Profile

Cover photo
Ilona A.
Lives in Germany
AboutPosts

Stream

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Somit beweist diese gebürtige Münchnerin (selbstredend katholisch), die es nach Leipzig verschlagen hat, Harald Welzers Feststellung.

Er sieht die Gefahr, dass durch die Überrepräsentanz der Rechtspopulisten in der öffentlichen Debatte Teile ihrer Inhalte in den üblichen Sprachgebrauch übernommen werden.
Die tägliche Dosis AfD samt Gedankengut gehört in den Medien inzwischen zum Standard, gleich neben Putin und Erdogan.

https://www.die-offene-gesellschaft.de/events?appointments=
 ·  Translate
 
Wieso hängt man immer nur der AfD braunes Gedankengut bei Teilen ihrer Mitglieder und Wähler an? Nazi-Sprache und Gedanken findet man mindestens eben so gut in der CDU!
Anscheinend findet gerade zwischen CDU und CSU ein Wettlauf statt, der AfD mit bitterbösen Nazi Ideen die Wähler abzujagen.
Dabei haben sich extreme Rechte schon lange bevor es die AfD überhaupt gab, schon in der CDU und der CSU im Besonderen zu Hause gefühlt.

Zur Erinnerung: in welche Partei ist der Hauptanteil ehemaliger verantwortlicher Nazi- und SS-Größen nach dem Zusammenbruch des Dritten Reichs hauptsächlich untergekommen? Richtig,- in der CDU. In der NPD versammelten sich damals und heute nur drittklassige Mitläufer und kleinkriminelle Hitler-Anhänger. Wer nach dem Dritten Reich von den ehemaligen Nazi- oder SS-Größen etwas auf sich hielt, begab sich direkt in die CDU und brachte es dort sogar bis zum Bundeskanzler (Kiesinger), Bundespräsident (Carstens) oder Ministerpräsident (Filbinger).

So ist es nicht verwunderlich, dass ausgerechnet in dieser Partei sich auch wieder neionationalsozialistisches Gedankengut von Leuten breit ,acht, die das Dritte Reich gar nicht mal erlebten. Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das Braune kroch.

 ·  Translate
Die Leipziger CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla ist erneut ausfällig geworden. Auf Twitter kritisierte sie Merkels Asylpolitik mit dem Nazibegriff "Umvolkung".
18 comments on original post
4
1
Thomas Hesmert's profile photo
 
Bettina Kudla mag in ihren Äusserungen bisweilen "schräg" oder auch "völkisch" erscheinen, aber sie ist ganz sicher nicht die schamlose Rechtspopulistin, als die man sie aufgrund ihres Tweets in diesem Artikel (und allen anderen mir bekannten) an den Pranger zu stellen versucht.

Bettina Kudla war nicht nur die einzige CDU-Bundestagsabgeordnete, die offen und ehrlich gegen diese schändliche Armenien-Resolution des Deutschen Bundestages stimmte und das auch ausführlich begründete:
https://plus.google.com/+ThomasHesmert/posts/aYNHnhk82ao
(wobei die überwältigende Mehrheit der CDU-Abgeordneten einschließlich Angela Merkel der Abstimmung aus politischer Feigheit übrigens bewusst fernblieb!), sie ist obendrein auch eine lautstarke Befürworterin des EU-Beitritts der Türkei. Es wäre mir neu, dass Rechtspopulisten so etwas unterstützen. Aus dem rechten Lager ertönen nämlich üblicherweise Rufe wie "Türken raus!", aber sicher nicht "Türken rein in die EU!"

Insofern ist dieser Artikel (nebst allen anderen, die ich dazu gelesen habe) ausgesprochen tendenziös und auf Diffamierung hin angelegt. 
 ·  Translate

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Während die Medien in Syrien die Chlorgasgeschichten reflexartig Assad angelastet haben, funktioniert dies im Irak nicht.
Hier müssen sie zwangsläufig andere Überlegungen anstellen.
Es wäre doch sinnvoll, auch für Syrien den Kreis der Verdächtigen zu erweitern. 
 ·  Translate
Chemiewaffen in der Hand von Dschihadisten? Laut US-Verteidigungsministerium hat die Terrormiliz "Islamischer Staat" im Irak womöglich eine Senfgas-Rakete abgefeuert. Die Laborergebnisse geben aber noch Rätsel auf.
3

Ilona A.

Shared publicly  - 
 

Deshalb wirkt Poroschenkos Grinsen so gequält ...... :-)

US-Vizepräsident Joe Biden hat die ukrainische Regierung aufgefordert, versprochene wirtschaftliche und politische Reformen umzusetzen. Anderenfalls warnte er davor, Sanktionen gegen Russland in der Europäischen Union rückgängig zu machen.
Mindestens fünf Länder der EU haben bereits den Wunsch geäußert, bei den Sanktionen nicht weiter mitzumachen.
 ·  Translate
U.S. Vice President Joe Biden on Wednesday warned Ukraine needs to live up to its promises economic and political reforms or risk seeing the European Union walk away from its sanctions on Russia.
2
José M Arderiu's profile photo
 
La Rusia de Putin merecen las sanciones, y mucho más. Si se hiciera el gaseoducto del Sur, gas de Argelia, se iba a enterar bien Putin de eso de ir anexionándose territorios que no le pertenecen.
 ·  Translate

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Das gibt es auch, aber außerhalb von Europa………..

Argentinien, in welches um 1900 drei Millionen Armutsflüchtlinge aus Europa in ein Land mit drei Millionen Ureinwohnern (Indianer und Mestizen) einwanderten.
Das entsprach einem Bevölkerungszuwachs von 100 Prozent, das ist Masseneinwanderung.
Niemand wird behaupten wollen, Kultur und Religion der Einwanderer entsprach auch nur annähernd den einheimischen Traditionen.
http://www.swr.de/lma/laender-menschen-abenteuer-argentinien-mission-urwald/-/id=100886/did=16557778/nid=100886/sdpgid=1292771/1fgvgg2/index.html
 ·  Translate
1

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Wahlen in den USA waren auch im 19.Jahrhundert von ganz spezieller Natur. :-)

Darstellung auf dem Bild:
A depiction of politicians trying to buy votes from an 1857 Harper's Weekly.
(Photo: Library of Congress/LC-USZ62-118006)

http://www.atlasobscura.com/articles/election-fraud-in-the-1800s-involved-kidnapping-and-forced-drinking
 ·  Translate
2

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
 
Aus aktuellem Anlass, morgen wird wohl der letzte Tag sein, an dem bundesweit eine Großdemo gegen CETA / TTIP organisiert wird, bevor CETA unterschrieben werden soll.
Die letzten 1,5 Millionen Unterschriften hat die Bundesregierung zwar ignoriert, jedoch macht diesmal die Presse ganz schön Lärm, da man genügend Demonstranten nicht übersehen und ignorieren kann, will man nich eine gehörige Portion Unruhe, einen Sieg der AfD und Stimmenverluste vermeiden.. So richtig dement ist der Wähler und ehemaliger Nichtwähler in letzter Zeit nicht mehr. Ein Wahlbetrug ist anhand der ausreichenden Anzahl an Beobachtern wohl auch nicht so leicht möglich.

Am 17. September gilt: Alle auf die Straße!
CETA & TTIP STOPPEN! Für einen gerechten Welthandel!

In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag, den 17. September zeitgleich gegen CETA und TTIP. Direkt vor der Woche der Entscheidung: Montags entscheidet die SPD auf ihrem Parteikonvent über CETA. Donnerstags muss Sigmar Gabriel beim Rat der Handelsminister in Bratislava entsprechend über das Handelsabkommen mit Kanada abstimmen. Wenn wir mit Hunderttausenden auf die Straße gehen haben wir eine riesige Chance, CETA zu stoppen – und damit auch TTIP.

 ·  Translate
Jetzt wird entschieden: TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel! Aufruf zu Großdemonstrationen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München/Nürnberg und Stuttgart am 17. September 2016
View original post
1

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Weil es bis heute zutrifft ……...

Der Wert oder die Würde eines Menschen besteht vor allem anderen in seinem Preis, das heißt in dem, was ihm für die Benutzung seiner Kraft gegeben wird, und ist deswegen nicht absolut, sondern abhängig vom Bedürfnis und vom Urteil eines anderen….. Und wie bei anderen Dingen so auch beim Menschen bestimmt der Käufer den Preis und nicht der Verkäufer.

Das schrieb Thomas Hobbes bereits 1651 in seinem Werk „Leviathan“.

 ·  Translate
4
2

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Das sind die Umstände, die Personen wie Donald Trump oder auch Hillary Clinton an die Spitze eines der mächtigsten Staaten der Welt hieven.
Die Einen sind schon ganz unten, die Anderen haben panische Angst ebenfalls dort zu landen und das ist hausgemacht, ganz ohne eine große Zuwanderung von Flüchtlingen.
In dem Artikel wird auch erwähnt, dass eine Ursache für die Verelendung von Teilen der Gesellschaft der Freihandel ist.
Sollten wir uns gut merken.

«White trash»: Der Begriff bezeichnet jene weisse Bevölkerungsschicht, die in Trailer-Parks oder in nicht abbezahlten Häusern lebt – bis die Banken, die den Leuten die faulen Kredite angedreht haben, sie rauswerfen. Es sind Menschen, die ihre Jobs durch die Energiewende, den Freihandel oder die grosse Rezession verloren haben und die jetzt von mehreren Nebenjobs oder von Lebensmittelmarken und Sozialhilfe leben. Es sind die, die ihre Sorgen in Alkohol ertränken oder mit Schmerztabletten betäuben und deren Kinder am rapiden Anstieg der Heroinseuche auf dem Land zugrunde gehen. Menschen, die, wie J. D. Vance in seinen ebenso einfühlsamen wie kritischen Erinnerungen schreibt, in einem toxischen Zirkel aus Pessimismus und Passivität gefangen sind. Denn die Armut nagt nicht nur an den Zähnen, sie frisst auch den Lebensmut. Während die Sterblichkeitsrate der männlichen schwarzen Bevölkerung im mittleren Alter stetig sinkt, hat sich jene der weissen Männer mittleren Alters laut einer Studie der Princeton University seit der Jahrtausendwende erhöht. Die Zahl der Selbstmorde und Drogentoten in dieser Schicht ist so hoch wie noch nie.

Wenn  Religion im Alltag der US-amerikanischen Bevölkerung eine so bedeutende Rolle spielt und die USA als das religiösestes Land der westlichen Industriestaaten gelten, dann sollten sich die verantwortlichen Politiker und all die Gläubigen, diese Aussage von Papst Franziskus hinter den Spiegel stecken.
Und nicht nur dort.

Man kann den Skandal der Armut nicht bekämpfen, indem man Besänftigungsstrategien entwickelt, die nur beruhigen und die Armen zu domestizierten, harmlosen Kreaturen machen sollen. Wie traurig ist es zu sehen, wenn mit angeblich altruistischen Taten die anderen zur Passivität verleitet werden, oder schlimmer, wenn sich dahinter Geschäfts- oder Privatinteressen verbergen. Solche Menschen würde Jesus Heuchler nennen.
 ·  Translate
Die Wirtschaftskrise und die Auslagerung ganzer Industriezweige haben viele weisse Amerikaner ins soziale Abseits gedrängt.
7
3

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Der Sozialpsychologe Harald Welzer führt die Diskussion über die „verängstigte Gesellschaft“, die zuletzt Gegenstand einer Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach war, für „ein extrem gelungenes Marketing der Rechtspopulisten“. Ihn mache „dieses ständige Gerede inzwischen regelrecht wütend, weil es die Angst selbst erst hervorruft, die es behauptet“, sagte Welzer dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Das Verhängnisvolle sei, „dass Politik und Medien diesen Quatsch auch noch für bare Münze nehmen.“

„Wir sind ohne Sinn und Verstand auf die fiktiven Gefahren fokussiert. Wir stürzen uns auf reine Phantasmen, statt über wirkliche Probleme zu reden wie soziale Ungleichheit, Bildungsungleichheit, die Staatsverschuldung oder den Klimawandel“, so der Soziologe, der die von ihm mitbegründete Stiftung „Futurzwei“ leitet und nach Wegen für nachhaltige Formen des Lebens und Wirtschaftens sucht.

Im Kontrast wandte er sich gegen eine Haltung von „Anzugträgern mit Einstecktuch und Seidenkrawatte, die über die ach, so ‚schweren Zeiten‘ klagen, um sich anschließend in den SUV zu schmeißen und zum Barbecue am Badesee zu donnern“. Das finde er kindisch und zynisch. „Es kotzt mich echt an“, sagte Welzer. 
 ·  Translate
3
2

Ilona A.

Shared publicly  - 
 
Auch hier wollen ausländische Kräfte eine Regierung nach ihrem Gutdünken installieren, obwohl es immer wieder Massendemonstrationen gegen dieses Vorhaben im Jemen gibt.
Um die Bevölkerung zu „überzeugen“, was gut für sie ist, werden auch schon einmal Phosphorbomben eingesetzt. 
 ·  Translate
Saudi Arabia appears to be using US-supplied white phosphorous munitions in its war in Yemen, based on images and videos posted to social media, raising concerns among human rights groups that the highly incendiary material could be used against civilians.
4

Ilona A.

Shared publicly  - 
 ·  Translate
2
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Germany
Links
YouTube