Profile cover photo
Profile photo
Alexander Paulski
259 followers
259 followers
About
Alexander's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
test 1 2

Post has attachment
Ausnahmsweise mal was Interessantes aus dem Hause Microsoft, v.a. wenn es um Social Shopping geht...

Post has attachment
Got milk... äh Amen?!
Neue Folge unseres Social Media ABCs ist jetzt auf unserem Blog online. Dieses mal geht's um das neue Netzwerk Amen, das jetzt auch für die Allgemeinheit öffentlich zugänglich ist. Viel Spaß beim Schauen!
http://www.tlgg.de/2011/09/21/a-wie-amen/
In den Hauptrollen: Lena,@plastique909(Alex) und @1deutig2deutig(Mopnique)

Liebe Leute,

hier noch mal der Link zu meinem heute auf medienmilch.de erschienenen Gastartikel zum Thema "Werbemöglichkeiten auf Google+". Die Thematik bietet ja fast täglich neuen Zündstoff. Ich freu mich auf Diskussionen.
Eine Frage, die mich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ein wenig beschäftigt hat als kleiner Denkanstoß: Was denkt Ihr wird passieren, wenn Google die APIs freigibt?

Post has attachment

Post has attachment
Kurzes, interessantes Interview mit Ibrahim Evans. Google+ als Motor für Paid Content? Durchaus denkbar.
Die Bedeutung von Social Commerce ist ja für beide Plattformen wichtig. Interessanterweise sieht Evans Google+ eher als (internationales!) berufliches Netzwerk - genau dort sehe ich auch den ersten Kampf der Plattformen. Aber auch, wenn sich die Frage "Google vs. Facebook" für mich bislang nicht gestellt hat, ist es interessant, wie sich die Kommunikation auf beiden Plattformen entwickeln wird und ob es dann vll. doch (irgendwann) zum Big Bang kommt oder ob Facebook schlicht und einfach schon zu stark (und auch verschieden ist).

Und wieder stellt Facebook ein neues Feature vor - dieses Mal kann man, wie sollte es anders sein, den öffentlichen Newsfeed von Leuten abonnieren, mit denen man nicht befreundet ist (und somit müssen bspw. auch Prominente nicht mehr jede Freundschaftsanfrage von Fans annehmen): bit.ly/qNXYzN
Zeitgleich integriert Google+ Maps und Snippets ins Netzwerk, was der Strategie entspricht, alle Dienste sinnvoll zu bündeln und auch den mobilen Charakter verstärken könnte: bit.ly/qOHLGx
Warum geht Facebook diese Schritte mit denen es Google+ immer ähnlicher wird (von den Ähnlichkeiten zwischen Google+ und Diaspora wollen wir mal großzügig absehen). Keine Frage, der Dienst wird so sehr viel userfreundlicher, aber so langsam müsste der nächste konqequente schritt ja eine Umbenennung von Facebook in Googlebook sein. Warum kommt nichts wirklich eigenes neues aus dem Hause Facebook?
Und eine weitere Frage, die sich für mich immer mehr stellt: welche Rolle werden Suchmaschinen im Kampf der Netzwerke spielen?
Wait while more posts are being loaded