Hintergrundbild des Profils
Profilbild
willi lang behindert-barrierefrei e.V.
1.911 Follower
1.911 Follower
Über mich
Beiträge

Beitrag enthält einen Anhang
Hoffnungsschimmer – Hoch dosiertes Vitamin verspricht Hilfe bei Multipler Sklerose

3. November 2017Willi Lang Blog, Multiple Sklerose

In den letzten Jahrzehnten hat es in Sachen Multiple Sklerose immer wieder gute Nachrichten gegeben. Die Mehrheit der Erkrankten kann heute mit medikamentöser Hilfe ein weitgehend normales Leben führen. Und dabei geht es um ein langes Leben. Denn wenn sich die neurologische Erkrankung erstmals bemerkbar macht, sind die Betroffe

nen im Schnitt erst 30 Jahre alt. Wer unter der „schubförmig remittierenden“ Form der MS leidet, hat sozusagen Glück im Unglück: Hier gibt es Mittel, die den Verlauf abmildern. Sie wirken teilweise auch gegen die „sekundär progrediente“ Form des Leidens, bei der Verschlechterungen sich erst nach einiger Zeit schleichend einstellen.

In der Behandlung der „primär progredienten“ Form der neurologischen Erkrankung, die knapp jeden zehnten der weltweit 2,3 Millionen MS-Patienten trifft und bei der die Taubheitsgefühle, das Kribbeln, die Sehstörungen oder die Bewegungseinschränkungen von Anfang an und stetig zunehmen, sieht es bisher deutlich schlechter aus.

Hoffnungsschimmer

Nun zeigen sich leichte Hoffnungsschimmer am Horizont. So erregte in diesem Jahr eine Studie im renommierten „New England Journal of Medicine“ Aufsehen: Infusionen mit dem humanisierten monoklonalen Antikörper Ocrelizumab hatten die Studienteilnehmer ein Stück weit vor dem Fortschreiten der Behinderungen bewahrt und auch das Ausmaß der Schädigungen verringert, die man in der Magnetresonanz-Tomographie (MRT) erkennen kann. Ein Antrag auf Zulassung der Infusionstherapie bei dieser Form der MS läuft.

Und es gibt einen zweiten Hoffnungsträger, der nicht in das Immunsystem eingreift understen Erkenntnissen zufolge gut verträglich ist. Ein schlichtes Vitamin aus dem B-Komplex: Biotin. Als Nahrungsergänzungsmittel wird es immer wieder gegen brüchige Nägel und Haarausfall empfohlen, allerdings nehmen wir die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlene Tagesmenge von 30 bis 60 Mikrogramm meist mit der Nahrung auf, etwa mit Eigelb, Nüssen, Vollkornprodukten oder Innereien.

Ein Durchbruch ist noch nicht in Sicht

Ein Vielfaches dieser Menge in pharmazeutisch gereinigter Form enthält ein patentiertes Produkt der französischen Firma MedDay. In einer Studie, an der 16 neurologische Kliniken aus Frankreich teilnahmen, wurde es an insgesamt 154 Patienten mit progredienter MS im Alter zwischen 18 und 75 Jahren im Doppelblindversuch gegen ein Scheinmedikament getestet. Jeder achte unter den Teilnehmern, die dreimal täglich den Stoff MD 1003 eingenommen hatten, hatte ein Jahr später die vorher festgelegten Verbesserungen beim Gehen und anderen Alltagsverrichtungen erreicht. Jedoch kein einziger aus der Placebo-Gruppe.

Weil eine einzige Studie als Beweismittel nicht genügt, kann man noch nicht von einem Durchbruch sprechen. Es gibt noch keine Zulassung, allenfalls besteht in Frankreich und einigen anderen Ländern die Möglichkeit, im Rahmen von „Early Access“-Programmen an das Mittel zu kommen. Immerhin läuft derzeit eine große klinische Studie, an der sich mehrere europäische Länder beteiligen. Auch die Charité macht im Rahmen einer Studienambulanz mit. „Wir wünschen uns dringend etwas, das wir dieser Patientengruppe anbieten können“, sagt der Neurologe Lutz Harms, einer der Leiter des MS-Zentrums und der Arbeitsgruppe MS und Neuroimmunologie auf dem Campus Mitte des Uniklinikums.

