Profile cover photo
Profile photo
Anna Andropova
390 followers
390 followers
About
Posts

Post has attachment
Herzliches Willkommen auf meinem neuen Twitter Account!
Welcome to my new Twitter Account!
Add a comment...

Post has attachment
www.andropova.de
Aus dem Kokon schlüpft eine Libelle - und hinter ihr dann eine ganze Welt. 
Du gleitest in diese Welt hinein, in einen Traum und landest
im Moment, im hier und jetzt...
Add a comment...

Post has attachment

www.andropova.de
Die von Maßlosigkeit und Prunksucht Weniger im Gegensatz zur Armut Vieler gekennzeichneten Zivilisation des Barock, ähnelt unserer jetzigen Zeit sehr. 
Wir haben in der westlichen Zivilisation ein Übermaß an allem und einen seltsamen Umgang damit: Fressen, Saufen, Sex und Dekadenz, während in anderen Teilen der Welt Leid, Fanatismus, Willkür, Ausbeutung und Gewalt über den Ländern schwebt. Deshalb finde ich meine intuitive Vorliebe für meist sehr opulente und gefüllte Blätter in Kombination mit düsteren oder seltsamen Gestalten als einen passenden Spiegel unserer neobarocken Zeit.
Neo Barock
Neo Barock
anna-andropova.blogspot.com
Add a comment...

Post has attachment

www.andropova.de
Die Anamorphose in der Kunstgeschichte tritt als Überraschungsmoment auf, um den naturalistischen Anspruch parodistisch aufzudecken und die Selbstgewissheit der Betrachter zu erschüttern. Wir sind umgeben von Bildern, die wir nicht mehr verstehen, weil wir vergessen haben, von welchem Standpunkt aus sie zu betrachten sind. 
Der entstellte Blick
Der entstellte Blick
anna-andropova.blogspot.com
Add a comment...

Post has attachment
Beim klassischen Vexierbild sind die zwei Betrachterstandpunkte, denen sich auf dem Bild unterschiedliche Inhalte zeigen, gewissermaßen in einer einzigen Raumstelle verschmolzen. Sie sind, anders als bei der Anamorphose im engen Sinne, nur noch in einem übertragenen Sinne unterschiedliche Blickpunkte, aber doch auf unterschiedliche Blickwinkel oder Blicke weisen. ..
Vexierbild
Vexierbild
anna-andropova.blogspot.com
Add a comment...

Post has attachment

www.andropova.de
Anamorphose  ist eine optische Technik der kontrollierten Verzerrung. Dabei handelt es sich um ein Bild, welches auf einem besonderen geometrischen Konstruktionsverfahren beruht...
Add a comment...

Post has attachment
www.andropova.de
Es gibt Ideen über parallele Welten, die aus dem “Holographischen Prinzip” entstanden sind: Wenn parallele Welten existieren, befinden sich diese in so einer Dimension, in der wir sie nicht erkennen. Es gibt eine Wahrscheinlichkeit, dass sie sich zwischen uns bewegen und wir einfach nicht den Sichtpunkt ändern können, um sie zu erkennen...
Add a comment...

Post has attachment

www.andropova.de
Alle Ereignisse im Schwarzen Loch selbst seien nur Projektionen der Information vom Rand dessen in einer anderen Dimension. So wagten Gerardus ’t Hooft und Leonard Susskind die schockierende These, dass unsere Realität ein Hologramm sein könnte. Sie würde vom Rand des Universums, von dessen Ereignishorizont aus projiziert werden. (Wenn man dabei die Lichtgeschwindigkeit und das Ausmaß der immensen Entfernungen bedenkt, so wäre das, was im Moment geschieht Milliarden von
Jahren her.) ...
Add a comment...

Post has attachment

www.andropova.de

Für uns ist auch die Bewegung als Bewegung selbst nicht merkbar, während die Welt sich dreht. Wir erahnen es nur durch die „Bewegung um uns“. Um tatsächlich erkennen und sehen zu können, müssen wir uns erst entfernen, um das Ganze betrachten zu können. 

Bei der Entfernung verliert man aber den Blick für die Details. Die meisten meiner Grafiken ergeben von weitem erst ein amorphes Gebilde und erst, wenn man herantritt, erkennt man die feinen Details, verliert aber den Überblick. So kann man die Sicht für das Ganze nur behalten, wenn man ständig flexibel in seiner Bewegung bleibt.

Beim Arbeiten durchlebe ich eine Mannigfaltigkeit, wie eine Welt während einer Verzerrung. Ein Thema, dass mich zurzeit beschäftigt, wird intuitiv aus dem Fiktiven ins Zweidimensionale transformiert. Meistens wächst die Grafik aus einem Detail heraus ins Ganze. Bei den Schablithografien bietet der Schabgrund, die schwarze Materie, die Grundlage, aus der man formen kann.
Schwarze Löcher
Schwarze Löcher
anna-andropova.blogspot.com
Add a comment...

Post has attachment
Die Möglichkeit, den Standpunkt unserer Wahrnehmung nach Belieben variieren zu können, ist für mich anregend. Abgesperrt in einem Raum sitzend, kann man nicht genau wissen, was außerhalb passiert. Man kann sich hinter der Schranktür oder einer Wand eine parallele Welt zusammen spinnen oder sich etwas Märchenhaftes ausdenken. 

Vielleicht befindet sich dahinter aber auch die gleiche Realität, aber gespiegelt und auf dem Tisch steht vielleicht eine Tasse, die einfach nur eine andere Farbe hat. Die Idee einer mehrschichtigen und unergründbaren Welt ist die Grundlage, die sich in allen meinen Arbeiten befindet....

In Galerien auf meiner Webseite können Sie sich meine weitere Arbeiten anschauen und falls Sie sich für deren Erwerb oder Zusammenarbeit interessieren, senden Sie mir bitte eine Email an
anna-andropova@hotmail.de
oder eine persönnliche Nachricht auf sozialen Netzwerken: 
Facebook - LinkedIn - Xing - Google+
Topologische Räume - Teil 2
Topologische Räume - Teil 2
anna-andropova.blogspot.com
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded