzt” Beer's profile photoChristian Sander's profile photoGisela Rieger's profile photo
5 comments
 
+Christian Sander Stimmt alles. Aber eine Trendwende wird Merkel sicher nicht einleiten, will sie Deutschland doch mit TTIPP strafen. Diese Frau führt ihre in der DDR erworbene Politik hier in der BRD zu Höchszielen. Honecker schaut auf sein Ziehkind Angela sicherlich voll Wohlgefallen, egal wo er sich in der Anderwelt :-))) aufhält und reibt sich über diesen Umstand die Hände. denn nicht die DDR wurde zerschlagen sondern die BRD!
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
1,681 people
Donni ARTistLIFE's profile photo
Anton Holzer's profile photo
Martin Glogger's profile photo
Thomas Berendes's profile photo
Катя Согилина's profile photo
Djess Larsen's profile photo
Frank Biermann's profile photo
Nadine Bullmann's profile photo
Martina Lützkendorf's profile photo
 
Da taucht während der Bauarbeiten eine Maus auf, die ich so noch nie vorher gesehen habe. Leider war der Platz an dem ich sie aussetzte nicht gut gewählt und eine Katze kam mit dem Tier daher. :(
Nun weis ich endlich was für eine Maus das war.
Ärgerlich, wenn man heimische Arten nicht erkennt.
 ·  Translate
19
Jürgen Clausen's profile photoJohannes “der Wildweststeirer” Schreiner's profile photo
9 comments
 
Ich lebe hier auf 700 m Seehöhe in einem verschlafenen Nest.
Hatte da ein riesen Glück.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Nichts neues unter der Sonne

Die OECD stellt mal wieder fest, dass sich der Abstand zwischen Arm und Reich weiter vergrößert.
Neu ist, dass dies auch der Wirtschaft schadet. Wie dies auch schon Ökonomen des IWF erkannt haben.
Dennoch verstehen die ganzen Ökonomen das Grundprinzip des Kapitalismus nicht?
Wenn die einem über mehr Kapital verfügen, als der Rest überhaupt an Krediten nehmen will, verliert der Zinsgewinn an Bedeutung.
Mehr Frauen in Erwerbsarbeit sollen nun das Problem lösen.
So ein Schwachsinn.
Mir kommen diese ganzen Ökonomen vor, wie eine Gruppe von Pfadfindern die in verschiedene Richtungen zeigen und argumentieren, warum ihre vorgeschlagene Richtung die richtige sei.
Kein einziger sich jedoch bewusst ist, wo man derzeit steht.
Die Ökonomen sollten mal von den Navigatoren lernen!
Erst wenn man seinen Standort kennt macht es Sinn einen Kurs zu setzen.
 ·  Translate
In Österreich ist das gesamte Vermögen relativ gering, dafür aber besonders ungleich verteilt. Nur die Niederlande und die USA schlagen hier Österreich
20
1
Michael Schreckenbauer's profile photoRobert Joseph Selzer's profile photoMustafa Nehmel's profile photoAnders Frei's profile photo
3 comments
 
Aus den Ärschen kommt auch nur Scheiße raus.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Eine wichtige Erkenntnis des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.
Kritik an Richtern und Staatsanwälten muss möglich sein.
 ·  Translate
Entscheidung des EGMR in einem französischen Fall hat auch Auswirkungen auf Österreich
12
1
Hans-Erik Gaßner's profile photoAstrid Gruber's profile photo
 
Klar. Schließlich können auch die Fehler machen.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Als beschlossen wurde, sich zusammen gegen die Krise zu stemmen.
5 Jahre hatte die europäische "Elite" der Krise mit einer für den Normalbürger unvorstellbaren Summe an Geldern zu begegnen.

Bilanz des EFSF:
Griechenland wurden ca. 140 Milliarden Euro an Krediten gewährt.
Das ist ca ein Drittel der griechischen Schulden.
Portugal steht mit 26 Milliarden und Irland mit 17 Milliarden in der Kreide.

Bilanz des ESM:
Da wird es jetzt etwas schwieriger. Denn alles was der ESM macht ist streng geheim.
Es bleibt also nur, die eingehenden Zahlungen zu verfolgen.
Bisher wurde nur die Sicherungsreserve von rund 80 Milliarden gefordert.
Mit 80 Milliarden sollte man doch zumindest einen kleinen Druck auf den Markt ausüben können? George Soros zeigt immerhin, dass er mit seinen geschätzten 30 Milliarden US$ ganz nett Druck ausüben kann.
Doch scheinbar reicht die Summe für den ESM bei weitem nicht?
Der ESM steht derzeit mit 45 Milliarden Euro bei privaten Anlegern in der Kreide.
http://www.finanzen.net/anleihen/Europaeischer-Stabilitaetsmechanismus-ESM-Anleihen
Zu besten Konditionen versteht sich. Denn wir Europäer garantieren ja die Summe bis zu 700 Milliarden aufzustocken.

