Profile cover photo
Profile photo
Philipp Ronicke
81 followers
81 followers
About
Posts

Post has attachment
#Infografik zu der Frage, ob welche Elemente für bestimmte Besucher(gruppen) im Online-Shop wichtig sind.

P.S. Wer man, kann die Grafik kostenfrei als gedrucktes Plakat bekommen.
Add a comment...

Post has shared content
Die Kommentare überschlagen sich, seit Facebook bekannt gegeben hat, daran zu arbeiten, eine Infrastruktur zum Mousetracking aufzubauen. “Spionagehomepage” wird Facebook da genannt, Boykottaufrufe kommen auf und Vergleiche mit der NSA werden gezogen. Eine Gefahr für die gesamte Webanalyse? #cro   #analytics   #facebook   #mousetracking   #webanalytics   #conversion  
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has shared content
Darauf muss man erst einmal kommen!

Statt sich endlich um das vom Verfassungsgericht geforderte verfassungsgemäße Wahlrecht zu kümmern, verbringt man seine Zeit damit, darüber nachzudenken, dem BVerfG die Zuständigkeit für das Wahlrecht zu entziehen.

"Wir machen im Wahlrecht leider die Erfahrung, dass das Verfassungsgericht von Mal zu Mal strengere und kompliziertere Vorgaben macht, ohne sich über deren Umsetzbarkeit ausreichend Gedanken zu machen", kritisiert Unionsfraktionsvize Günter Krings. Es sei deshalb "zu überlegen, wie wir die Regelungskompetenz vom Verfassungsgericht zurück zum Bundestag bekommen"
Add a comment...

Was ist eigentlich so besch** kompliziert daran, wenigstens mal einen Praktikanten über die Berichte der Presseagenturen lesen zu lassen, bevor man sie veröffentlicht?

---
express.de: "Während ein Hartz-IV-Empfänger einen Regelsatz von 364 Euro pro Monat erhält, bekommen Flüchtlinge nur etwa 220 Euro."

stern.de: "Während ein Hartz-IV-Empfänger einen Regelsatz von 364 Euro pro Monat erhält, sind es bei Flüchtlingen etwa 220 Euro."

focus.de: "Ein Hartz-IV-Empfänger in Deutschland erhält einen Regelsatz von 364 Euro pro Monat"

sueddeutsche.de: "Der Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger liegt mit 364 Euro deutlich höher."
---

Richtig: der "Regelsatz" beträgt seit Januar 2012 374 Euro und heisst zudem richtigerweise Regelbedarf.

Insbesondere bei sueddeutsche.de und focus.de kann man sich hier schon mal die Frage stellen, warum sich überhaupt jemand die Mühe macht und die ankommenden Meldungen grob umschreibt. 

+N24 - Wir kommen zur Sache  schafft es sogar, die fehlerbehaftete Meldung manuell in Google+ zu übertragen, wo sie seit geschlagenen 3,5 Stunden unberichtigt steht - siehe https://plus.google.com/u/0/100360766663470374805/posts/7mhLgPsbDwy

Schnell in der Fehlerkorrektur waren zumindest fr-online.de und spiegel.de.

Im Hinblick auf das #Leistungsschutzrecht muss hier schonmal die Frage erlaubt sein, welche "Leistungen" genau geschützt werden sollen. Im unkontrollierten Verbreiten fehlerhafter Pressemeldungen kann zumindest ich keine schützenswerte Leistung erkennen.
Add a comment...

Post has shared content

Post has attachment
Nach dem Oberlandesgericht Frankfurt (Az.: 19 U 238/11) lehnt nun auch das OLG Schleswig zusätzliche Gebühren für das P-Konto ab.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded