Profile

Cover photo
wie ARTig
Worked at Schule des Lebens
Attends Die Schule des Lebens
Lives in Leipzig
80 followers|164,222 views
AboutPosts

Stream

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Eine tolle und grossARTige Sache! ... aus Erfahrung!
http://www.medienportal.org/ 
 ·  Translate
GALERIEN. Mühelos kann eine übersichtliche Sammlung von Fotos und Bildern erstellt werden, die auf jedem Gerät einfach gut aussieht. Auch Kunstwerke kommen so zur Geltung. SUCHFUNKTION. Dank der leistungsfähigen Volltextsuche und der Möglichkeiten zur Verschlagwortung finden Sie alle Ihre ...
1
1
Alexis Rinaldoni's profile photo
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Wer außer den Amis will einen Krieg? Schickt die Amis Home!
 ·  Translate
 
Bundestagsdrucksache
Gigantischer Aufmarsch von US-Truppen und schweren Kriesgsgerät auf deutschen Boden bereits voll im Gange!

Von US-Präsident Barack Obama wurde die Entsendung von 800 Ketten- und Radfahrzeugen angeordnet, die unter anderem im bayerischen Grafenwöhr, unweit der früheren innerdeutschen Grenze, stationiert werden sollen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges und eines drastisch gewandelten Verhältnisses zu Russland ziehen die USA weiterhin eine gigantische Streitmacht in Europa zusammen.

Seit einigen Tagen dringen vermehrt Informationen der US-amerikanischen Truppenaktivitäten an die Öffentlichkeit. Auch die letzten Deutschen merken so langsam mit welcher Kaltschnäuzigkeit uns Washington in einen Krieg mit Russland treibt. In einer dpa-Meldung heißt es dazu:
[...] Als Reaktion auf den Ukraine-Konflikt und die Spannungen mit Russland verlegen die USA einem Zeitungsbericht zufolge zusätzliche Panzer auch nach Deutschland. Von 800 Ketten- und Radfahrzeugen, die nach Europa gebracht werden, solle ein Teil im bayerischen Grafenwöhr unweit der früheren innerdeutschen Grenze stationiert werden, berichtet der «Münchner Merkur» (Freitag). Die Zeitung beruft sich auf ein Schreiben von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) an Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU). [...]
 http://augengeradeaus.net

Na ja, man kann natürlich warten, bis es ein Schreiben an einen Bundestagsvizepräsidenten und bayrischen Politiker gibt, der damit dann im Sinne der Eigen-PR an die Medien geht. Man kann natürlich auch nachlesen, was kommandierende Generale der US-Truppen in Europa in Interviews erzählen. Zum Beispiel schon vor Wochen hier mit den Stars&Stripes[3][4].

Ehe noch weitere Details über solche Politiker-Äußerungen äh, durchsickern: Es gibt auch zusätzliche Erdkampfflugzeuge und Hubschrauber der US-Streitkräfte in Deutschland[5].
Auch angesichts der Kommentarlage: Es sind deutlich weniger US-Soldaten und Material als noch vor paar Jahren, es sind rotierende Einheiten, vor allem aber: Die Masse geht ins Baltikum und nach Polen. In Deutschland, vor allem Grafenwöhr/Hohenfels, werden zusätzliche Einheiten & Panzer vor allem für multinationale Übungen bereitgestellt.Das haben auch die Kollegen vom Münchner Merkur, die ja mit ihrem geleakten Brief an einen CSU-Politiker die Grundlage dieser Meldung waren, nicht so ganz verstanden.

In deren Online-Meldung (Link aus bekannten Gründen nicht) schreiben die unter anderem:
[...] Laut der Abmachungen im „2 plus 4-Vertrag“, in dem die ehemaligen Besatzungsmächte die deutsche Wiedervereinigung regelten, ist der Nato eine Verlegung von schwerem militärischen Gerät an die neue bundesdeutsche Ostgrenze untersagt. Panzer dürfen infolgedessen nur entlang der alten innerdeutschen Grenze stationiert werden. [...]

Tja… Die Panzer werden natürlich nicht entlang der alten innerdeutschen Grenze stationiert, dafür wären es auch viel zu wenige. Und genau so wenig verhindert nur der 2+4-Vertrag, dass sie an der neuen bundesdeutschen Ostgrenze stationiert werden – wer hat eigentlich die Idee, Panzer an der deutsch-polnischen Grenze aufzufahren, also innerhalb des NATO-Gebiets? Hier wird so viel aus Unkenntnis oder politisch motiviert durcheinandergeworfen, dass es die Sau graust. Man kann ja durchaus argumentieren, dass man aus politischen Gründen die verstärkte Präsenz und Übungstätigkeit von NATO-Truppen innerhalb des NATO-Gebiets für falsch hält. Aber was da durcheinandergewürfelt wird…

Übrigens findet sich das, was der CSU-Abgeordnete Singhammer als Erkenntnis aus einem Brief der Verteidigungsministerin verbreitet, bereits in einer Bundestagsdrucksache vom Februar (BT-Drs. 18/4140, Frage Nr. 29 vom Grünen-Abgeordneten Tobias Lindner)[5]:
[...] Der Bundesregierung sind die geplanten Veränderungen in der dauerhaften Stationierung der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika, die der als Anlage beigefügten Übersicht entnommen werden können, bekannt. Diese Informationen wurden auch seitens der Vereinigten Staaten von Amerika am 8. Januar 2015 veröffentlicht.
Daneben wurde die Bundesregierung über den vorübergehenden Aufenthalt von amerikanischen Streitkräften in Deutschland im Zuge der Operation ATLANTIC RESOLVE informiert. Dieser umfasst zwölft Luftfahrzeuge vom Typ A-10 mit Stationierungsort Spangdahlem sowie Fahrzeuge und Großgerät in der Größe eines brigadeäquivalenten Gefechtsverbandes, die vorübergehend in Mannheim in den Coleman Barracks stationiert werden. Insgesamt wird es sich dabei um ca. 800 Ketten- und Radfahrzeuge handeln.[6]

Der gegenüber der Bundesregierung dargelegte Grund der Vereinigten Staaten von Amerika für diese Maßnahmen ist, die Bereitschaft zu unterstreichen, einen Beitrag für die transatlantische Solidarität und Sicherheit Europas zu leisten. Dies ist im Zusammenhang mit dem beim NATO-Gipfel von Wales im September 2014 beschlossenen Plan für eine erhöhte Einsatzbereitschaft der Allianz – NATO Readiness Action Plan – zu sehen. [...]

Querverweise:
[1] US-Aufmarsch in Deutschland
http://augengeradeaus.net/…/us-aufmarsch-auch-in-deutschl…/…
[2] Army looking to store tanks, equipment in eastern Europe
http://www.stripes.com/…/army-looking-to-store-tanks-equipm…
[3] Die Rückkehr der US-Panzer nach Europa
http://augengeradeaus.net/…/die-rueckkehr-der-us-panzer-na…/
[4] Exercise Watch: Die Rückkehr der Warzenschweine
http://augengeradeaus.net/…/exercise-watch-die-rueckkehr-d…/
[5] Bundestagsdrucksache 18/4140
Exercise Watch: Die Rückkehr der Warzenschweine
[6] US-Panzer nach Grafenwöhr: USA verstärken militärische Präsenz
http://www.br.de/…/usa-panzer-stationierung-grafenwoehr-100…
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Ohne Worte!
 ·  Translate
 
Der "Graue Staat" - tötet er bereits Kritiker?

David Crowley, Drehbuchautor und Regisseur des Films “Gray State” wurde vor etwa einer Woche in einem Haus in Minnesota tot aufgefunden - zusammen mit Ehefrau und kleiner Tochter. Der Polizeibericht spricht von Mord mit anschließendem Selbstmord. Crowley soll erst seine Familie und dann sich umgebracht haben. Kollegen und Freunde halten das für äußerst unwahrscheinlich. Viele sehen den Grund für die Familienhinrichtung eher in seinem Film "Gray State", in dem er detailliert die Pläne der US-Administration mit den etwa 800 FEMA Camps beschreibt, und wie die USA sich in einen drakonischen Terrorstaat verwandelt[1].


Die Leiche des Systemkritikers David Crowley wurde am Samstagnachmittag zusammen mit der toten, 28-jährigen Ehefrau und der Leiche des 5-jährigen Kindes in Apple Valley, in einem Haus in Minnesota aufgefunden[2]. Eine Nachbarin fand die Toten. Reportern der Lokalzeitung erzählte[3] sie, sie habe die Familie seit Weihnachten nicht mehr gesehen. Die Polizei vermutet, daß die drei Toten vielleicht schon vor Weihnachten im Haus lagen. Es seien Briefe und Pakete seitdem nicht angenommen worden. Erst nach Wochen fiel angeblich einem Nachbarn auf, daß immer dasselbe Licht brannte.

Crowley arbeitete meist zu Hause an seinen Drehbüchern. Aktuell machte er mit seinem neuen Film "Gray State" von sich reden. "Gray State" sollte ein aufklärender Film im Spielfilm-Format über den kommenden, brutal-totalitären US-Überwachungsstaat sein. Dabei kommen die ganzen Themen wie FEMA-Konzentrationslager, RFID-Zwangschippung, Überwachung, Crowd Control und staatliche Armeen gegen die Bürger zur Sprache. Ein Film, den die Eliten sicher nicht im Kino vorführen lassen wollen.

Das Filmteam um Crowley ist sehr verunsichert. Die ganzen Umstände sehen sehr nach einer gezielte Ermordung eines unbequemen Aufklärers aus. Einen Selbstmord schließen die Freunde, Kollegen und Bekannten aus. Sie berichten, daß Crowley engagiert, optimistisch und voll Tatendrang war. Er setzte große Hoffnung auf die Wirkung seines Filmes.

Es gibt einen ganz ähnlich gelagerten Fall, nämlich den Ex Marine-Geheimdienstmann Milton William Cooper, der später - exzellent informiert - über genau diese Themen schrieb und warnte, und 2001 sehr wahrscheinlich von US-Geheimdienst-Killern ermordet wurde.

Wahrscheinlich hat David Crowleys Filmcrew keine Lust ebenso zu enden, und der Film wird nicht fertiggestellt werden. Schon der Trailer hatte über eine Million Aufrufe gehabt. Es ist also durchaus nicht unwahrscheinlich, daß Crowley einen großen Teil der Amerikaner wirklich wachgerüttelt hätte mit dem Film, und die Planer der NWO die Reißleine gezogen haben. Natürlich sieht das blöd aus, wenn der Mann plötzlich tot ist - samt Familie. Daß die Hintertür seltsamerweise die ganze Zeit angelehnt gewesen war - im Winter(!), daß es für Crowley keinerlei Grund gegeben hat, sich und die Familie umzubringen ... klar, sieht nicht gut aus. Aber Beweise gibt es nicht, und wer da von Mord schreibt, ist eben Verschwörungstheoretiker. Ist ja seit neuestem als psychische Krankheit definiert[4].

Der Trailer (Deutsche Untertitel) zum Film:
http://youtu.be/lBn0m1PjUpw

Rohschnittfassung des Filmes:
http://youtu.be/0H8bk4NWpLY

Und macht Euch keine Illusionen. Das soll nicht auf die USA beschränkt bleiben. Das haben die Eliten überall mit uns vor. Aber sie werden es nicht schaffen.

Querverweise:
[1] Der "Graue Staat" - tötet er bereits Kritiker?
http://quer-denken.tv/index.php/1154-der-graue-staat-toetet-er-kritiker
von Prof. Dr. Michael Vogt


[2] Wife, daughter and writer of controversial FEMA camp movie ‘Gray State’ dead in ‘murder-suicide’
http://wtfrly.com/2015/01/19/writer-family-fema-camp-movie-gray-state-dead-in-murder-suicide/
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Wie krank ist diese Welt?
 ·  Translate
 
1,5 Millionen Euro. Für eine Handynummer. Im Ernst?
 ·  Translate
700 Bieter wollten diesen Luxus - doch nur einer bekam den Zuschlag: Ein Araber hat 1,5 Millionen Euro für eine einzige Handynummer bezahlt. Ohne Garantie, wie lange die zehn Ziffern gültig sind.
1
Add a comment...
Have him in circles
80 people
Ignacio Rodríguez's profile photo
Michael Hübler's profile photo
Lisa Basse's profile photo
MenschenZeitung's profile photo
Silke Vallentin's profile photo
Kunstraum Unten's profile photo
Leipziger Internet Zeitung's profile photo
Frank Baethge's profile photo
Florian Wendel's profile photo

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Cool!
 
Das Internet gerade so
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Immer wieder!
 ·  Translate
 
Un-be-dingt anschauen. Und teilen. Das muss jeder gesehen haben.
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Helle Jungs!
 ·  Translate
 
Der mit der Kippe,der hat es geahnt,des werd nix...
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
 
Die Zahl derer, die nichts mehr zu verlieren haben wird größer!
http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-02/diw-studie-vermoegensverteilung-deutschland
 ·  Translate
1
Add a comment...

wie ARTig

Shared publicly  - 
Für die Portale von Unister werben Prominente wie Reiner Calmund und Michael Ballack. Doch nun deckt <i>Computer Bild</i> auf: Die Firma zockt Tausende Deutsche mit skrupellosen Methoden ab.
1
Add a comment...
People
Have him in circles
80 people
Ignacio Rodríguez's profile photo
Michael Hübler's profile photo
Lisa Basse's profile photo
MenschenZeitung's profile photo
Silke Vallentin's profile photo
Kunstraum Unten's profile photo
Leipziger Internet Zeitung's profile photo
Frank Baethge's profile photo
Florian Wendel's profile photo
Work
Occupation
Universaldilettand möchte Menschen ARTig machen!
Skills
Selbständig Essen, Anziehen und Schuhe zubinden.
Employment
  • Schule des Lebens
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Leipzig
Story
Tagline
"Kunst ist die einzige Freiheit, die uns geblieben ist." (Gottfried Helnwein)
Introduction
Leben, um so etwas wie ARTig zu sein!
Bragging rights
Grafikdesign
Education
  • Die Schule des Lebens
    Kunst des Lebens, present
Basic Information
Gender
Male
Other names
WiewiorrArt