Profile cover photo
Profile photo
Harald Schmidt
War ich das etwa?
War ich das etwa?
About
Harald's interests
View all
Harald's posts

Post has attachment
Ich verstehe nicht, warum die Unternehmen sich nicht einfach über die Gratis-Werbung freuen... aber danke für das Urteil.
:)

Post has shared content
Einzig "Die Linke" stimmt dagegen?
WTF?
Sollte man mal Biologen in den Bundestag schicken, die dort nach Hirnzellen fressenden Organismen suchen?

Post has attachment
Die Firma mit der häufig netten Hardware, von der man nichts kauft, wegen der Software, erinnert nochmal daran, warum das so ist...

Post has attachment
Man kann sich als Deutscher als "Flüchtling" registrieren lassen?
WTF?

Post has attachment
Selbstschutz?!!:
Wenn es um Details ging, wurde Nedela allerdings von seinem Gedächtnis im Stich gelassen. Gleich zu Beginn begründete er das damit, dass er solche Einzelheiten des Polizeidienstes verdrängt habe.

Auf Erinnerungsstützen konnte der Ex-Polizeichef nach eigenen Angaben auch nicht zugreifen. Er habe nach seiner Versetzung in den einstweiligen Ruhestand alle seine persönlichen Unterlagen und Notizen vernichtet. "Ich habe alles in den Reißwolf geben lassen, weil ich mit dem Kapitel meines Lebens bei der Polizei abschließen wollte", sagte Nedela.

Post has shared content

Post has attachment
Tolle Überschrift.
Dieses Jahr 10, nächstes Jahr 20. Aber ab 2020 nur noch Elektro... bis alle 1000 Stinker ersetzt sind.

Post has attachment
Ja genau. Ab ins Schlafzimmer damit.
Ein Gutschein für die nächste Gratis-Lobotomie liegt mit im Karton?

Post has attachment
Doch lässt sich angesichts der neuen Erkenntnisse wirlich genauer abschätzen, ob künstlich intelligente Maschinen zu massenhafter Arbeitslosigkeit führen werden? Acemoglu verweist darauf, dass Investitionen in IT-Hardware und -Software bislang keine erheblichen Folgen am Arbeitsmarkt hatten, was eher gegen dieses pessimistischere Szenario spricht. Auf der anderen Seite habe künstliche Intelligenz reichlich Potenzial für größere Verwerfungen – "wir sollten also vorbereitet sein".

Post has attachment
Nach dem Motto: „Hauptsache, mein Hund kann galoppieren und kacken, wo er will, wen interessieren schon die anderen Drecksviecher?“

Yo. Damit ist der durchschnittliche Hamburger Hundehalter treffend charakterisiert.
Leider. So wird das nämlich nichts in einer Stadt, in der nicht nur Hunde leben...
Wait while more posts are being loaded