Das Vitamin greift nicht ins Immunsystem ein

Wenn ein solches Angebot in einer biologischen, gut verträglichen Substanz bestehen würde, wäre das selbstverständlich rundherum begrüßenswert. Interessant ist zudem der Weg, auf dem Biotin die Nervenzellen zu schützen scheint: Das Vitamin greift nicht wie die anderen Medikamente in das Immunsystem ein, sondern beeinflusst den Energiestoffwechsel der Zellen. Es aktiviert Enzyme, die zum Aufbau von Myelin gebraucht werden, das die Nervenfasern als Schutzschicht umhüllt.

„Theoretisch kann man beide Ansätze kombinieren“, sagt Harms. Die körpereigene Abwehr zu beeinflussen, die bei der Multiplen Sklerose fälschlicherweise Strukturen des Zentralnervensystems angreift und vor allem die Hüllen der Nervenfasern zerstört, bleibt schließlich ein plausibler, durch Studien gestützter Behandlungsweg. Zudem gibt die erste Biotin-Studie nur Hinweise darauf, dass das hochdosierte Vitamin einer kleinen Gruppe von Patienten hilft. „Und wir wissen noch nicht sicher, wie lange dieser Effekt anhält“, gibt Harms zu bedenken.
Foto
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Reform für Behinderte – Mehr Geld für Betroffene

1. November 2017Willi Lang Blog, UN-Behindertenrechtskonvention 3 Kommentare
Der Bundestag hat eine umfassende Reform des Behindertenrechts beschlossen. Die 7,6 Millionen Menschen mit schwerer Behinderung in Deutschland sollen durch das Bundesteilhabegesetz künftig selbstbestimmter leben können.

Begleitet von großem Interesse und Protesten aus der Behindertenbewegung hat der Bundestag eine umfassende Reform der Behindertenhilfe beschlossen. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sprach von einem wichtigen Schritt auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft. Demgegenüber hielt die Opposition der Koalition vor, nur durch die Proteste seien neue Härten für behinderte Menschen abgewendet worden. Die Linksfraktion stimmte gegen das Gesetz, die Grünen enthielten sich der Stimme.

Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt bescheinigte der Koalition zwar eine ernsthafte Beratung der Reform, erklärte aber zugleich, die hohen Erwartungen der behinderten Menschen seien enttäuscht worden. Sie verglich das Bundesteilhabegesetz mit einem Hausbau, bei dem es am Ende nur zu einer Garage gereicht habe.

Das neue Bundesteilhabegesetz ordnet die Assistenzleistungen für behinderte Menschen künftig dem Behindertenrecht und nicht mehr der Sozialhilfe zu. Es soll ihre Teilhabe und Autonomie verbessern und dazu beitragen, die UN-Behindertenrechtskonvention in deutsches Recht umzusetzen. Aus der Eingliederungshilfe werden beispielsweise Fahrdienste, Assistenzleistungen, Ausgaben für Blindenhunde oder Arbeitsplätze in Werkstätten für behinderte Menschen finanziert.

Im Einzelnen verbessert das Gesetz die finanzielle Situation berufstätiger behinderter Menschen und ihrer Ehepartner. Die gegenwärtige Anrechnung von Ersparnissen und Einkommen führt zu großen Härten und stellt Behinderte teilweise schlechter als Hartz-IV-Empfänger. Weiter gibt es mehr Geld für behinderte Menschen in Werkstätten und künftig bundesweit Lohnkostenzuschüsse für Arbeitgeber, die behinderte Menschen einstellen. Die Beantragung von Leistungen soll einfacher und die Beratung verbessert werden. Verschoben wurde die Absicht, die Voraussetzungen für die Leistungen neu zu bestimmen, nachdem Behindertenverbände massiv gegen drohende Einschränkungen protestiert hatten.

Der Bund erhöht seine Aufwendungen für die Behindertenhilfe um rund 800 Millionen Euro im Jahr bei gegenwärtigen Gesamtausgaben in Höhe von 17 Milliarden Euro, die von den Ländern bzw. den Kommunen getragen werden. Rund 700.000 Menschen erhalten Leistungen der Eingliederungshilfe.
Foto
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Mobilitäts- und Rollstuhltrainingskurs für Erwachsene November 2017 (3- Tages-Kurs)

30. Oktober 2017 Willi Lang Blog, Rollstuhltraining Tipps und Tricks
Mobilitäts- und Rollstuhltrainingskurs für Erwachsene 17.19. November 2017 (3 Tages-Kurs)

Du ärgerst Dich, dass Du keinen Bordstein alleine rauf kommst?
Willst auch mal sicher auf zwei Rädern balancieren / Kippeln?
Übersetzen in oder vom Rollstuhl auf Bett, Auto oder Boden lernen oder verbessern?
Ökonomische Fahrtechniken lernen?
Rollstuhlsportarten wie Handbiken oder Basketball kennen lernen und mal ausprobieren?
Mit netten Menschen ein tolles Wochenende in schöner Umgebung verbringen?
Ob ICP, Querschnitt, MS oder ganz was anderes… jeder, der sich im Rollstuhl etwas unsicher fühlt oder meint, er könnte den ein oder anderen Punkt noch verbessern, ist herzlich eingeladen, sich anzumelden.

Und für alle, die sich bisher noch nicht getraut haben:

Jeder kann sich für individuelle Pausen zurück ziehen, eine lange Mittagspause ist üblich.
Nicht jeder muss und kann am Ende auf 2 Rädern den Berg hinunter fahren, für manche ist es schon ein großer Fortschritt, erst mal einfach nur entspannt geradeaus fahren zu können.
Begleitpersonen werden in das Kursprogramm mit eingebunden. Wir halten das in vielen Fällen für sehr sinnvoll und wichtig und es macht vor allem Spaß!!

Kursprogramm

Erlernen ökonomischer Fahrtechniken
Balancieren / Kippeln auf zwei Rädern
Bordsteine und Hindernisse überwinden
Schrägen fahren
Rollstuhlsportarten kennenlernen
Handbiken oder Basketball
Transfertechniken verbessern
Boden, Bett, Toilette, Auto,..
Helfereinweisung
Treppe, Transfer,..
Rollstuhleinstellung
Inkontinenzberatung
Sitzdruckmessung
Dies sind nur einige Beispiele aus dem Kursprogramm, gerne gehen wir auch auf deine Wünsche und Bedürfnisse ein!
Abends ergeben sich beim gemütlichen Beisammensein Möglichkeiten, persönliche Erfahrungen auszutauschen.

Wo und Übernachtung?

Unterbringung in der Bildungs- und Begegnungsstätte Heilsbach in Schönau im Dahner Felsenland Nähe Bad Bergzabern, einer rollstuhlgerechten Anlage im Einzeloder Doppelzimmer.

Begleitpersonen sind herzlich willkommen und werden ins Kursprogramm integriert.

Da die Rollizimmer aber begrenzt sind, freuen wir uns über jeden, der bereit ist, im Doppelzimmer zu übernachten oder uns im Vorfeld mitteilt, wenn er keine befahrbare Dusche oder Toilettengriffe benötigt.

Übernachtungskosten

Einzelzimmer: 160 €
Doppelzimmer: 170 €
Begleitperson: 130 €

Thomas Weinsheimer
Telefon: 06221 70 54 361
Mobil:0163 577 69 50
Email: weinsheimer@rehability.de
Foto
Foto
30.10.17
2 Fotos - Album ansehen
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Das FreeWheel in Verbindung mit deinem Rollstuhl kann dich auf deiner Tour über Stock und Stein unterstützen, erleichtert dir das Überwinden von Hindernissen und gibt dir ein Gefühl von Freiheit und Sicherheit bei grenzenloser Mobilität!

HMV-Nummer: nicht vorhanden

Das FreeWheel ist dein Ticket um sicher und schnell über jede Art von Untergrund zu kommen und dich nicht mehr über Löcher in der Straße, Dreck, Steine, Matsch oder Schnee ärgern zu müssen. Als aktiver Rollstuhlfahrer wirst du das FreeWheel lieben.
In wenigen Sekunden ist das FreeWheel an deinem Starrrahmen-Rollstuhl befestigt und hebt die Vorderräder an um aus deinem Rollstuhl ein Gelände-Dreirad zu machen.
Mit dem FreeWheel kannst du sicher über Oberflächen rollen, die sonst nahezu unmöglich wären. Du brauchst nicht mehr ständig im Wheelie über Rasenflächen, Kanten oder Schotterpisten fahren, sondern du kannst einfach normal drüberrollen.

Wenn du geschoben wirst, ist es auch eine Erleichterung für deine Begleitung, denn auch für die wird es viel einfacher dich über sämtliche Hindernisse auf deinem Weg zu schieben. So wirst du dich auch in dieser Situation viel sicherer fühlen.

Das FreeWheel kommt mit allem was du brauchst um es an deinen Rollstuhl anzubringen. Der erste Anbau dauert höchstens 15 Minuten, danach kannst du das FreeWheel in wenigen Sekunden an- und abbauen. Wenn du das FreeWheel gerade nicht brauchst, kannst du es auf der Stange hinter deiner Rückenlehne aufbewahren, so dass du es immer dabei hast.


Kompatibilität:

Das FreeWheel passt an viele gängige Starrahmenrollstühle, die eine Fußplatte bzw. einen Fußbügel haben. Alle erforderlichen Anbauteile sind im Lieferumfang enthalten.

Für faltbare Rollstühle und Starrrahmen mit einer Fußplatte die nicht für eine direkte FreeWheel-Befestigung geeignet ist gibt es nun auch endlich eine Lösung. Hier muss der FreeWheel Adaptor montiert werden. Somit können wir nun ca. 95% aller Rollstühle mit dem FreeWheel ausrüsten. Falls Sie sich nicht sicher sind, schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit einem Foto Ihres Rollstuhls und Ihrer Fußraste und wir helfen Ihnen gerne weiter so Silke Jill Junghanns

The Rolling Company
Inh.: Silke Jill Junghanns
Gabelsbergerstr. 24
44141 Dortmund
Germany

Euer behindert-barrierefrei Team
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Rollstuhlfahrerin mitten im Leben: Kirsten Bruhn. “Stützen und Hilfen brauchen wir alle”, sagt sie

27. Oktober 2017 Willi Lang Behindertensport, Blog
Sie haben sich auf die Fahnen geschrieben, Expertenwissen zum Nutzen der gesamten Region zu bündeln: Seit Jahren hat das Steuerberaterforum Zollernalb regelmäßig namhafte Referenten nach Balingen geholt. Am Donnerstagabend zu Gast: Kirsten Bruhn, Rollstuhlfahrerin und Leistungssportlerin, die bei unzähligen Paralympics und internationalen Meisterschaften Gold nach Deutschland geholt hat.

Ihr Thema: “Auf das Team kommt es an.” In ihrem emotionalen und unterhaltsamen Vortrag holte sie weit aus, erzählte von Kindheit und Jugend, davon, wie sie als Jüngste in der Familie “immer hinterhergedackelt” war, von ihrem Vater, der Leistungsschwimmer war und sie, als sie drei war, ins Wasser schubste nach dem Motto: “Entweder du schwimmst jetzt oder du hast ein Problem.” Sie schwamm, hatte noch dazu Talent, und ihr Vater stand ihr Leben lang hinter ihr.

