Profile cover photo
Profile photo
DSP Debitoren GmbH
1 follower -
Hier gehts zum Impressum - Inkasso, Forderungsmanagement, Forderungseinzug, Schleswig-Holstein, Stormarn, Steinburg, Hamburg
Hier gehts zum Impressum - Inkasso, Forderungsmanagement, Forderungseinzug, Schleswig-Holstein, Stormarn, Steinburg, Hamburg

1 follower
About
Posts

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Gesetz gegen Zahlungsverzug

Am Freitag den 04.07.2014 hat der Deutsche Bundestag das „Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr“ verabschiedet.

weiterlesen -> http://www.dsp-debitoren.de/news/aktuelle-meldungen/ansicht/article/gesetz-gegen-zahlungsverzug-verabschiedet/
Add a comment...

Seit dem 01.07.2014 geltender Basiszinssatz:  - 0,73 %.

Vom 01.01. - 30.06.2014 betrug der Basiszinssatz  - 0,63 %, seit dem 01.07.2014 beträgt der neue Basiszinssatz  - 0,73 %.
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr

Neues „Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr“ in Planung.

weiterlesen -> http://www.dsp-debitoren.de/news/aktuelle-meldungen/ansicht/article/zahlungsverzug-im-geschaeftsverkehr/
Add a comment...

Post has attachment
Reform der Sachaufklärung

Am 01. Januar 2013 trat die sogenannte „Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung“ in Kraft.

weiterlesen -> http://www.dsp-debitoren.de/news/aktuelle-meldungen/ansicht/article/reform-der-sachaufklaerung/
Add a comment...

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat in seinem Urteil vom 08.12.2009 klargestellt, dass die Höhe der Erstattungsfähigkeit von Inkassokosten in den Sätzen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) begrenzt ist. In diesem Urteil wurde die 1,3-Regelgebühr nebst Auslagenpauschale als erstattungsfähig zuerkannt. (OLG Stuttgart 6 U 99/09).

Die Entscheidung des Oberlandesgericht Stuttgart im Wortlaut finden Sie hier: http://www.iww.de/quellenmaterial/100261
Add a comment...

Post has attachment
Urteile zur Erstattungsfähigkeit von Inkassokosten und ihrer Höhe.

Der Bundesgerichtshof hat die Erstattungsfähigkeit von Inkassokosten bestätigt.

Er führt dazu aus: „Dass es sich bei Inkassokosten um Aufwendungen zur Rechtsverfolgung handelt, die nach § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB, § 823 Abs. 2 BGB, § 263 StGB der Klägerin zustehen. Dies zieht auch das Berufungsgericht grundsätzlich nicht in Zweifel.” (BGH VI ZR 4/11).

Die Entscheidung des Bundesgerichtshof im Wortlaut finden Sie hier -> http://treffer.nwb.de/completecontent/dms/content/000/425/Content/000425150.htm
Add a comment...

Post has attachment
Keine Ausnahmegenehmigung für Inkassotätigkeit einer Steuerberatungsgesellschaft

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass ein Steuerberater nicht gewerblich die Honorarforderungen anderer Steuerberater einziehen darf.

weiterlesen -> http://www.dsp-debitoren.de/news/aktuelle-meldungen/ansicht/article/keine-ausnahmegenehmigung-fuer-inkassotaetigkeit-einer-steuerberatungsgesellschaft/
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded