Profile cover photo
Profile photo
ARGO Stiftung für Integration von Menschen mit Behinderung in Graubünden
62 followers -
Die ARGO ist eine Stiftung und betreibt Werkstätten und Wohnheime für erwachsene Menschen mit Behinderung in Graubünden. In den Werkstätten an den Standorten Chur, Davos, Ilanz und Tiefencastel werden Produkte für Industrie, Gewerbe und private Kunden produziert und verkauft.
Die ARGO ist eine Stiftung und betreibt Werkstätten und Wohnheime für erwachsene Menschen mit Behinderung in Graubünden. In den Werkstätten an den Standorten Chur, Davos, Ilanz und Tiefencastel werden Produkte für Industrie, Gewerbe und private Kunden produziert und verkauft.

62 followers
About
Posts

Post has attachment

Post has shared content
Origens zu Gast in "Kultur in der Werkstätte" mit der Commedia-Truppe!

Die Commedia erweitert ihre Tour und spielt eine Interpretation von Calderons „La vida es sueño“. Der Königssohn Sigismund wächst eingesperrt in einem Turm auf und muss sich nach dem Verlassen des Turmes den königlichen Herausforderungen stellen. Als eines von Calderons Hauptwerken gehört „La vida es sueño“ zu den zentralen Werken der „spanischen comedia“, des „siglo de oro“. Von Franz Grillparzer und Hugo von Hoffmansthal adaptiert, ist das Werk bis heute ein Höhepunkt des philosophischen Schauspiels.

Der Erlös durch die Eintrittskarten fliesst in den Freizeitfonds der ARGO und dient der Finanzierung von Ferien und Freizeit für die Klientinnen und Klienten.

http://www.argo-gr.ch/eigenprodukte/kultur-in-der-werkstaette/
Add a comment...

Post has attachment
Origens zu Gast in "Kultur in der Werkstätte" mit der Commedia-Truppe!

Die Commedia erweitert ihre Tour und spielt eine Interpretation von Calderons „La vida es sueño“. Der Königssohn Sigismund wächst eingesperrt in einem Turm auf und muss sich nach dem Verlassen des Turmes den königlichen Herausforderungen stellen. Als eines von Calderons Hauptwerken gehört „La vida es sueño“ zu den zentralen Werken der „spanischen comedia“, des „siglo de oro“. Von Franz Grillparzer und Hugo von Hoffmansthal adaptiert, ist das Werk bis heute ein Höhepunkt des philosophischen Schauspiels.

Der Erlös durch die Eintrittskarten fliesst in den Freizeitfonds der ARGO und dient der Finanzierung von Ferien und Freizeit für die Klientinnen und Klienten.
Add a comment...

Post has attachment
„a tavola!" mit Rolf Schmid und Gast-Gourmetkoch Georg Pichler

Wir bitten zu Tisch...
Nach allen Regeln der Kochkunst wird gekocht, gebraten, flambiert… und aufgetischt. Sie bedienen sich aus den Schüsseln, wir reichen nach. Zur Verdauung wird als Zwischengang Humor gereicht.

Menüdetails:
www.argo-gr.ch/events
Add a comment...

Post has attachment
Hoher Besuch in der ARGO: Regierungsrat Dr. Jon Domenic Parolini, Vorsteher DVS (2. von rechts), Susanna Gadient, Leiterin Kantonales Sozialamt (ganz links), Mario Cerniato, Ressortleiter Behindertenhilfe (2. von links). Ebenfalls auf dem Bild: Grossrat Andreas Felix, Vizepräsident des ARGO Stiftungsrats (1. von rechts) , Ruedi Haltiner, Geschäftsleiter (mitte).
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded