Profile

Cover photo
Stiftung Wissenschaft und Politik
266 followers|62,727 views
AboutPosts

Stream

 
Hat die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) heimlich mit #Iran vereinbart, dass #Teheran seine militärischen Einrichtungen selbst inspizieren kann? Die #IAEO muss die Ergebnisse ihrer Untersuchung iranischer Forschungen an #Atomwaffen offenlegen, damit die Bemühungen um die Nichtverbreitung von Atomwaffen keinen Schaden nehmen, meint Oliver Meier. #IranDeal

»Zwischen Transparenz und Vertraulichkeit: die Aufklärung der iranischen Atomwaffenforschung«: http://bit.ly/SWP15KG0828
 ·  Translate
1
 
#Migration from the Western #Balkans, motivated by a general lack of perspectives, will not be halted by increased border controls, faster asylum procedures or quicker returns. What is urgently needed instead is increased diplomatic efforts and economic investments, writes Daniela Kietz on the ‘Reshaping Europe’ blog.
 
»Refugees from the Western Balkans: another example of the EU’s flawed migration policy«: http://bit.ly/SWP15REB0801
1
 
#‎Russland‬ und ‪#‎China‬ halten schon ihr zweites gemeinsames Seemanöver in diesem Jahr ab, diesmal im Japanischen Meer. Im Interview der Deutschen Welle sieht Michael Paul darin vor allem Symbolpolitik, die nach innen wie auch nach außen gerichtet sei. ‪

»Marine-Manöver: Machtdemonstration und Signalwirkung«: http://bit.ly/SWP15DW0820
 ·  Translate
1
 
Since the military #coup in #Egypt, human rights activists have become primary targets of human rights violations by security forces. Germany and the EU should pressure the Egyptian authorities for compliance with basic civil rights while aligning their support with Egyptian #NGOs, says Jannis Grimm.

»Repressing Egypt’s Civil Society«: http://bit.ly/SWP15C41
1
 
Mit der #Atomvereinbarung haben sich die moderaten außenpolitischen Kräfte im #Iran durchgesetzt. Präsident Rohanis Kontrahenten dürften versuchen, ihre Niederlage innenpolitisch wettzumachen. Darunter könnten politische Aktivisten und Kulturschaffende leiden. Deutschland sollte die gesellschaftspolitische Sphäre des Irans stärken, meint Azadeh Zamirirad.
 
»Iran nach der Atomvereinbarung«: http://bit.ly/SWP15A75
 ·  Translate
1
 
Die #Ukraine-Krise wirkt sich auch auf Regionen wie die Arktis oder #Ostsee destabilisierend aus. Die regionale #Sicherheit leidet unter einer Vertrauenskrise. Über regionale #Kooperation könnte das Vertrauen zwischen #Russland und #EU- und #NATO-Staaten könnte wiederhergestellt werden, schreiben Tobias Etzold und Stefan Steinicke.
 
»Regionale Sicherheit und Zusammenarbeit in der Arktis- und Ostseeregion«: http://bit.ly/SWP15A74
 ·  Translate
1
 
In Asien bleibt die #Todesstrafe weitverbreitet. In letzter Zeit sind #Indien, #Indonesien, #Pakistan und #Taiwan wieder dazu übergegangen, Menschen hinzurichten. Die Abschaffung ließe sich durch Unterstützung zivilgesellschaftlicher und politischer Akteure sowie durch Seminare mit Richtern und Staatsanwälten fördern, schreibt Frédéric Krumbein.
 
»Die letzten Henker Asiens«: http://bit.ly/SWP15A72
 ·  Translate
1
Have them in circles
266 people
Andri Gandhy's profile photo
Frank Mertens's profile photo
Mahmoud Sami's profile photo
Hans-Christoph Hobohm's profile photo
International Relations and Security Network (ISN)'s profile photo
Best Computer Speaker's profile photo
Renate Bischke's profile photo
frank klostermann's profile photo
Austin Knuppe's profile photo
 
The economic situation in the Western #Balkans is disastrous, #EU accession perspectives barely credible. Rather than yet more empty words, the Western Balkans conference at the end of August should initiate investment programmes, says Dušan Reljić.
 
»Western Balkans Conference in Vienna: Gloomy Prospects for EU Accession Candidates«: http://bit.ly/SWP15POV0821
1
 
#BokoHaram ist für #Kamerun eine doppelte Herausforderung, denn das Land ist strukturell und politisch anfällig für Krisen und Konflikte. Seine Bezeichnung als »regionaler Stabilitätsanker« entspricht nicht seinen tatsächlichen Fähigkeiten. #Deutschland sollte Kamerun daher bei der Krisenprävention unterstützen.

