Profile cover photo
Profile photo
Gestern noch im Morgenland
16 followers -
Lyrik & Fotografie
Lyrik & Fotografie

16 followers
About
Posts

Post has attachment
„Die Muße ist
die Schwester
der Freiheit“

°

AUTOR: Sokrates
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Mannheim #Rhein
WEB: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
Es ist nicht zu wenig Zeit,
die wir haben,
sondern es ist zu viel Zeit,
die wir nicht nutzen.


°

AUTOR: Lucius Annaeus Seneca
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Mannheim #Infrarot
WEB: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
Wie doch erschreckt hat
Vom Fall des Flaschenkürbis
ein Laut zur Nachtzeit.

°

AUTOR: Shiki (1867 - 1912)
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Mannheim #Luisenpark
WEB: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
KINDESTRÄNEN


Willst du die Leiden dieser Erde,
Der Menschheit Jammer ganz versteh'n,
Mußt du mit scheuer Gramgeberde,
Ein Kind im Stillen weinen seh'n;

Ein Kind, das eben fortgewichen
Aus fröhlicher Gespielen Kreis
Und nun, vom ersten Schmerz beschlichen,
In Thränen ausbricht, stumm und heiß.

Du weißt nicht, was das kleine Wesen
So rauh und plötzlich angefaßt -
Doch ist's in seinem Blick zu lesen,
Wie es schon fühlt des Daseins Last.

Wie es sich bang und immer bänger
Zurück schon in sein Inn'res zieht,
Weil es Bedränger auf Bedränger
Mit leisem Schaudern kommen sieht.

Willst du die Leiden dieser Erde,
Der Menschheit Jammer ganz versteh'n:
Mußt du mit scheuer Gramgeberde
Ein Kind im Stillen weinen seh'n.

°

AUTOR: Ferdinand von Saar
FOTO: Alexander Kästel
ARTIST: Olafur #Eliasson
TITLE: #Zumtobel #Starbrick
ORT: #KunsthalleMannheim
WEB: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
PEREGRINA


Der Spiegel dieser treuen braunen Augen
Ist wie von innerm Gold ein Widerschein;
Tief aus dem Busen scheint er's anzusaugen,
Dort mag solch Gold in heil'gem Gram gedeihn.

In diese Nacht des Blickes mich zu tauchen,
Unwissend Kind, du selber lädst mich ein --
Willst, ich soll kecklich mich und dich entzünden,
Reichst lächelnd mir den Tod im Kelch der Sünden!

°

AUTOR: Eduard Mörike
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Mannheim #Wasserturm
WEB: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
DU MACHST MICH TRAURIG

Bin so müde.
Alle Nächte trag ich auf dem Rücken
Auch Deine Nacht
Die du so schwer umträumst.

Hast du mich lieb?
Ich blies dir arge Wolken von der Stirn
Und tat ihr blau.

Was tust du mir in meiner Todesstunde?

°

AUTORIN: #Else #Lasker-Schüler
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Mannheim
WEB: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
DER TOD DER GELIEBTEN

Er wußte nur vom Tod was alle wissen:
daß er uns nimmt und in das Stumme stößt.
Als aber sie, nicht von ihm fortgerissen,
nein, leis aus seinen Augen ausgelöst,

hinüberglitt zu unbekannten Schatten,
und als er fühlte, daß sie drüben nun
wie einen Mond ihr Mädchenlächeln hatten
und ihre Weise wohlzutun:

da wurden ihm die Toten so bekannt,
als wäre er durch sie mit einem jeden
ganz nah verwandt; er ließ die andern reden

und glaubte nicht und nannte jenes Land
das gutgelegene, das immersüße -.
Und tastete es ab für ihre Füße.

°

AUTOR: Rainer Maria Rilke
FOTO: Alexander Kästel
GEMÄLDE: Anselm Kiefer
ORT: #Mannheim #Kunsthalle
WWW: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
Als meine Augen alles
gesehen hatten, kehrten sie zurück
zur weißen Chrysantheme.

°

AUTOR: Bashô (1643 - 1694)
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #DresdenNeustadt
WWW: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
Ich sehe den Himmel
Ich sehe die Erde
Und fühle den Engel
Zu dem ich bald werde.

Ich sehe die Sonne
Die Wärme
Und die Kraft …

°

AUTOR: Rainer Dimmler
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Dresden
WWW: www.RENTADESIGNER.de
Photo

Post has attachment
„Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden.“

°

AUTOR: Johann Wolfgang von Goethe
FOTO: Alexander Kästel
ORT: #Mannheim #Rhein
WWW: www.RENTADESIGNER.de
Photo
Wait while more posts are being loaded