Profile cover photo
Profile photo
BARTL Wärmepumpen
26 followers -
Bartl Wärmepumpen stehen für innovative, hochwertige und zuverlässige Systeme.
Bartl Wärmepumpen stehen für innovative, hochwertige und zuverlässige Systeme.

26 followers
About
Posts

Post has attachment
Am 2.3.13 - Tag der offenen Tür 
in unserem Werk in Dornstadt 
von 09:00 bis 17:00 Uhr 
Heizen mit Naturenergie – typisch Wärmepumpe!
Add a comment...

Post has attachment
Mehr Geld für Wärmepumpen

Ab dem 15. August 2012 gibt es neben der Erhöhung der Basisförderung und der Ausweitung der Förderung von Großwärmepumpen auf den Neubau, auch einen Pufferspeicherbonus. Mehr auf unserer Website:
Add a comment...

Post has attachment
BARTL Wärmepumpenheizzentralen mit Twinload Ladesystem

BARTL Heizzentralen mit dem TWINLOAD Ladesystem sind als Luft- oder Soleanlagen in den Leistungsgrößen 5 bis 16 KW lieferbar. In hochwertigster Ausführung sind Wärmepumpen-Know-How aus über 3 Jahrzehnten und intelligente Speichertechnik zu einer kompletten Einheit zusammengefasst. Die im System enthaltene Heizkreisanbindung und Brauchwasserbereitung ermöglichen durch das TWINLOAD Ladesystem einen energieeffizienten aufeinander abgestimmten Betrieb.
Vorteile:
BRAUCHWASSER
Die Erwärmung des Brauchwassers erfolgt im Durchströmprinzip. Da keine direkte Bevorratung von Brauchwasser statt findet ist die Bildung von Legionellen ausgeschlossen.
SPEICHERBELADUNG
Die integrierten Strahlrohre ermöglichen eine sanfte Beladung ohne Schichtungsverluste.
ENERGIEEFFIZIENZ
Das eingearbeitete Trennblech sorgt für eine energieeffiziente Trennung der unterschiedlichen Energiebevorratung für Brauchwasser und Heizung. Im Sommerbetrieb ist ausschließlich die Brauchwasserbevorratung im Einsatz.
INTELLIGENTER SPEICHERAUFBAU
Die durchdachte Verrohrung innerhalb des Speichers ermöglicht die Zentrale Anbindung an Wärmeerzeuger und Heizkreis. Aufwendige Verrohrung ist damit hinfällig, die Heizzentrale ist nahezu betriebsfertig vorbereitet.
Add a comment...

Post has attachment
Energie aus der Erde

Homogene feuchte Erde bietet in ca. 1,5m Tiefe ein Wärmeangebot zwischen +6°C und +10°C - je nach Jahreszeit - und ist somit ein idealer Wärmelieferant für eine Wärmepumpe.
Zur Wärmegewinnung aus dem Erdreich wird ein Frostschutzmittel - Wasser - Gemisch (Glykolwasser oder auch Sole genannt) durch im Erdreich verlegte Kunststoffrohrkreise gepumpt. In einem Vorlaufverteiler werden diese dann zusammengefasst und die in den Rohren zirkulierende Flüssigkeit fließt zum Verdampfer der Wärmepumpe. Dort wird die Sole abgekühlt und über den Rücklaufverteiler wieder zurück in die Erdkreise geführt.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Wärmepumpe

Zum leichteren Verständnis kann man die Wärmepumpe vom Funktionsprinzip mit einem Kühlschrank vergleichen.
Ein Kühlschrank entzieht den Lebensmitteln die Wärme und gibt diese nach außen ab. Nach diesem Prinzip arbeitet auch eine Wärmepumpe, sie nimmt Wärme aus der Erde, dem Wasser oder der Luft auf und wandelt diese zur Heizwärme um.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded