Profile cover photo
Profile photo
Die Wetterexperten
10 followers -
Wetter, Österreich, Osttirol, Wetterauskunft, Wettergutachten, Wetterberatung, Wetterinformationen, Wetterprognosen, Urlaub, Medien
Wetter, Österreich, Osttirol, Wetterauskunft, Wettergutachten, Wetterberatung, Wetterinformationen, Wetterprognosen, Urlaub, Medien

10 followers
About
Posts

Post has attachment
Nun ist er endlich da der lang ersehnte Schnee, der auch wirklich der Rede wert ist.
In Obertilliach liegen rund 30 cm Schnee. Tassenbach und Anras haben etwa 20 cm abbekommen.

http://wetter-osttirol.at/
Photo

Post has attachment
Auch heuer haben wir wieder die gleiche Situation wie im letzten Jahr: Große Waldbrandgefahr in Osttirol aufgrund von extremer Trockenheit.

Meldung:
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/osttirol/aktuelles_osttirol/5134483/Osttirol_Verordnung_Feuer-in-Wald-und-Feld-verboten

Post has attachment
Morgen Mittwoch meldet sich wohl nochmals der Spätwinter mit Macht zurück. Schuld ist eine Kaltfront in Kombination mit einem Tief über Oberitalien.

http://wetter-osttirol.at/

Post has attachment
Wir haben es immer noch mit Saharastaub zu tun. Die Staubkonzentration ist jedenfalls hoch und die Sicht daher ziemlich diffus. Der in der Wüste aufgewirbelte Staub gelangt mit einer starken südwestlichen Höhenströmung direkt zu uns. In den nächsten Tagen ist mit Regen zu rechnen. Dann wird die Luft hoffentlich sauberer und der Staub ausgewaschen.
Photo

Post has attachment
Ein Schneefallgebiet rückt näher. Die Schneefälle dürften sich Samstagabend und speziell in der 1. Hälfte der Nacht stark intensivieren. Massive Probleme und Behinderungen im Straßenverkehr sind vorprogrammiert. Die Schneeräumdienste sind auf jeden Fall voll gefordert. Im Lesachtal, wo es am meisten schneit, sind bis zu 50 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. 30-40 Zentimeter sind auch im Oberland und im Raum Lienz leicht möglich.
Photo

Post has attachment
In der Nacht kommt eine Kaltfront mit Regen, der bald in Schnee übergeht. Die Schneefälle dürften sich gegen Mitternacht und in der 2. Hälfte der Nacht vorübergehend intensivieren. Donnerstagfrüh ist häufig mit Problemen und Behinderungen im Straßenverkehr zu rechnen. Die Schneeräumdienste sind gefordert. Auch im Raum Lienz bildet sich wahrscheinlich eine Schneedecke. Im Lesachtal, wo es tendenziell am meisten schneit, sind bis zu 20 Zentimeter Neuschnee zu erwarten!
Photo

Post has attachment
Ein Mittelmeertief steuert auf uns zu und bringt am Wahlsonntag und am Montag frischen Neuschnee. Was die zu erwartenden Schneemengen angeht, wird es regional große Unterschiede geben. Am meisten schneit es wahrscheinlich im Lesachtal, im Bereich der Karnischen Berge und in den Lienzer Dolomiten. Hier sind bis Dienstagfrüh 30-40 cm Neuschnee auf jeden Fall drin. Hinweis für Pendler: Besonders Montagfrüh sind häufig Probleme und Behinderungen auf den Straßen einzuplanen.
Photo

Post has attachment
So der Schneefall ist da und auch sicher noch nicht vorbei. Es kommt durchaus noch einiges an Neuschnee dazu, auch wenn die Intensität im Laufe des Tages nachlassen sollte. Am meisten schneit es im Lesachtal, Oberland und im Großraum Lienz. Die Mengen kann man ruhig noch etwas nach oben revidieren. Gailbergsattel und Kartitscher Sattel sind Hotspots mit Starkschneefall!

Pässe und Straßen:
http://wetter-osttirol.at/webcam-strassen-und-paesse

Wie viel Schnee hat es bei euch?
Photo

Post has attachment
Mit südöstlichen Winden kommt in der kommenden Nacht dieses Schneefallgebiet (derzeit über Slowenien) herein. Es bringt uns hoffentlich endlich etwas mehr Schnee. Morgen am Mittwoch muss man sich in Osttirol zum Teil auf tiefwinterliche Bedingungen einstellen. Am meisten schneit es im Lesachtal und in den höheren Lagen rund um Lienz. Mit etwas Glück kommen 20-30 cm zusammen.
Das Schneefallgebiet kann man hier verfolgen:
http://wetter-osttirol.at/niederschlag
Photo

Post has attachment
Man muss es wohl akzeptieren, dass Schnee in diesem Winter einfach Mangelware ist. Mit den Genuatiefs ist es leider nichts geworden. Da waren die Computerberechnungen diesmal einfach schlecht. Wenigstens ist es in der Nacht in weiten Teilen Osttirols winterlich geworden. Am meisten hat es im Südstau geschneit. Im Bereich der Porzehütte (Gemeinde Obertilliach) liegen nun ca. 40 cm Schnee. Immerhin.
Photo
Wait while more posts are being loaded