Wenn sie von ihrem Bruder spricht, der in jungen Jahren schwer erkrankte und auf ein Spenderherz wartete, oder vom Tod ihrer Mutter, kämpft sie mit den Tränen. Wenn sie von Fremden spricht, die sich neugierig nach ihrer Behinderung erkundigen, wird sie wütend. Aber wenn sie von ihrem Motorradunfall auf Kos erzählt, bei dem so ziemlich alles schiefgelaufen war was hatte schieflaufen können, bleibt sie sachlich. “Behinderung war genau das, was ich mir für mein Leben nicht gewünscht hatte”, sagt sie. Und beschreibt, wie sie nach und nach ins Leben “zurückgeschwommen” ist, nachdem sie in der Reha gelernt hatte, dass andere viel schlimmer dran waren als sie. Dort hat sie auch gelernt, dass man schätzen muss, was man hat.

Zuweilen scheint sie mit ihrer Behinderung zu kokettieren: “Seh ich so schlimm aus?”, fragt sie, “seh ich bemitleidenswert aus?” Einen Antrieb brauche man, und wenn man den nicht habe, brauche man Hilfe – aus dem Team, aus der Mannschaft. Behinderung? “Auch ein Behinderter hat Stolz, Wünsche, spürt Traurigkeit genau wie Sie. Alle haben wir unsere Probleme.” Teamarbeit bedeute nicht, dass alle gleich denken und handeln. Es bedeute, “unterm Strich am selben Punkt anzukommen”. Im Leben brauche man stets jemanden, der einem sagt: “Es geht weiter.” Wichtiger Tipp: “Lachen hilft.”
Foto
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Video: Rollstuhl Sessel Sofa Ottomane Lift elektrisch

20. Oktober 2017 OliverBarrierefrei Wohnen, Bemotec, Blog, Messen, Partner, Rehacare, Rollstuhl VideosKeine Kommentare
Der Rollstuhl Lift belifted, der unter jedes Sofa, jede Couch, Ottomane oder jeden Sessel passt.

Durch seine flache Bauform ist der Einsatz nahezu unbegrenzt. Eine verstellbare Adapterplatte ermöglicht es, jedes Sitzmöbel sicher an der Unterkonstruktion zu fixieren. belifted steht sicher und fest auf jedem Untergrund und gibt so das notwendige Sicherheitsgefühl an die Benutzer zurück. Der Umstieg zwischen Sofa und Rollstuhl wird so wieder mühelos und leicht so Ingo Dreher.

belifted kann durch seine Hubhöhe von bis zu 515 mm einfach und präzise auf die optimale Höhe gebracht werden. Rollstuhlfahrer können so bequem und ohne große Mühe vom Rollstuhl in das Sitzmöbel oder umgekehrt wechseln. Auch als Hilfe zum Aufstehen aus dem Sitzmöbel ist die individuelle Höhenverstellung eine Unterstützung in jeglicher Situation. Das integrierte Sicherheitskonzept unterstützt eine sichere und stabile Auf- und Abfahrt.

Durch die geringe Bauhöhe ist der belifted beinahe nicht zu sehen und fügt sich so sehr unscheinbar in den jeweiligen Wohnraum ein. Auch der Elektromotor ist kaum zu hören und kann mit einer ganz normalen 230V Standardsteckdose betrieben werden. Die mitgelieferte Fernbedienung ist handlich und ermöglicht eine stufenlose Höhenverstellung des Sitzmöbels ohne Kraftaufwand. Der liegende Motor ermöglicht darüber hinaus das Stellen des Sitzmöbels direkt an die Wand.



Durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kann belifted auch im Außenbereich eingesetzt werden, um Stufen oder Absätze zu überwinden. Durch Führungen und Handläufe links und rechts wird er zum sicheren Transportmittel für kleinere Hürden wie Hauseingänge oder Treppenstufen. Auch hier kommt die geringe Bauhöhe dem Benutzer entgegen, da er mit wenig Kraftaufwand auf die Plattform kommt. Auf Wunsch kann der belifted auch im Boden versenkt werden, so wird das Auffahren deutlich vereinfacht.

Auf Wunsch wird der belifted in Ihren Wunschfarben pulverbeschichtet. Auch die Oberfläche kann in jeder beliebigen Ausführung ausgestaltet werden. Sollten Sie keine Funkfernbedienung wünschen, da diese ständig an Stellen liegen, an denen man gerade nicht ist, liefern wir gerne auch eine feste Kabelfernbedienung incl. Halterung mit.

Kontakt:

BEMOTEC GmbH
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Str. 8-10
72770 Reutlingen

Euer behindert-barrierefrei Team
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Video: Rollstuhl Magnet Stock Halter

20. Oktober 2017 OliverBlog, Hilfsmittel, Messen, Rehacare, Rollstuhl VideosKeine Kommentare
Der perfekte Rollstuhl- Held Stockhalter von Saljol ist magnetisch.

Wird der Gehstock oder die Krücke gerade nicht gebraucht, versuchen viele, sie am Tisch oder an der Wand anzulehnen. “Versuchen” wohlgemerkt, denn meistens fällt der Stock dabei um und muss oft mühsam aufgehoben werden. Der Magnetstockhalter “Held” des jungen bayerischen Unternehmens SALJOL ändert das jetzt: Mit dem zum Patent angemeldeten Magnetsystem wird der Stock einfach an der Wand, dem Tisch oder einer magnetischen Fläche fixiert und sicher gehalten.



Wird er wieder gebraucht löst er sich ohne Kraftaufwand schnell von seiner Halterung. Ein genial einfaches Produkt, das Millionen von Gehstocknutzern das Leben erleichtern kann so Leopold Fuchs. Der Magnetstockhalter Held wird einfach am Stock bzw. der Krücke aufgesteckt und ist sofort einsatzbereit. Passende Gegenstücke werden am Tisch, der Wand, dem Bett oder beliebigen anderen Stellen in der Wohnung angebracht. So ist der Gehstock immer zur Hand, wenn er benötigt wird und immer sicher abgestellt, wenn er gerade nicht gebraucht wird. Immer griffbereit “Klack und Fix” nennen die Erfinder dieses Prinzip: Der am Stock angebrachte Magnet hält den Stock an der Tisch- oder Wandhalterung oder anderen eisenhaltigen Untergründen, wie der Heizung, Treppengeländern, Bushaltestellen oder auch im Bus etc. fest. Dort steht er sicher und griffbereit aufrecht, bis er wieder gebraucht wird. Dazu wird er nur angefasst und ohne Kraftaufwand von der Halterung gelöst.



Einfache Lösung – großer Nutzen: Nie wieder bücken Held besteht aus einem ca. 4 cm großen C-förmigen Kunststoff-Formteil aus weichem TPE. Dieses hat fünf Magnetkammern und passt mit seinem Innendurchmesser von 22 mm an alle handelsüblichen Gehstöcke und Unterarmgehstützen mit einem Durchmesser von 18 bis 22 mm. Der Stockhalter ist sehr leicht, trägt nicht auf und behindert den Nutzer nicht.

Der Nutzen dieses einfachen Hilfsmittels ist groß: Menschen, die sowieso in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, müssen sich nicht mehr mühsam oder gar unter Schmerzen bücken, um den umgekippten Stock aufzuheben. Der Stock steht wie von selbst immer griffbereit an Tisch oder Wand. Das Held Magnethalter-Set besteht neben dem schwarzen Held Magnetstockhalter für Gehstöcke von 18-22 mm Durchmesser aus zwei weiß beschichteten selbstklebenden Stahlhalterungen mit speziellen Profilen für die Wand bzw. den Tisch und einer weiteren Universalhalterung für die Befestigung an weiteren Orten.

Das komplette Set kostet 29,00 Euro, einzeln ist der Magnetstockhalter für 15 Euro zu haben. Er ist im gutsortierten Sanitätsfachhandel erhältlich.

