Profile cover photo
Profile photo
Asylnetzwerk Tettnang
Das Asylnetzwerk der Stadt Tettnang wurde Ende Mai 2015 von vier Frauen und vier Männern gegründet mit dem Ziel, den Menschen die auf der Flucht sind, das Ankommen in unserer städtischen Gemeinschaft zu erleichtern.
Das Asylnetzwerk der Stadt Tettnang wurde Ende Mai 2015 von vier Frauen und vier Männern gegründet mit dem Ziel, den Menschen die auf der Flucht sind, das Ankommen in unserer städtischen Gemeinschaft zu erleichtern.
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Vernissage mit dem Künstler Godwin Adjei Sowah aus Ghana in der Stadtbücherei Tettnang.
Am 19. Juli 2016 um 20 Uhr
Adjei Sowah unterrichtet seit vielen Jahren Straßenkinder der »Baobab Children Foundation«.
Wir haben das Glück, den Künstler vor Ort zu haben und ihn bei der Vernissage begrüßen zu dürfen.
Er wird eine eigenen Bilder, sowie die Werke seiner Schüler präsentieren.
Ebenso wird am 21. Juli 2016 um 18.30 Uhr ein Film über die »Baobab Children Foundation« gezeigt, das Leben in der Schule und die Umgebung des Dorfes eines Schülers.
Dieser Film ist für Kinder sehr zu empfehlen, um zu sehen, wie das Leben auf einem anderen Kontinent sein kann.
Die Ausstellung läuft den ganzen Sommer über und kann während der Öffnungszeiten der Bücherei besucht werden.
Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 18:30 und am Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr.
Während der Sommerferien
Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 13.00 und Dienstag bis Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr.
(Text und Bild: www.akume.de)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
VAUDE Projekt in Kooperation mit dem Asylnetzwerk Tettnang

Wir möchten Sie über ein tolles Projekt informieren, welches in Zusammenarbeit mit der Firma VAUDE und dem Asylnetzwerk Tettnang entstanden ist.
Ziel des Projekts ist es, Menschen mit Fluchthintergrund auf niederschwellige Art mit Unternehmen zusammen zu bringen.
Wir freuen uns, dass sich VAUDE hier engagiert und diese Möglichkeit bietet und sind natürlich sehr gespannt, wie es angenommen wird. Mehr Informationen finden Sie auf dem beigefügtem Flyer.
Im Namen der beiden Projektpartner bitte ich Sie die Information an die geflüchteten Menschen mit denen Sie Kontakt haben weiterzugeben.
Ansprechpartner seitens des Asylnetzwerks ist Jo Schober. Er kann Ihnen auch weitere Fragen beantworten. Bitte beachten Sie, dass die Abholung voraussichtlich an der Stadthalle und nicht wie im Flyer beschrieben, zu Hause stattfinden wird.
Einen Flyer mit allen Informationen in verschiedenen Sprachen können sie sich unter http://asylnetzwerk-tt.de/wp-content/uploads/2016/06/Flyer_A5_Fluechtlingsprojekt_Stofftaschen.pdf (ca.1 MB).
(Text Annette Rösler)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Das Café International ist vom 11. August bis 4. September 2016 wegen der Sommerpause geschlossen.
Das Team des Café International wünscht allen eine schöne, sommerliche Freiluft-Saison.
Ab 7. September 2016 sind wir wieder für Sie da und freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch!
(Text Annette Rösler, Foto Hans Schöpf)
Photo
Add a comment...

Wichtige Information zum Café International in Laimnau

Alle angebotenen Aktivitäten des Café International in Laimnau werden ab sofort auf den zweiten Montag im Monat verlegt.
Die Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr bleibt bestehen bzw. verlängert sich eventuell um eine Stunde.
An diesem Montag besteht die Möglichkeit das Café zu besuchen und an den angebotenen Aktivitäten teilzunehmen, z. B. einen Film anzuschauen, zu nähen, bzw. mit den Kindern zu spielen oder zu basteln.
Wichtig: Im August ist Sommerpause und das Café bleibt geschlossen!
Add a comment...

Post has attachment
Am Samstag, 9. Juli ab 18 Uhr lädt der »Afrikanische Kulturstammtisch Aulendorf« im Namen von Azuka Osunde zum »Afrikanischen Abend« am Schlossplatz ein. Prince Akongo, Akume e.V. aus Ravensburg, DJ Nando sowie das Frauencafe Bad Schussenried werden die Veranstaltung mit unterstützen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen, aber nicht verpflichtend.
Den Veranstaltungsflyer gibt es hier zum Download als PDF (123 KB)
Es wäre sehr schön, wenn die Kontaktpersonen vom Asylnetzwerk Tettnang mit den Flüchtlingen dort hinfahren würden. Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein farbenfrohes, fröhliches Fest mit Musik, Tanz- und Trommelvorführungen und der Möglichkeit weitere Kontakte zu knüpfen.
(Text: Annette Rösler)
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded