Profile cover photo
Profile photo
Herbert Gfrörer
Addicted to Scuba Diving
Addicted to Scuba Diving
About
Herbert's posts

Post has shared content
Das Team von REEFCALENDAR will mit dem Projekt auf die Missstände der Meere und den kritischen Zustand der Korallenriffe unserer Meere aufmerksam machen. Gemeinsam mit den besten Unterwasserfotografen der ganzen Welt wird ein Druckwerk produziert, welches zum Nachdenken anregen soll und zugleich für Bewunderung sorgen wird! Und ihr werdet für das Projekt gebraucht...

Post has shared content
Im Mittelmeer gibt es ein paar Plätze, an denen geraten sogar verwöhnte Tropentaucher ins Schwärmen. So beispielweise an der Côte d'Azur in Südfrankreich. Dort wo die Halbinsel "Presqu'ile de Giens" hinaus ins offene Meer ragt, gibt es "Mittelmeertauchen" vom Feinsten. Weltberühmte Wracks und ein Unterwasserschutzgebiet mit einem ungewöhnlichen Fischreichtum sorgen für herrliche Unterwassererlebnisse. Selbst kapitale Zackenbarsche nähern sich hier den Tauchern bis auf wenige Zentimeter.

Post has shared content
Tethys fimbria: Wenn man das Glück hat beim Tauchen im Mittelmeer eine Fimbria zu entdecken, dann ist das wie ein Sechser im Lotto. Fimbrias sind zwar nicht wirklich selten, aber leben meist dort wo Taucher nicht so gerne sind- auf monotonen Sand- und Schlammgründen sowie jenseits der maximalen Tauchtiefe mit Pressluft. Bericht und Video einer "tanzenden Fimbria":

Post has shared content
Der Yap Day ist ein kulturelles Fest im Inselstaat von Mikronesien. Mit Start am 1. März, welcher zugleich als Feiertag deklariert ist, geht es in diesem Jahr mit dem Programm, welches aus Wettbewerben, Märkten, kulturellen Tänzen und verschiedenen Ausstellungen des traditionellen Leben der Menschen in Yap besteht los.

Post has shared content
Forscher des australischen ARC-Kompetenzzentrums für Korallenriffe (Coral CoE) haben herausgefunden, dass koralline Algen, die für die Entstehung und Aufrechterhaltung von Korallenriffen wichtig sind, ihre innere Chemie als Reaktion auf die Ozeanversauerung anpassen können.

Post has shared content
Die Labradorsee im nordwestlichen Nordatlantik gehört zu den Schlüsselstellen der globalen Ozeanzirkulation. Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel betreibt dort seit 1997 eine Reihe von Messstationen, die die Strömungen von der Oberfläche bis zum Meeresboden überwachen. GEOMAR-Ozeanographen veröffentlichten jetzt eine Auswertung ihrer Messdaten von 1997 bis 2014. Sie zeigen eine enge Verbindung zwischen Tiefenströmungen und Klimaschwankungen auf verschiedenen Zeitskalen.

Post has shared content
Tolle Nachrichten aus Florida - die Manatee Bestände haben sich erholt und scheinen nicht mehr gefährdet zu sein.

Post has shared content
Another Shrimp in the Wall … Aufgrund seiner großen, pinkfarbenen Knallschere wurde eine Pistolenkrebs-Art von ihren Entdeckern nach der britischen Rockband Pink Floyd Synalpheus pinkfloydi getauft. Die Forscher haben die Art jetzt in der Zeitschrift Zootaxa wissenschaftlich beschrieben.

Post has shared content
Dieser Tage wird wieder einmal ein Wrack versenkt. Die „Kodiak Queen“ soll in den nächsten Tagen an den British Virgin Islands von keinem Geringeren als dem britischen Milliardär Richard Branson südlich des Mountain Points vor Virgin Gorda auf Grund gelegt werden und zu einem künstlichen Riff für Sporttaucher werden. Das Wrack wird zu etwas besonderem und kann zudem auf eine spannende Geschichte verweisen.

Post has shared content
Richelieu Rock, Thailand: Eine Meldung über die angebliche Zerstörung von Richelieu Rock geisterte seit gestern Nacht durch die Medienwelt. Gottseidank hat sich die Meldung nicht bestätigt. Richelieu Rock ist nach wie vor ein traumhafter Tauchplatz voller Leben und vielfältiger Korallenformationen.
Wait while more posts are being loaded