Kontakt:

SALJOL GmbH

Thomas Appel

Hubertusstr. 8

82256 Fürstenfeldbruck

Euer behindert-barrierefrei Team
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Video: Rollstuhl Waschbecken Höhenverstellbar Elektrisch

24. Oktober 2017 OliverBarrierefrei Wohnen, Barrierefreies Bad, Blog, Messen, Rehacare, Rollstuhl VideosKeine Kommentare
Waschbecken für Rollstuhlfahrer elektrisch höhenverstellbar ohne Siphon.

Die Fa. Burda bietet ein höhenverstellbares Waschbecken das bequem per Fernbedienung auf die richtige Höhe eingestellt werden kann.

Eigenschaften

30 cm höhenverstellbares Waschtisch-Vorwandelement
geeignet zum Einsatz in Kliniken, Reha-Zentren, Seniorenheimen und im Mehr-Generationenhaushalt
optimal für kleine Kinder und Personen mit physischen Einschränkungen (für Rollstühle unterfahrbar)
für mehr Komfort, Unabhängigkeit und Privatsphäre im Bad
Waschtisch-Montagelement mit elektrischer Höhenverstellung
30 cm stufenlos und elektrisch höhenverstellbar
Keramikhöhe verstellbar zwischen 700 und 1.000 mm
Bauhöhe Element 1.295


Eine Waschtisch/Waschbecken-Keramik nach Ihren Vorstellungen beziehen Sie am Besten über Ihr Sanitärfachgeschäft.

Gerne liefern wir Ihnen auch eine passende Keramik oder gehen auf Ihre Sonderwünsche ein so Michael Burda

Kontakt-Adresse:

Herbert Burda GmbH

Krefelderstraße 87

D 40549 Düsseldorf

Euer behindert-barrierefrei Team
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Video: Elektrisch Höhenverstellbar WC Rollstuhl Toilette Transfer

23. Oktober 2017OliverBarrierefrei Wohnen, Barrierefreies Bad, Blog, Lift, Messen, Rehacare, Rollstuhl VideosKeine Kommentare
Die elektrisch höhenverstellbaren Rollstuhl – Toiletten WC,s gibt es als Unterputz- (Systemwand) und Aufputzmodell (Vorwand) ideal für den sicheren Transfer.

Das System ist für alle gängigen WC-Keramiken, auch für Dusch-WCs geeignet! M-Blockcare move mit elektrischer Höhenverstellbarkeit

Vorteile: Einsatzbereiche:

Trockenbauelement selbsttragend aus pulverbeschichteter, selbsttragender Stahlkonstruktion – geeignet für den Einbau in eine raumhohe Installation oder – eine Vorwand – barrierefreies Bauen – elektrische höhenverstellbare WC-Einheit (stufenlos)

Funk-Fernbedienung mit Batteriezustandsanzeige für die Bedienung (auch extern montierbar z.B. als Unterputzdose) Die Toiletten wurden speziell für den selbständigen Gang zur Toilette entwickelt. Sie eignen sich für alle Personen unabhängig von Alter oder Bewegungseinschränkung.



Neben der Privatnutzung in Familien, Hotels, öffentliche Einrichtungen und Mehrgenerationenhäusern lässt sich die intelligente Toiletteneinheit vor allem in Therapie- und Regenerationszentren sowie in Senioren- und Pflegeheimen einsetzen.

Das exklusive Design ermöglicht den Einsatz in jedem Sanitärraum. Sie haben außerdem vielfältige Auswahlmöglichkeiten zur Optimierung Ihrer Lift-Toilette:

Bestimmen Sie selbst Griffarten, Sitzflächen, WC-Keramiken oder Möglichkeiten der Steuerung. Eine WC-Keramik nach Ihren Vorstellungen beziehen Sie am Besten über Ihr Sanitärfachgeschäft. Gerne liefern wir Ihnen auch eine passende Keramik oder gehen auf Ihre Sonderwünsche ein so Michael Burda



Kontakt-Adresse:

Herbert Burda GmbH

Krefelderstraße 87

D 40549 Düsseldorf

Euer behindert-barrierefrei Team
Kommentar hinzufügen…
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…