Profile cover photo
Profile photo
Naturheilpraxis Katja Weyland
7 followers -
Praxis für Osteopathische Medizin
Praxis für Osteopathische Medizin

7 followers
About
Posts

Osteopathie? Was ist das eigentlich?

Die Osteopathie, oder besser die Osteopathische Medizin, beschreibt eine Wissenschaft, Kunst, Philosophie und Therapie.

Es geht allgemein und vereinfacht gesprochen darum, den Körper als Einheit zu betrachten, seine Dysfunktionen zu erkennen, zu behandeln und die Selbstheilung anzuregen.

Hierzu arbeitet der Osteopath/die Osteopathin vorwiegend mit den Händen, er/sie erspürt im Bindegewebe veränderte Spannungsverhältnisse und kann entsprechend reagieren und korrigieren.

Die Osteopathische Medizin kann so bei Bewegungsproblematiken und/oder Schmerzen eine zuverlässige Hilfe und Therapie sein.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

Alles Gute für Sie und einen entspannten Start in Ihre Woche,

herzlichst,
Katja Weyland

Post has attachment
Liebe Freunde, liebe Patienten,

die Praxis ist vom 01.-15.08.2017 geschlossen. Ab dem 16.08. bin ich wieder für Sie da!

Ich wünsche erholsame Ferien und eine entspannte, gesunde Sommerzeit!

Herzlichst,
Katja Weyland
Photo

Post has attachment
Gingko biloba 

Der aus China stammende Gingko biloba oder auch sog. Fächerblattbaum ist nicht nur ein lebendes Fossil (die Samenpflanze der Gattung Ginkgoales ist ansonsten ausgestorben), sondern auch von grosser Bedeutung für die Naturheilkunde und Homöopathie.

Phytotherapeutisch wird er eingesetzt für das gesamte Kreislaufsystem und das Gehirn. Er verbessert die Durchblutung und ist ein wirksames unterstützendes Mittel bei Tinnitus, Senilität und Gedächtnisstörungen.

In der Homöopathie findet der Gingko Anwendung bei Schwindel und Benommenheit, bei Verspannungen in Rücken, Nacken und Schultern und dem schmerzenden Kreuzbein. 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen immer gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank an den Künstler Jörg Spahn.

Alles Gute für Sie!
Photo

Post has attachment
Liebe Patienten,

Sie finden mich nun auch bei jameda

http://www.jameda.de/bad-nauheim/heilpraktiker/klass-homoeopathie/katja-weyland/uebersicht/81364318_1/

Ich freue mich auf Empfehlungen und natürlich auch über positive Bewertungen!

Alles Gute für Sie!

Post has attachment
Dieses Wochenende bin ich in der Wetterauer Zeitung und der Wochenpost im Magazin "gesund durch die Wetterau" vertreten.
Ich freue mich auf viele neue Patienten!
Photo

Post has attachment
Einpflegen der aktuellen Folien für meine Vortragsreihe "Homöopathische Hausapotheke für Kinder" in Kindergärten der Stadt Bad Nauheim ab Oktober 2014. Termine werden noch bekannt gegeben!

Alles Gute und Gesundheit für Sie!
Photo

Post has attachment

Die Birke - betula pendula

Schon im germanischen oder slawischen Brauchtum wurde der Birke große Heilkraft zugesprochen.
Geweiht der nordischen Göttin Freya steht die Birke als Symbol der Fruchtbarkeit und des Frühlings und galt früher als Helfer in Liebesnöten.

Die Birke wird in der Naturheilkunde bei reinigenden und stärkenden Prozessen eingesetzt.
Ihre Blätter und ihr Saft wirken entwässernd und entgiftend. Die Niere wird angeregt, der Stoffwechsel hochgefahren.
Die Harn- und Harnsäureausscheidung steigt.

Birkenblättertee oder Birkensaft unterstützen bei folgenden Erkrankungen: Nierenfunktionsschwäche, Durchspülungstherapie bei bakteriellen, entzündlichen Nierenerkrankungen, Blasenentzündung, Ödeme und Lymphstagnation, Rheumatische Beschwerden.

Bitte beachten Sie folgende Kontraindikation / Nebenwirkungen: Vorsicht für Durchspülungstherapie bei Ödemen infolge Herz- oder Niereninsuffizienz!
Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Unsicherheiten immer vertrauensvoll an Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Alles Gute für Sie!







Photo

Post has attachment
Liebe Patienten, 
auf vielfachen Wunsch, hier noch mal eine kurze Erläuterung, was k-taping eigentlich ist und wie ich Ihnen damit ggfs helfen kann!
Alles Gute für Sie!

Kinesiologisches Tape - aktive und funktionelle Therapie

Entwickelt wurde das Tape von dem Japaner Kenzo Kase in den 1970er-Jahren für verschiedene Krankheitsbilder.
Hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich unterstützen es den Heilungsprozess nach Verletzungen, hilft bei Beschwerden und kann sogar vorbeugend eingesetzt werden. Neben den Klassikern wie Rückenschmerzen, Beschwerden der HWS und LWS, lassen sich Knieschmerzen, umgeknickte Sprunggelenke und Hüften tapen. 
Durch das k-taping und seine Wirkung auf der Haut (Schmerzdämpfung, Durchblutungssteigerung, Lymphabfluss und deutliche Verbesserung der Muskelfunktion und -sensorik) werden die Selbstheilungskräfte des Körpers bei jeder Bewegung angeregt. 
Der reflektorische Einfluss der Haut, als unser größtes Organ, wird sich zu Nutze gemacht Ein hypoallergener Acrylkleber, wellenförmig aufgebracht auf dem elastischen Baumwollgewebe, unterstützt zusätzlich die Ventilation, den Flüssigkeitstransport und die Bewegung.
Beim Kinesiologischen Tape bleibt die volle Bewegungsfähigkeit unter der Tape-Anlage erhalten.
Photo
Wait while more posts are being loaded