Profile cover photo
Profile photo
Thomas Angeli
63 followers -
Rechercheur, Journalist beim "Beobachter"
Rechercheur, Journalist beim "Beobachter"

63 followers
About
Thomas Angeli's posts

Post has attachment
Eine Atomkatastrophe vor der eigenen Haustür will man sich gar nicht allzu genau vorstellen. Ich habe mich mal schlau gemacht, wie die Schweiz auf einen GAU vorbereitet wäre – und Erstaunliches gefunden.

Post has attachment
Wir haben drei Viertel unseres Crowdfundings auf

https://wemakeit.com/projects/neues-parlament-neue-lobbys

geschafft – leider nur zeitlich, nicht aber vom Betrag her. Für unsere Recherchen der 70 neuen ParlamentarerInnen benötigen wir 15’000 Franken. Davon fehlen uns aber immer noch 7’000, und die Zeit wird langsam knapp.

Diesen Betrag müssen wir in den kommenden elf Tagen zusammenkriegen. Nur so können wir die Interessenbindungen der neuen ParlamentarierInnen und ihrer Gäste zeitnah recherchieren und auf unserer Website www.lobbywatch.ch für alle politisch Interessierten zugänglich machen.

Dazu brauchen wir deine Unterstützung! Wenn sich 35 UnterstützerInnen dazu entschliessen, auf www.wemakeit.com 200 Franken zu spenden und damit die Recherche zu einem Politiker oder einer Politikerin zu finanzieren, schaffen wir es. Selbstverständlich kann man auch nur einen Teil der Recherche übernehmen – jeder Beitrag ist willkommen!

Post has attachment
Hurra, ein Wahl-Scrolly! Was man aus einer Fahrt mit dem 31er-Bus durch Zürich über die Schweizer Politik lernen kann.

Post has attachment
Hat das @ENSI_CH die Dokumente geliefert? Wo denken Sie auch hin!

[mbYTPlayer url=”https://youtu.be/rlFZwVJP-2M” opacity=”1″ quality=”hd720″ ratio=”16/9″ isinline=”true” playerwidth=”960″ playerheight=”594″ showcontrols=”true” realfullscreen=”true” printurl=”true” autoplay=”true” mute=”false” loop=”true”…

Post has attachment
Philip Morris sponsert eine Studie der Universität Zürich – und diese gewährt dem Tabakmulti erstaunliche Rechte. Kaum etwas fürchtet die Zigarettenindustrie mehr als staatliche Einschränkungen. Das Schreckgespenst Nummer 1 der Tabakmultis heisst derzeit…

Post has attachment
Es braucht nicht viel, um in der Schweiz fremdenfeindliche Kommentare hervorzurufen. Es reicht völlig, wenn Journalisten ihre Arbeit nicht machen. Am Anfang stand die Schlägerei. 30 Asylbewerber im Durchgangszentrum Riggisbern BE gingen am Abend des 1.…

Post has attachment
Die Nachfolge-Inspektion der IAEA in Mühleberg zeigt ein paar Verbesserungen – und fast ebensoviele Probleme, die noch immer nicht vollständig ausgemerzt sind. Wer Kinder hat, weiss, dass ein mahnend erhobener Zeigefinger bei einem schlechten Zeugnis…

Post has attachment
Dringendst zur Nachahmung empfohlen: Ein Unterstützungsbeitrag von 60 Euro für ein Jahresabonnement von www.krautreporter.de. Noch fehlen dem “täglichen Magazin für die Geschichten hinter den Nachrichten" (Eigenwerbung) knapp 1700 Unterstützer – und es bleiben noch knappe 16 Stunden, um die Crowdfunding-Aktion zu einem guten Ende zu bringen. Also: Kreditkarte zücken und SOFORT spenden!

Post has attachment
Früher wäre ich damit zum BEOBACHTER gegangen, heute frage ich die #Migros  direkt: Gehört solches Zeugs wirklich in eine neu gekaufte Flasche #Vittel?

Post has attachment
Eigentlich sollte man die Fakten kennen, wenn man abstimmt. Eigentlich.
Wait while more posts are being loaded