Bilanz der Krise:
Nichts neues unter der Sonne. Denn trotz Rettungsschirm stehen die Bürger Europas weiterhin im Regen.
 ·  Translate
Vor fünf Jahren einigten sich Europas Regierungschefs auf in einer Nacht- und Nebelaktion auf die Schaffung eines Euro-Rettungsschirms - getrieben durch die griechische Schuldenkrise, die nach wie vor nicht überstanden ist. Seine Größe ist inzwischen
14
2
kai-uwe Kietzmann (locke)'s profile photoRainer Weinhonig's profile photoSchweini Steiger's profile photo
 
es ist schon verwunderlich das in einer Demokratie mittlerweile alles geheim gehalten wird was zur Aufklärung dienen könnte...allein der Fakt zeigt doch schon auf das es nicht mit rechten Dingen zu gehen kann...
und der europäische Steuerzahler ist und bleibt als beste und zuverlässigste "Sicherheit" für jegliche Kredite... 
 ·  Translate
Add a comment...
 
Leider müssen wir uns von unserem Liebling trennen.

Jack(11 Monate) ist geimpft jedoch nicht kastriert.
Er spielt sehr konzentirert und es kann schon mal vorkommen, dass er einer Wühlmaus nachstellt. (Löcher im Garten) Er versteht das Komando "sitz" und geht brav an der Leine ohne zu ziehen. Sehr engargiert verfolgt er Bälle und Frisbeescheiben. (Rollübungen) Auch bei sehr rauhen Spielen gibt er acht die Person nicht zu verletzen mit der er spielt. Sobald seine Zähne eine Hand nur berühren lässt er ab und verhällt sich da wirklich sehr Rücksichtig. Das selbe gilt auch bei der Gabe von Leckerlis.
Katzen gegenüber verhällt er sich brav. Doch nicht jede Katze mag ihn.
(Er zieht dann den Kürzeren.)
Fremden gegenüber ist er eher vorsichtig.

An das Autofahren haben wir ihn noch nicht gewöhnt.

Leider kommt er nun ins Flegelalter (11 Monate). Was zu dem Problem führt, warum wir uns von ihm trennen müssen. Er spielt auch sehr gerne mal mit unserem Jüngsten. (3 1/2 Jahre) Doch dabei kann es vorkommen, das er einfach zu grob´wird. Was auch immer da schief gelaufen ist? Von einer Sekunde zu nächsten wandelt sich der Hund und wird dem kleinen gegenüber richtig böse. Was jedoch nur Sekunden andauert und er nachher dem Kleinen wieder aus der Hand frisst.
Daher bitte keine Familien mit Kleinkindern!

2 Leinen, 2 bissfeste Frisbeescheiben wie Futternapf können natürlich mitgenommen werden.
 ·  Translate
Bracke - Labrador Mischling. 3.057.987 Angebote. Günstig kaufen und gratis inserieren auf willhaben.at - der größte Marktplatz Österreichs.
8
Renate Konrad's profile photoHexenheuler Nr.2's profile photoGisela Rieger's profile photoJohannes “der Wildweststeirer” Schreiner's profile photo
16 comments
 
Danke +Gisela Rieger .
Das hoffe ich auch.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Gratulation zu dem Kommentar +Holger Uhlenbrock

 _"Prima, macht es am besten mehrsprachig publik. Ich hoffe, eines Eurer Kinder wird mal entführt und die entsprechenden Landesbehörden halten sich an die offizielle Linie. Jeder vermutet hinter vorgehaltener Hand, das gezahlt wird, offiziell wird dementiert, wenn aber Medien (hust unabhängige Qualitätsmedien - minus Blome) so etwas verifizieren ist das für Entführer wie ein 20€ Laptop bei Aldi."_
 ·  Translate
 
Mit Terroristen wird nicht verhandelt - eigentlich.
 ·  Translate
Offiziell zahlt die US-Regierung nie Geld an Entführer. Nach dem Tod zweier Geiseln in Pakistan räumt sie aber ein, an Lösegeldzahlungen zumindest beteiligt zu sein. Eine entsprechende Ausnahmeregelung nutzt das FBI schon seit 2002.
3 comments on original post
9
Add a comment...
People
Have him in circles
1,681 people
Donni ARTistLIFE's profile photo
Anton Holzer's profile photo
Martin Glogger's profile photo
Thomas Berendes's profile photo
Катя Согилина's profile photo
Djess Larsen's profile photo
Frank Biermann's profile photo
Nadine Bullmann's profile photo
Martina Lützkendorf's profile photo
Work
Occupation
E- Betriebstechniker
Employment
  • Schoeller Bleckmann Edelstahlrohr GmbH
    Elektroniker, 2014 - present
  • Interpane Parndorf
    Techniker, 2010 - 2014
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Otterthal bei Kirchberg a. W.
Previously
Neusiedl am See - St. Johann o.H. - Seefeld in Tirol - Reith bei Seefeld - Graz - Wien - Rosenheim - Ligist - Mooskirchen
Story
Tagline
Nennen wir die Krise beim richtigen Namen! Die "Vermögenskrise"
Introduction
Als emotionaler Grieche begann ich mich für Wirtschaftspolitik zu interessieren. Unabhängig begann ich mir die Dinge selbst durch zu rechnen. Und stellte fest das das System krank ist. Mittlerweile habe ich viele gefunden die das genau so sehen.
Mein Blog "der Wildweststeirer" ist das Sprachrohr über dem ich versuche die Finanzpolitik so verständlich wie möglich zu erklären.

