Profile cover photo
Profile photo
goSecurity GmbH
7 followers -
Experten für Ihre IT-Sicherheit
Experten für Ihre IT-Sicherheit

7 followers
About
goSecurity GmbH's posts

Post has attachment
#goSecurityNews Entschlüsselungstool für Erpressungstrojaner Jaff veröffentlicht: Die Ransomware Jeff hat eine Schachstelle. Ein Sicherheitsforscher von Kaspersky hat diese bei seinen Nachforschungen entdeckt. Opfer können nun ihre Daten mit Hilfe eines kostenfreien Tools entschlüsseln. Quelle: heise.de (15.06.2017) #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
#goSecurityNews Soll ich meinen Penetration Tester whitelisten?: Viele unserer Kunden fragen sich oft warum sie unsere IPs für den Penetration Test whitelisten sollen. Folgender Blog gibt Ihnen dabei eine umfassende Antwort mit den wesentlichen Aspekte des Whitelistings. Quelle: dionach.com  #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
#goSecurityNews Vom Drucker verraten: NSA-Dokument enttarnt Whistleblowerin: Kurz nach der Veröffentlichung eines streng geheimen NSA-Berichts wurde durch das US-Ministerium verkündet, dass eine mögliche Whistleblowering bereits verhöhrt wird. Als mögliche Ursache für die schnelle Aufklärung wird die Überwachungsfunktion ihres Druckers vermutet. Quelle: heise.de (06.06.2017) #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
goSecurity BLOG: WannaCrypt ist nicht revolutionär: Wie Sie bereits im BLOG von Michel Hennet vom 21. April 2016 nachlesen können, ist die Idee von Ransomware nicht wirklich neu. Neu ist hingegen die hohe Wahrscheinlichkeit für den Angreifer nicht gefasst zu werden. In jedem Film (und meines Wissens auch in der Wirklichkeit) ist die Geldübergabe für einen Erpresser sehr anspruchsvoll. Meistens wird der Erpresser bei der Geldübergabe gefasst. Die anonyme Bitcoin-Währung ist für Internet-Erpresser deshalb ein Segen. Diese neue Möglichkeit hat die Verbreitung von Ransomware seit 2015 stark «gefördert». Der neueste Fall von WannaCry eröffnet eine neue Ära… die eigentlich auch nicht wirklich neu ist.

Post has attachment
goSecurity BLOG: WannaCry: Wie Sie bereits im BLOG von Michel Hennet vom 21. April 2016 nachlesen können, ist die Idee von Ransomware nicht wirklich neu. Neu ist hingegen die hohe Wahrscheinlichkeit für den Angreifer nicht gefasst zu werden. In jedem Film (und meines Wissens auch in der Wirklichkeit) ist die Geldübergabe für einen Erpresser sehr anspruchsvoll. Meistens wird der Erpresser bei der Geldübergabe gefasst. Die anonyme Bitcoin-Währung ist für Internet-Erpresser deshalb ein Segen. Diese neue Möglichkeit hat die Verbreitung von Ransomware seit 2015 stark «gefördert». Der neueste Fall von WannaCry eröffnet eine neue Ära… die eigentlich auch nicht wirklich neu ist.

Post has attachment
#goSecurityNews WannaCry: Angriff mit Ransomware legt weltweit Zehntausende Rechner lahm: Zahlreiche Krankenhäuser wurden in ganz England durch einen Kryptotrojaner lahmgelegt. Offenbar hat der dahintersteckende Wana Decrypt0r 2.0 oder einfach WannaCry weltweit für furore gesorgt und zehntausende Rechner lahmgelegt. Quelle: heise.de (12.05.2017) #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
#goSecurityNews Google-Forscher entdecken dramatische Windows-Lücke: Die bieden Google-Forscher Tavis Ormandy und Natalie Silvanovich haben nach eigenen Angaben eine der schlimmsten Windows Sicherheitslücken der letzten Zeit entdeckt. Die Sicherheitslücke soll sich sogar dazu eignen, einen sich selbst verbreitenden Wurm zu konstruieren. Es sind sämtliche Standardinstallationen betroffen. Quelle: heise.de (08.05.2017) #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
#goSecurityNews Deutsche Bankkonten über UMTS-Sicherheitslücken ausgeräumt: Internetkriminelle haben mittels Sicherheitsücken im Mobilfunknetz Konten von deutschen Bankkunden ausgeräumt. Diese Schwachstellen waren schon seit 2014 bekannt und wollten von den Providern eigentlich schon im Jahre 2014 behoben werden. Quelle: heise.de (03.0502017) #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
#goSecurityNews Tracking: Forscher finden Ultraschall-Spyware in 234 Android-Apps: In über 200 Android Apps wurde die Lauschsoftware von Silverpush entdeckt. Diese Software ermöglicht es Nutzer über verschiedene Geräte hinweg zu verfolgen und recht einfach zu deanonymisieren. Quelle: heise.de (09.05.2017)   #infosec #itsecurity #itsec

Post has attachment
Wechsel in der Geschäftsleitung: Seit über 15 Jahren ist Andreas wisler Geschäftsführer der Firma goSecurity GmbH (ursprüngliche GO OUT Production GmbH). Er ist Gründer und hat die Firma aufgebaut. Durch das Wachstum der Firma verlangte das Amt des Geschäftsführers immer mehr Zeit. Andreas Wisler hat sich entschieden, wieder mehr Zeit für Beratungen und den Verkauf investieren zu wollen. Aus diesem Grund übergibt er sein Amt als Geschäftsführer per 1. Mai 2017 an das langjährige Geschäftsleitungsmitglied Sandro Müller. Sie als geschätzter Kunde profitieren damit weiterhin von der jahrzehntelangen Erfahrung von Andreas Wisler.
Wait while more posts are being loaded