Profile cover photo
Profile photo
Mobile TCM Ernährungsberatung im Land Salzburg
48 followers -
Weil gesunde Ernährung sich wohlfühlen bedeutet...
Weil gesunde Ernährung sich wohlfühlen bedeutet...

48 followers
About
Mobile TCM Ernährungsberatung im Land Salzburg's posts

Post has attachment
Neuer Blogartikel:
Der SÜßE Geschmack

Der SÜßE Geschmack hat den Organbezug zur Milz.
Süßes kann aber auch die Lunge, die Leber und das Herz unterstützen.

SÜß wirkt befeuchtend, stärkend und nährend, dies kann bei einem Schwächezustand oder nach längerer Krankheit sehr hilfreich sein. Zudem harmonisiert der SÜßE Geschmack die Eigenschaften anderer Lebensmittel (besonders Süßholz wirkt harmonisierend bei Teemischungen).

SÜß wirkt entkrampfend und entspannend - bei akuten Zuständen wie Leber Qi Stagnation, aber Vorsicht, den SÜßEN Geschmack hier nur kurzfristig einsetzen, denn langfristig wirkt er stagnierend und verstärkt somit die Stagnation.
Auch führt ein zu viel SÜß zu Feuchtigkeitseinlagerungen und Schleim. Milz und Magen werden in ihrer Arbeit blockiert und es kommt zu....

Lies auf meinem Blog, was zu viel Süß im Körper bewirkt und welche Lebensmittel zu dieser Geschmacksrichtung gehören:
https://www.tcm-mobil.at/2017/06/10/der-s%C3%BC%C3%9Fe-geschmack/

Post has attachment
Mit diesem Blog-Artikel möchte ich dir die Vorteile, sein Waschmittel selbst herzustellen, aufzeigen.

Jetzt denkst du im ersten Moment vielleicht,
dass das doch ein rießen Aufwand mit haufenweise exotischen Rohstoffen sein muss?
Nein, ich kann dich beruhigen, dem ist nicht so. Das geht ganz easy und fix und nicht nur du sondern auch dein Geldbeutel und auch unsere Umwelt profitiert davon.

Bist du bereit? Dann lass uns los legen! =)

Waschmittel enthält oft haufenweise schädliche Inhaltsstoffe. Paraffine, Bleichmittel, Phtalate, chemische Emulgatoren, Tenside oder Schaumbildner usw. wirken oftmals Haut schädigend, irritierend oder schwächen die Barrierefunktion der Haut. Und dies sind möglicherweise nur die geringsten Nebenwirkungen. Zudem sind solche Stoffe schlecht für die Umwelt!

Die gute Nachricht: schon mit wenigen Rohstoffen lässt sich dein eigenes
Waschmittel herstellen - und das besonders kostengünstig oder sogar gratis!

Dafür gibt es unterschiedliche Varianten:
Lies den vollen Artikel auf meinem Blog:
https://www.tcm-mobil.at/2017/05/26/warum-es-sich-lohnt-dein-waschmittel-selbst-zu-machen/

Post has attachment
In diesem Artikel beschreibe ich den BITTEREN Geschmack:

Der BITTERE Geschmack hat den Organbezug zum Herzen.
Bitteres kann aber auch die Lunge, den Magen und die Gallenblase unterstützen.

BITTERE Lebensmittel sind zum Beispiel:
Salate allgemein
Löwenzahn, Artischocke, Sellerie, Spargel
Schwarztee, Grüner Tee, Kaffee, Kakao, Rotbuschtee
Majoran, Oregano, Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Wacholder, Zitronenschale, Salbei
Rotwein, Bier

Lies weiter um zu erfahren, in welchem Fall du mit dem bitteren Geschmack aufpassen solltest bzw. wogegen er besonders gut helfen kann:
https://www.tcm-mobil.at/2017/05/17/der-bittere-geschmack/

Post has attachment
Endlich ist er da, der
Sommer: 16. Mai bis 27. Juli

Die Tage werden immer länger und es wird immer wärmer. Langsam geht der Frühling in den Sommer über, die Zeit des großen Yang. Die Felder sprießen mit frischem Gemüse, reifen Früchten und Getreide. Wir befinden uns am höchsten Punkt der Ausdehnung mit einer großen Erntevielfalt.

Auf Körperlicher Ebene werden dem Feuerelement Herz und Dünndarm zugeordnet.

Um unseren Körper vor der großen Hitzeeinwirkung zu schützen und um unser Yin und unsere Säfte zu stützen greifen wir vermehrt zu Salaten und leicht verdaulichen Speisen. Dies erreichen wir am besten mit saftigen und kühlenden Lebensmitteln wie Gerste, Zucchini, Melanzani, Tomaten und Gurken, ...

Leider sind wir heutzutage immer öfter zum Teil großen Temperaturschwankungen ausgesetzt und das Klima passt nicht mehr zu den jeweiligen Jahreszeiten. Besonders ...

https://www.tcm-mobil.at/die-4-jahreszeiten/

Post has attachment
In der Ernährung nach der TCM werden die Lebensmittel den 5 Geschmacks-richtungen zugeteilt:
sauer, bitter, süß, scharf, salzig

Jeder Geschmack hat eine andere Funktion und Wirkung auf unseren Körper. Dieses Wissen wird in der TCM genutzt, um Lebensmittel als Heilmittel einzusetzen. Das bedeutet, dass bei bestimmten Problemen eine bestimmte Geschmacksrichtung besonders empfehlenswert ist, wobei eine Andere eher gemieden werden soll. Auch ein zu viel einer gewissen Geschmacksrichtung kann auf Dauer zu einer Dysbalance und in Folge zu gesundheitlichen Beschwerden führen.

Erfahre mehr über den SAUREN Geschmack, wie er wirkt und wann man nicht zu viel davon zu sich nehmen sollte:
https://www.tcm-mobil.at/2017/05/03/der-saure-geschmack/

Post has attachment
Übergangsphase: 29. April bis 15. Mai

Die fünf Wandlungsphasen bzw. der Übergang der Jahreszeiten erfolgt im Chinesischen nach der Berechnung des Mondkalenders mit 360 Tagen pro Jahr. Die Übergangsphase dauert immer 18 Tage zwischen den Jahreszeiten. Hier werden jeweils Yin und Yang auf die kommende Jahreszeit vorbereitet, um unseren Körper den reibungslosen Übergang zu erleichtern und um gegen die jeweiligen typischen Witterungen gewappnet zu sein.

Dem Erdelement werden Milz und Magen zugeordnet. Die Mitte stärkt und nährt alle anderen Organe. Mit Lebensmitteln wie Karotten, Kartoffeln, Kürbis und Hirse stärken wir unsere Mitte. Besonders im Spätsommer ist die Gefahr groß, an Erkrankungen zu leiden die durch Feuchtigkeit verursacht werden. Deshalb stehen auf unserem Speiseplan vermehrt trocknende Gewürze wie Liebstöckel, Oregano, Thymian, Rosmarin, ... Wir rösten Getreide an, bevor wir es kochen und bevorzugen Aufläufe. Ebenso wichtig wie die Ernährung ist es, z.B. die Nasse Badekleidung auszuziehen oder nicht im nassen Gras sitzen.

https://www.tcm-mobil.at/die-4-jahreszeiten/

Post has attachment
Goji Beeren - Die kleinen Bocksdornfrüchte haben es in sich

Die kleinen roten Beeren kommen aus China und haben mittlerweile auch bei uns einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Nicht ganz zu unrecht, denn diese Früchte haben es in sich.

Im chinesischen werden sie Gou Qi Zi (Fructus Lycii) genannt,
vielleicht kennst du sie auch unter der Bezeichnung "Chinesische Wolfsbeere" - dies kommt aus dem Englischen (Wolfberries).

Die Geschmacksrichtung der Goji`s ist "süß" und ihre Thermik ist "warm".
Sie haben einen starken Organbezug zu Leber und Niere.

