Profile cover photo
Profile photo
Stadt Halberstadt
173 followers -
Aktuelle Informationen für Bürger, Touristen und Unternehmer von Halberstadt
Aktuelle Informationen für Bürger, Touristen und Unternehmer von Halberstadt

173 followers
About
Stadt Halberstadt's posts

Post has attachment
Gleimhaus-Literaturpreis 2017 - Die Welt in meinen Träumen
Für Schülerinnen und Schüler der 5. – 12. Klassen des Landkreises Harz

Jeder hat sie: Träume. Auch wenn man sich nicht erinnern kann, der Traum war da. Jede Nacht oder aber auch tagsüber schweift man ab in seine eigene Welt. Man kann sich im Traum mit jedem Menschen treffen oder an jeden beliebigen Ort reisen. Vielleicht träumst du auch von einem neuen Handy, einem Fahrrad oder einem schönen Urlaub mit der Familie? Viele Menschen träumen auch von einer Welt in Frieden, einem Leben in Sicherheit. Aber nicht jeder Traum ist gut, manch einer handelt von Ängsten oder schlimmen Erinnerungen. Was Kannst Du uns über deine Träume berichten? Hattest du einen Traum, der dich nicht wieder losgelassen hat? Oder ist auch ein Traum von dir in Erfüllung gegangen?

Schreib Deine Gedanken auf und schick sie uns!
https://www.halberstadt.de/de/presseartikel-details/gleimhaus-literaturpreis-2017-.html 

Post has attachment
Crowdfunding Gymnasium Martineum - „Moderne Technik für moderne Bildung“

Heute ereichte uns folgende E-Mail und gern wollen wir dieses Engagement durch eine Veröffentlichung unterstützen:

Liebe Freunde und Bekannte des Gut Mahndorf,

Ich möchte Sie/Euch heute als ältesten Sohn von Nicolaus und Yvonne v. Löbbecke um Unterstützung bitten.
Seit mehr als zwei bzw. einem halben Jahr besuchen meine Brüder und ich das Gymnasium Martineum in Halberstadt. Es ist ein Gymnasium mit sehr langer Tradition, einem herrlichen Altbau und einen Neubau mit herausragender Funktionstüchtigkeit.
Die Harmonie zwischen 700 Jahre langer Geschichte und moderner Entwicklung wird deutlich wertgeschätzt, jedoch fehlt für einen zeitgemäßen Unterricht die nötige zeitgemäße Medientechnik.

Aufgrund des Engagements einzelner Lehrer wurde für den Zeitraum November-Dezember eine Spendenaktion der besonderen Art ins Leben gerufen.
Wir setzen diesbezüglich auf Crowdfunding, was bedeutet, dass um Ihre/Eure Spende zur Finanzierung der Aufwertung bzw. Neubeschaffung von Notebooks und Technikwagen gebeten wird. Der Schwellenwert der Funding-Aktion liegt bei 14.000 €.
Es hilft auch der kleinste Betrag!

Wenn der Schwellenwert bis zum 31. Dezember nicht erreicht wird, werden die gesamten Spenden zurück an die Spender überwiesen.

Unter dem Leitspruch „Moderne Technik für moderne Bildung“ bitte ich daher um Ihre/Eure Spende.
Die Beschaffung neuer Laptops ist ganz in unserem Interesse, da bestimmte Bereiche Recherche im Internet erfordern.

Auf der Internetseite https://www.startnext.com/martineum können Sie alle Details und Updates abrufen und nachlesen, und vor allem einen freien Betrag spenden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie unsere Schule unterstützen würden. Vielen Dank!

auch im Namen meiner Brüder Benedikt und Leopold
Mit freundlichen Grüßen

Ferdinand von Löbbecke

Post has attachment
Ausstellungstipp!!!!

Schon gewusst? - Unser Domschatz beherbergt die ältesten romanischen Bildteppiche Europas.
Eine Ausstellung, die zur Zeit zu sehen ist, verbindet zeitgenössische Musik und Bildteppiche – sehr empfehlenswert!!!!!

INTERVENTIONEN – Zeitgenössische Musik und Bildteppiche im Halberstädter Domschatz
Zeitgenössische gewirkte Bildteppiche und ein modernes Orchesterwerk aus Mitteldeutschland intervenieren noch bis zum 29. Januar 2017 in der Ausstellung
mittelalterlicher Kunstwerke des Halberstädter Domschatzes.
Korrespondierend zu Ausstellungen des Kunstvereins "Talstrasse“ e.V. im Kunstmuseum Moritzburg und in der Kunsthalle des Kunstvereins in Halle/ Saale nimmt die Halberstädter Schau den Ursprung gewirkter Teppiche in den Blick, die Romanischen Bildteppiche des Halberstädter Domschatz aus dem 12. Jahrhundert.
Mit dem Abraham-Engel-Teppich, dem Christus-Apostel-Teppich und dem Karlsteppich werden im Domschatz die ältesten, fast vollständig erhaltenen Wirkteppiche der Welt bewahrt.
Inspiriert von den Halberstädter Teppichen hat der Magdeburger Komponist Thomas König die 5-sätzige Komposition „Paramenta magnifica“ geschaffen, in der sich Romanik und Moderne begegnen. Entstanden ist ein vielschichtiges Chor- und Orchesterwerk, das im Rahmen der Domfestspiele 2014 in Halberstadt uraufgeführt wurde.
Das Werk wird während der Sonderausstellung im Teppichsaal eingespielt, lädt ein zum Verweilen und Genießen. Mit Musik scheinen die einzigartigen Bildteppiche noch intensiver auf den Betrachter zu wirken.
Photo
Photo
09.11.16
2 Photos - View album

Post has attachment
Zum 15. Dezember 2016 ist bei der Stadt Halberstadt gemäß § 14 (1) Nr. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz befristet bis 31. Juli 2018

eine Stelle als
Leiterin/Leiter einer Kindertagesstätte gemäß § 22 Abs. 1 KiFöG LSA

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) im Jahr 2016 in der Entgeltgruppe S 15.
https://www.halberstadt.de/de/aktuelles-aus-buerger-und-rathaus/stellenanzeigen-der-stadt-halberstadt-leiterinleiter-einer-kindertagesstaette.html

Post has attachment
Klimaschutz im Stadtgespräch - Sagen Sie uns Ihre Meinung!!!!

Um Energieeinsparung, Klimaschutz, Potentiale geht es am Samstag, 5. November 2016, 10.00 bis 12.00 Uhr, in der Altstadt von Halberstadt. Das Deutsche Fachwerkzentrum Quedlinburg lädt alle Anwohner des Altstadtquartiers (Bakenstraße, Judenstraße, Grauer Hof, Johanniskloster, Grudenberg und Hühnerbrücke) aber auch sonst Interessierte ein, an Gesprächen zum Klimaschutz für ein Energetisches Quartier teilzunehmen. Die Gespräche mit den Fachleuten finden auf der großen Freifläche am Haus Grudenberg 7 statt.

Wir laden alle interessierten Anwohner ein, sich an den Gesprächen
zum Klimaschutz für ein Energetisches Quartier teilzunehmen.

Photo

Post has attachment
Die gemeinnützige Geschenkidee

Der Halberstädter Adventsloskalender 2016

Auch in diesem Jahr erscheint wieder, auf Initiative von Händlern und Gewerbetreibenden aus Halberstadt, der Adventsloskalender für 2016. Ab sofort bekommen Sie bereits für 4,- Euro einen Adventsloskalender mit persönlicher Gewinn-Nummer u.a. in der Buchhandlung Schönherr und bei vielen anderen Partnern. Hinter den Türchen verbergen sich attraktive Gutscheine und wertvolle Sachpreise von fast 10.000 Euro. Der Erlös des Adventskalenders wird wieder gespendet.
Und das freut besonders zahlreiche Vereine und gemeinnützige Einrichtungen.
Deshalb übernimmt Bürgermeister Andreas Henke, wie jedes Jahr gern die Schirmherrschaft.
Ab 1. Dezember werden die Gewinne verlost und die Chancen auf Fernsehgeräte, Elektrogroßgeräte, Reisegutscheine, Sparkassenbücher, jede Menge Gutscheine u.v.m. sind riesengroß. Hauptpreis ist ein Fernseher vom Media Markt Halberstadt im Wert von 999,- €.
Vom 1. bis zum 24. Dezember erfahren Sie die Gewinn-Nummern täglich aus Ihrer Volksstimme auf der Lokalseite, bei allen teilnehmenden Händlern, sowie im Internet unter www.adventsloskalender.de.
Auf der Internetseite finden Sie auch weitere Informationen zum Gewinnspiel, alle teilnehmenden Unternehmen sowie die Preise, die auf Sie warten.
„Der Kalender ist eine Super-Geschenkidee“ berichtet Conny Bürger von der Buchhandling Schönherr - „Deshalb überraschen viele Halberstädter ihre Liebsten mit diesem kleinen Präsent.“
Aber auch zahlreiche Firmen unterstützen den gemeinnützigen Gedanken und sagen somit
ihren Mitarbeitern, Freunden und Partnern auf diesem Wege „Danke“. Die Auflage ist limitiert. Deshalb versäumen Sie es nicht, sich rechtzeitig den Halberstädter Adventsloskalender zu besorgen. Alle Partner und Sponsoren drücken Ihnen die Daumen und wünschen Ihnen eine spannende Adventszeit.

Photo

Post has attachment
Zum letzten Mal im Jahr 2016 ist am 29. und 30. Oktober der zur Gedenkstätte zählende Teil des Stollensystems in den Thekenbergen bei Halberstadt in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr für individuelle Besichti-gungen – ohne Führung – geöffnet. Der Eintritt ist frei.
 
In Kooperation mit der Halberstädter Verkehrs-GmbH wird am Samstag, dem 29. Oktober ein kostenloser Shuttle-Service angeboten.
Abfahrt der beiden Sonderbusse:
- ab Straßenbahnhaltestelle am Hauptbahnhof Halberstadt:
14.10 Uhr und 15.10 Uhr
- ab Haltestelle Holzmarkt:
14.15 Uhr und 15.15 Uhr
Ausstiegsmöglichkeiten sind in Langenstein in Höhe Feldweg und an der Gedenkstätte (jeweils 1,5 km bzw. 2,5 km zu Fuß zum Stolleneingang).
Rückfahrt des Sonderbusses:
- ab Gedenkstätte: 16.55 Uhr
- ab Feldweg: 17.00 Uhr
 
Die Gedenkstätte erinnert an die Opfer des KZ-Außenlagers Langen-stein-Zwieberge, in dem von April 1944 bis April 1945 mehr als 7.000 Häftlinge aus 23 Ländern unter unmenschlichen Bedingungen ein 13 km langes Stollensystem in die Thekenberge bei Halberstadt treiben mussten. Möglich sind die Besichtigung von 120 Metern des Stollensystems und der Blick in einen Querschlag, der den Rohausbau der unterirdischen Produktionsstätte zeigt und damit die Arbeitsbedingungen der Häftlinge widerspiegelt. Vor dem Stolleneingang informiert eine Ausstellung über die Folgen der KZ-Zwangsarbeit.
Photo

Post has attachment
„Mit Hand und Fuß“ - Bedeutende Fossilienfunde nach Halberstadt zurückgekehrt
 