»Kamerun und Boko Haram«: http://bit.ly/SWP15A76
 ·  Translate
1
 
Die wirtschaftliche Lage im Westbalkan ist verheerend, die EU-Beitrittsperspektive nur noch wenig glaubwürdig. Die Teilnehmer der Westbalkan-Konferenz Ende August sollten daher Investitionsprogramme beschließen, anstatt erneut nur Worthülsen zu verbreiten, meint Dušan Reljić.

»Westbalkan-Konferenz: Trübe Perspektiven für EU-Beitrittskandidaten«: http://bit.ly/SWP15KG0820
 ·  Translate
1
 
#Dagestan, the largest of the Caucasian republics, has become a flashpoint between security forces and the armed insurgency during the past five years, while changes in Islamist leadership have made it the ideological and logistical centre of #jihadism in North #Caucasus, write Uwe Halbach and Manarsha Isaeva.
 
»Dagestan: Russia’s Most Troublesome Republic«: http://bit.ly/SWP15RP07
1
 
Das Bankensystem im #Euroraum soll durch eine #Bankenunion sicherer werden – u.a. durch eine einheitliche Einlagensicherung. Damit dieses Instrument nicht zur Quersubventionierung maroder Banken zweckentfremdet wird, müssen vorher Altlasten beseitigt werden, empfiehlt Ognian Hishow. #EU #Finanzkrise
 
»Bankenunion: Wann kommt die einheitliche Einlagensicherung?«: http://bit.ly/SWP15A73
 ·  Translate
1
People
Have them in circles
266 people
Andri Gandhy's profile photo
Frank Mertens's profile photo
Mahmoud Sami's profile photo
Hans-Christoph Hobohm's profile photo
International Relations and Security Network (ISN)'s profile photo
Best Computer Speaker's profile photo
Renate Bischke's profile photo
frank klostermann's profile photo
Austin Knuppe's profile photo
Contact Information
Contact info
Phone
+49 30 88 007-0
Email
Address
Stiftung Wissenschaft und Politik Ludwigkirchplatz 3-4 10719 Berlin
Story
Introduction
Die SWP ist das führende deutsche Forschungsinstitut zu Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik. Sie berät vor allem Bundestag und Bundesregierung.

Das Deutsche Institut für Internationale Politik und Sicherheit der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die auf der Grundlage eigener, praxisbezogener Forschung den Bundestag und die Bundesregierung ebenso wie die Wirtschaft und eine interessierte Fachöffentlichkeit in allen wichtigen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik berät.

Die SWP, Europas größter Thinktank zu Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik, ist ein Ort der gründlichen wissenschaftlichen Arbeit. Sie legt besonderen Wert auf Unabhängigkeit bei der Auswahl ihrer Schwerpunkte. Die SWP vermittelt aktuelle Informationen und berät am Bedarf orientiert. Damit gute Ideen noch besser und gehört werden, müssen sie hinterfragt und herausgefordert werden. Deshalb ist die SWP, an ihrem Hauptsitz in Berlin und mit ihrem Büro in Brüssel, vor allem auch ein Forum für den Austausch und die Kommunikation. Ein – nur nach außen – stiller Ort, an dem Entscheidungsträger mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammenkommen, um im vertraulichen Rahmen Szenarien durchzuspielen und Fragen unabhängig von tages- und parteipolitischen Rücksichten zu diskutieren.


Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) is the leading German research institute for foreign and security policy. Its foremost role is to advise the Bundestag and the German government.

The German Institute for International and Security Affairs, run by the Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), is an independent research institute. Its remit is to inform and advise the Bundestag and the German government, as well as the business sector and interested experts, on all relevant questions of foreign and security policy.

As Europe’s largest foreign policy think-tank, SWP is a place of rigorous scientific investigation. We greatly value our independence in setting research priorities. SWP disseminates up-to-the-minute data and supplies specific advice in line with requirements. If good ideas are to be improved and heard, they first need to be questioned and challenged. That is why, in Berlin and at its Brussels representation, SWP also functions as a major forum for exchange and communication: an outwardly calm and inconspicuous venue shielded from the constraints of public party politics. A confidential setting where leaders and scholars can come together to work through scenarios and explore the important questions.