Goji Beeren...

vermehren das Leber Blut: daher sind sie für müde, beanspruchte Augen gut, z.B. bei viel PC Arbeit und sie verhelfen uns so zu schöner Haut und wirken stärkend bei brüchigen Fingernägeln

ihre positive Wirkung auf die Augen bzw. auf den Schutz vor weiterer altersbedingter Degeneration des Sehnervs lässt sich auf den hohen Anteil an Carotinoiden der Früchte nachvollziehen

stärken die Nieren Essenz und die Säfte der Niere: dadurch werden die Knochen gestärkt und durch regelmäßigen Verzehr können wir ein frühzeitiges Ergrauen der Haare verhindern

...

Lies mehr über die Wirkungen, Kontraindikationen und Verwendung der kleinen roten Beeren, hier gelangst du zum ganzen Blog Artikel:
https://www.tcm-mobil.at/2017/04/19/goji-beeren-die-kleinen-bocksdornfr%C3%BCchte-haben-es-in-sich/

Zuckeranteil in Softdrinks - hättest du`s geahnt?

Wasser ist natürlich die beste Alternative! Besser wäre natürlich, wenn du deine eigene Flasche immer dabei hast, Achte da auf eine gute Qualität z.B. Glas-, oder Aluflaschen eignen sich hierfür recht gut. Übrigens muss es auch nicht unbedingt Mineralwasser sein, wir haben hier ja eine recht gute Qualität an Leitungswasser warum also sollen wir das nicht auch verwenden.

Dass Cola und Red Bull zu den Top-Zuckerlieferanten unter den Getränken zählen ist wohl nichts neues, auch der Eistee hängt denen nicht weit hinter her.

Aufpassen sollten wir natürlich bei beliebten Kindergetränken wie Dreh und Trink, Capri Sonne und Trinkschokoladen, hier ist der Zuckeranteil mit durchschnittlich 10 g auf 100 ml dem von Cola fast gleichgesetzt!

Auf meinem Blog findest du den ganzen Artikel und die zwei Schautafeln mit den Softdrinks sowie den Eis-Kaffee`s:
https://www.tcm-mobil.at/2018/01/01/zucker-in-softdrink-s-h%C3%A4ttest-du-s-geahnt/


Post has attachment
Neuer Blogartikel:
Blut Mangel - erfahre was du dagegen machen kannst

Das Blut hat eine nährende und befeuchtende Funktion auf den gesamten Organismus; Außerdem beruhigt es den Geist -> es hält ihn im Körper.

Ein Blut Mangel geht meist vom Funktionskreis der Leber oder vom Herzen aus.
Es kann aber auch durch einen Stau, durch zu viel Hitze im Körper oder durch Blutungen zu einem Mangel kommen.

Wenn eine Blutleere besteht dann handelt es sich bereits um einen chronischen Zustand. Die Therapie, um diese Leere auszugleichen dauert daher 1 bis 2 Jahre!

Wie kommt es nun zu einem Blut Mangel - die URSACHEN ...

Lies den ganzen Artikel auf meinem Blog:
https://www.tcm-mobil.at/2017/03/24/blut-mangel-und-was-du-dagegen-machen-kannst/

Post has attachment
Bald geht sie endlich wieder los - die Spargelzeit =))
Da freue ich mich doch ganz besonders. Denn für mich bedeutet das unter Anderem, dass unser regionales Gemüseangebot dann auch endlich wieder vielfältiger wird.

Spargel:
Der Spargel zählt zur Gruppe der Liliengewächse.
Er enthält besonders viel Kalium, das entwässernd wirkt, Eisen für die Blutbildung und den Sauerstofftransport, Vitamin B1, Folsäure, Jod für die Schilddrüse, Kalzium und Phosphor für den Knochenstoffwechsel. Besonders viel Vitamin C ist vor allem im grünen Spargel enthalten. Zudem wird ihm nachgesagt, dass er Glückhormone aktiviert und auch gegen Schlafstörungen wirkt.

Laut der TCM ist Spargel süß/bitter und kühl bis kalt. Er unterstützt die Lungen-, Leber- und Nierenfunktion und ...

https://www.tcm-mobil.at/die-4-jahreszeiten/
Wait while more posts are being loaded