Bedeutende Fossilienfunde kehrten kürzlich nach Halberstadt zurück. Ohne Zweifel gehört das Skelett des Plateosauriers, das in der ständigen Ausstellung des Heineanums besichtigt werden kann, zu den Schätzen der Sammlung des Naturkundemuseums. Gefunden wurden die Knochen des Plateosaurus, der vor rd. 210 Millionen Jahren lebte, Ende des 19. Jahrhunderts in der sogenannten Thiehmecke`schen Tongrube am Kanonenberg in Halberstadt. An diesem Fundort in Halberstadt, der im Übrigen einer der bedeutenden Fundorte in Deutschland ist, wurden damals weitere fossile Knochen aus dem Zeitalter der Trias geborgen. Zunächst in Halberstädter Sammlungen aufgenommen, gab es für diese Fossilen einen wechselvollen Weg ihres Standortes.
Seit den 1970er Jahren lagen die Fossilien aus der Halberstädter Tongrube im Zuge einer damals angeordneten Zentralisierung in den Archiven des Harzmuseums Wernigerode. Fast vergessen, sind sie nun durch eine Recherche, die Museumsdirektor Rüdiger Becker im Zusammenhang mit dem „Halberstädter Saurier“ anstellte, wieder aufgetaucht. Für den Wissenschaftler war klar: „Diese Fossilien gehören in die naturkundliche Sammlung des Heineanums.“
Gesagt, getan: Im Einvernehmen mit dem Harzmuseum Wernigerode kehrten alle 155 Objekte kürzlich nach Halberstadt zurück. Unter anderem befinden sich darunter Fragmente einer vorderen und hinteren Extremität eines Plateosaurus, man könnte sagen „Mit Hand und Fuß“. Ebenso ist auch ein Zahn dieser vor rd. 210 Millionen Jahren lebenden Saurierart unter den Fossilien.
Die für die Wissenschaft bedeutenden Belege aus dem Zeitalter der Trias sind nun grob in eine Liste aufgenommen“, sagt Rüdiger Becker. Später solle eine präzise Bestimmung der Knochen durch einen Wissenschaftler erfolgen.
Gemäß der vier wichtigsten Aufgaben eines Museums - Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen – ist es das Ziel des Halberstädter Heineanums, die zurückerhaltenen naturkundlichen „Schätze“ sowohl der Wissenschaft über den Sammlungsbestand als auch der Öffentlichkeit durch eine Ergänzung der Ausstellung zugänglich zu machen.
 
FOTO 1:
vlnr: Rüdiger Holz (ehemaliger Mitarbeiter Museum Heineanum), Detlef Becker (Präparator Museum Heineanum), Rüdiger Becker (Fachdirektor Museum Heineanum), Michael Stache (paläontologischer Präparator der MLU Halle-Wittenberg), Ulrike Hofmüller (stellvertretende Leiterin Harzmuseum Wernigerode), Dr. Ralf Kosma (Kurator Paläontologie, Staat-
liches Naturhistorisches Museum Braunschweig), Dr. Cathrin Hühne (wissenschaftliche Mitarbeiterin, Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig)
Photo
Photo
2016-10-25
2 Photos - View album

Post has attachment
Bei der Stadt Halberstadt ist zum 21.11.2016 vorerst befristet bis zum 31.01.2018 die Stelle

Sekretär/in des Personalrates
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 h und
der Entgeltgruppe 5 TVöD (Verg.-Gr. VIII Fallgruppe 1c) zu besetzen.

https://www.halberstadt.de/de/stellenanzeigen_rathaus/1,3379,1032/stellenanzeigen-der-stadt-halberstadt-sekretariat-personalrat.html

Post has attachment
Jubiläum im Martineum

Das Gymnasium Martineum feiert im Anschluss an eine Projektwoche zum Thema Martin Luther am 12. November diesen Jahres 700 Jahre Schultradition und 25 Jahre Gymnasium Martineum.
Dazu sind alle ehemaligen Schüler und Lehrer der Dom- und Ratsschule, der EOS Bertolt Brecht und des Gymnasiums Martineum recht herzlich eingeladen.
Der Festakt beginnt um 16 Uhr in der Sporthalle, anschließend findet dann die Martineumsfeier von 18-24 Uhr statt.
Die einzelnen Jahrgänge haben die Möglichkeit in Klassenräumen zusammenzukommen.
Um die Planung zu erleichtern, bittet das Martineum bei Teilnahme möglichst um eine Rückmeldung bis 01.11.2016 via Mail unter folgender Adresse: martineumsfest@martineum-halberstadt.de oder telefonisch unter 03941/24227.
Photo
Wait while more posts are being loaded