Als Konsequenz versuche ich eine neue politische Ökumene zu etablieren.
APFEL steht für: Aktive Politiker für echte Lebensqualität.
Bragging rights
Ich bin Familienvater von vier Kindern die noch bei mir und meiner Freundin leben. Meine Interessen umfassen Meeresbiologie, Apnoetauchen und das segeln von Jollen. Nebenbei versuche ich noch mein Gitarrespiel zu verbessern.
Education
  • LEBEN
    Soziales, 1967 - present
Basic Information
Gender
Male
Relationship
Married
Johannes “der Wildweststeirer” Schreiner's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Griechenland, der Lausbub auf der Klassenkonferenz
www.welt.de

Die Diskussion bei Maybrit Illner zeigt: Nirgends werden Griechenlands Probleme besser gelöst als in deutschen Talkshows. An dieser Überhebl

Tragischer Tod der Dunkin'-Donuts-Dauerarbeiterin
www.welt.de

Maria Fernandes hielt sich mit drei Jobs über Wasser und starb, als sie zwischen zwei Schichten in ihrem Auto schlief: Ihr Tod zeigt die dra

Ukrainische Armee wird scheinbar von US-Söldnern unterstützt
me-magazine.info

Nun scheint es Gewissheit zu sein: Laut einem Medienbericht sind rund 400 US-Söldner in der Ukraine auf Seiten der Truppen der Übergangsregi

Kritik von unerwarteter Seite: Krim-Referendum stark gefälscht - Ausland...
www.nzz.ch

Das Referendum über den Anschluss der Krim an Russland war massiv gefälscht, sagt ein Bericht des Menschenrechtsrats des Russischen Präsiden

Sarkasmus
diepresse.com

Nein, werte Damen und Herren, Sarkasmus ist nicht sexy. Und diese dauernde Ironie ist anstrengend. Woher soll ich wissen, was Sie meinen?

Ukraine-Krise: Übergangsregierung entgleitet Kontrolle über den Osten
me-magazine.info

Im Osten der Ukraine wird die Lage immer undurchsichtiger. Der Übergangsregierung in der Hauptstadt Kiew entgleitet zunehmend die Kontrolle

Karel De Gucht: Unangenehme Sache für EU-Kommission
www.berliner-zeitung.de

Der belgische EU-Kommissar Karel De Gucht hat Ärger mit den Steuerbehörden. Es geht um einen Verkauf von Aktien 1996, bei dem er 1,2 Million

Teile der Union wollen Einfluss des Bundesverfassungsgerichts beschränken
me-magazine.info

Vor 20 Jahren erklärte der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker (CDU) in seiner letzten Rede, die Parteien hätten sich den Staat

Der schmutzige Anti-Terror-Krieg der USA
me-magazine.info

Der Antiterror-Krieg der USA umfasst mehrere Bereiche. Zum einen sind da die gezielten Tötungen durch Drohnen. Diese werden von Menschenrech

NATO-Chef Rasmussen fordert Osterweiterung des Militärbündnisses
me-magazine.info

Das, was der scheidende NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen vorgeschlagen hat, spricht nicht für eine Deeskalation in der Ukraine-Kri

Katar – “Sklavenstaat im 21. Jahrhundert”
me-magazine.info

Katar hat sehr viele Gastarbeiter. Ausländische Arbeiter stellen über 90 Prozent aller Arbeiter in Katar. Es sind hauptsächlich Nepalesen, I

Koalitionsverhandlungen: Eine Lösung zu Gesundheitsfragen muss her
me-magazine.info

So langsam muss es bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD zu Einigungen kommen. Zwei Entscheidungen sollen heute aller Wahrs

In Schneeberg gingen Nazis auf Journalistenjagd—und die Polizei tat nich...
www.vice.com

Beim „Lichtellauf gegen Asylmissbrauch“ in Schneeberg bekam ich mit, wie Journalisten von rechtsgesinnten Demonstranten zusammengeschlagen w

Wirtschaftstreuhänder sind befangen und damit illegal
me-magazine.info

Fast 30.000 Gesetze listet die Datenbank von “jusline Österreich” bei der Suchanfrage nach “Wirtschaftsprüfer” auf. Das Wort “Steuerberater”

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: MDR soll sich mit Investmentfonds verzo...
www.spiegel.de

Die Finanzkrise trifft auch den Mitteldeutschen Rundfunk. Presseberichten zufolge hat der öffentlich-rechtliche Sender Rücklagen in riskante

Ökonom: "Das würde den Binnenmarkt töten"
derstandard.at

Für den Ökonomen Guntram Wolff muss eine Bankenunion den Teufelskreis zwischen Staaten und Geldhäusern brechen