Profile

Cover photo
Verified local business
Treff Hotel Münster City Centre
Hotel
10 followers|914,066 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Contact Information
Map of the business location
Stubengasse 33 48143 Münster Germany
DEMünster48143
+49 251 490990h-hotels.com
Hotel
Google+ URL
People
Have them in circles
10 people
Make a Reservation
$113
Book at Hotels.com
More
Booking links sponsored. $121 incl taxes & fees
Write a review
Review Summary
3.9
5 reviews
5 star
2 reviews
4 star
2 reviews
3 star
No reviews
2 star
1 review
1 star
No reviews
Photos
Scrapbook photo 2
Scrapbook photo 3
Scrapbook photo 4
Scrapbook photo 5
Scrapbook photo 6
Upload public photo
Your Activity
Reviews from around the web
All reviews
Werner Burgdorf
reviewed 11 months ago
Wir hatten einen sehr schönen Kurzurlaub in einem schönen Hotel direkt in Citynähe. Bei uns war alles perfekt und es gab auch wirklich nichts zu meckern. Das Personal war sehr freundlich und das Zimmer ausreichend groß und wir haben sehr gut geschlafen. Frühstück und Abendessen war auch Super. Wir kommen gerne wieder
A Google User
reviewed 2 years ago
Modern, hell und Weitläufig. Habe gerade ein sehr angenehmes Wochenende dort verbacht. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufmerksam, egal ob ich Wünsche beim Frühstück hatte, ein Bügeleisen/-brett orderte oder Informationen zur Stadt brauchte.
Luca Betz
reviewed 2 months ago
Response from the owner - 2 months ago
Sehr geehrter Gast, vielen Dank, dass Sie unser Haus für Ihren Aufenthalt in Münster gewählt haben und im Anschluss eine Bewertung abgegeben haben. Wir freuen uns sehr, daß Sie alles vorgefunden haben, was Sie sich gewünscht haben. Für Ihre Empfehlung sind wir sehr dankbar und wünschen auch Ihnen alles Gute. Herzliche Grüße aus Münster! Ihre Fabienne Lennert- Online Reputation Manager & Team vom TREFF Hotel Münster City Centre
Константин Филиппов's profile photo
Константин Филиппов
reviewed 5 months ago
Все круто. Потолки просто огромные. В ванной пол с подогревом - приятно.
A Google User
reviewed 4 years ago
Positiv: Zentrale Lage; helles, geräumiges (Eck-)Zimmer (leider dringt Straßenlärm herein); hervorragend ausgestattetes Bad; reichhaltiges Frühstücksbüffet. Negativ: Bei Ankunft an der Rezeption telefonierende Mitarbeiterin - so unbekümmert, dass Weghören ziemlich anstrengend; kein Blickkontakt mit den Ankömmlingen. Durch eine offene Tür sieht man einen weiteren Mitarbeiter bei der Schreibtischarbeit. Nach mehreren (!) Minuten macht sich die Telefonierende bei diesem bemerkbar; der kommt hervor, um sich – nein, nicht uns, sondern – einem hinzugekommenen Paketboten zu widmen. Frühstück: Beschallung durch das Programm eines lokalen Rundfunksenders. Weiterleitung der Bitte um geringere Lautstärke wird freundlich zugesagt, Effekt jedoch gleich null. Lautstarke Anweisungen von hinter dem Tresen über die Frühstücksgäste hinweg an zwei Mitarbeiterinnen vor dem Tresen. Diese lassen sich anschließend zum Frühstück nieder und lassen die Umsitzenden an der Erörterung arbeitsbezogener Themen (auch per Mobiltelefon) teilnehmen. Zum Brotschneiden ein Billigmesser mit einseitigem Wellenschliff, es gleitet nach außen ab, ich schaffe es nicht, eine Scheibe abzuschneiden. Neugierig geworden, beobachte ich in den folgenden 2-3 Minuten eine Frau und drei Männer, die ihre Schneideversuche ebenfalls erfolglos abbrechen. Bei abendlicher Rückkehr ins Hotel gegen 20 Uhr hängt das vormittags an die Türklinke gehängte grüne Schild (Bitte Zimmer aufräumen) noch immer dort; das Zimmer ist nicht aufgeräumt. Dafür entschuldigt man sich mehrfach und bietet ein kostenloses Frühstück für zwei (Wert 28 Euro) an; das war allerdings bereits im Voraus bezahlt worden. Der zunächst erwogene etwas dümmliche Erklärungsansatz (das Schild war rot, nicht grün) wird erfreulicherweise nicht weiter verfolgt. Von der Frühstücks-Idee nimmt man beim Auschecken am nächsten Morgen wieder Abstand („Sie wohnen ja so weit weg“) und offeriert stattdessen eine Flasche „trockenen“ Sekt von der schlichteren Art. Fazit: Solcher „Service“ scheint mir zu teuer bezahlt. Ein funktionierendes Qualitätsmanagement könnte das „Treff“ zu einem angenehmen Aufenthalts- und Übernachtungsort machen.
• • •