Profile cover photo
Profile photo
SIGMA Gesellschaft für Systementwicklung und Datenverarbeitung mbH
5 followers
5 followers
About
Posts

Post has attachment
Eine Sandbox dient zur Erkennung hochentwickelter Malware. Dabei werden verdächtige Dateien in einer isolierten Systemumgebung ausgeführt. Das Verhalten der Programme wird in der abgesicherten Umgebung analysiert und so können Dateien mit schädlichem Verhalten erkannt werden.

Mehr Infos gibt es unter http://www.sigma-chemnitz.de/unser-angebot/it-infrastruktur/produkte/it-sicherheit/sandboxing
Photo
Add a comment...

Diese fünf wichtigsten Aspekte sollten Sie vor der Einführung einer Storage Lösung beachten

Daten sind heute das wichtigste Gut im Unternehmen. Reichte es vor einer Dekade noch aus, Daten auf PCs vorrätig zu halten, sind die Datenmengen und die Wichtigkeit enorm gestiegen. Vom Vertrieb, über die Produktion, die Lagerhaltung bis hin zum Versand sind heute Unternehmen digital aufgestellt. Moderne Storage-Systeme agieren dabei als zentrale Datenspeicher, in denen das gesamte Unternehmenswissen vorrätig gehalten wird.

Damit die stetig steigenden Datenmengen sicher und verfügbar sind, sollte man der Konzeption solcher Systeme größtmögliches Augenmerk zuwenden. Das sind die fünf wichtigsten Aspekte, die Sie vor der Einführung einer Storage-Lösung beachten sollten: http://www.sigma-chemnitz.de/unser-angebot/it-infrastruktur/dienstleistungen/it-sizing/
Add a comment...

Post has attachment
Am vergangenen Wochenende am 16. September 2017 war es wieder soweit: Beim Spendenlauf Mensch gegen Maschine traten Läufer gegen die altehrwürdige Preßnitztalbahn an. Ziel war es auch diesmal, auf einer etwa sieben Kilometer langen Strecke vor der Schmalspur-Lokomotive den Endbahnhof laufend zu erreichen. Chancen dafür gibt es, denn die Lok muss auf der Strecke mehrere fahrplanmäßige Haltepunkte absolvieren, während die Läufer die gesamte Strecke am Stück absolvieren. Gleichwohl keine leichte Aufgabe für die Sportler, denn wenn die Lok einmal ins Rollen kommt, dann nimmt sie entsprechend Tempo auf.

Der Erlös der eingenommenen Gelder geht dabei an einen sozialen Zweck - hier an den Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e.V. Grund genug, sich also richtig ins Zeug zu legen.

Unser Laufteam war auch dieses Mal bunt gemischt: Vom Vertrieb über die RFID-Entwicklung und das Consulting bis hin zur Geschäftsleitung waren viele Abteilungen laufend vertreten.

Der einsetzende Regen machte es den Läufern nicht leicht. Dennoch gelang zwei Mitgliegern unseres Teams der sensationelle Sieg - vor der dampfenden Lokomotive ins Ziel zu kommen. Respekt und Glückwunsch!

Wir waren gern bei diesem außergewöhnlichen Laufevent dabei und sind bestimmt auch nächstes Jahr mit am Start, wenn es wieder heißt: "Mensch gegen Maschine".
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Volle administrative Kontrolle über alle dienstlichen Smartphones, Notebooks und Handhelds bietet SOPHOS Mobile Control. Mit diesem mächtigen Tool lassen sich betriebliche Compliance Regeln einhalten. So ist die Beschränkung auf bestimmte Apps, das Ausrollen von Passwortrichtlinien, das Einrichten von Exchange- und Active Directory Profilen und vieles, vieles andere mehr möglich. Einen Überblick über die Möglichkeiten und wie das alles funktioniert finden Sie auf dieser Seite: http://www.sigma-chemnitz.de/unser-angebot/it-infrastruktur/produkte/it-sicherheit/sophos-mobile-control/
SOPHOS Mobile Control
SOPHOS Mobile Control
sigma-chemnitz.de
Add a comment...

Post has attachment
Hobbyläufer und Profisportler laufen am 16. September 2017 im schönen Preßnitztal sieben Kilometer gegen die Schmalspur-Dampflok der Preßnitztalbahn und tun nebenbei noch etwas Gutes. Die Erlöse des Spendenlaufs gehen zugunsten des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e.V.

Chancen auf einen Sieg gegen die Dampflok gibt es natürlich auch, denn diese muss fahrplanmäßig verkehren und hält dazu zwischen dem Startpunkt Schlössel und dem Ziel in Steinbach mehrmals an der Strecke an.

Warum wir das alles hier schreiben? Wir sind natürlich mit einem kleinen Team mit am Start und freuen uns darauf, gemeinsam mit anderen Läufern diesen guten Zweck zu unterstützen.

Möchten Sie auch teilnehmen? Alle Infos und natürlich auch die Möglichkeit der Anmeldung gibt es unter www.joehstadt.de
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Entwickeln Sie selbst Geräte, Hard- oder Software? Dann haben Sie sich vielleicht schon einmal über die Absicherung Ihrer Geräte oder Applikationen vor unbefugten Zugriff Gedanken gemacht. Was ist sicher? Passwortschutz? Fingerprint? Vieles davon ist nicht wirklich sicher.

Bei diesen Überlegungen sind Sie vielleicht schon einmal auf die PalmSecure®-Technologie von Fujitsu gestoßen, die eine biometrische Authentifizierung mittels Venen-Scan bietet und damit um ein Vielfacheres sicherer ist, als viele andere herkömmliche Lösungen.

PalmSecure benutzt dabei Nahinfrarotlicht. Das sauerstoffarme Hämoglobin in den Handvenen absorbiert das Licht, wodurch sich die Reflexion verringert und die Venen als schwarzes Muster erscheinen. Dieses Venenmuster wird dann zwecks Authentifizierung mit einem zuvor registrierten Muster abgeglichen.

Diese Technologie bietet zwei ganz wichtige Vorteile:

Die Venenmuster sind bei jedem Menschen einzigartig und weisen detaillierte Charakteristiken auf. Die Sicherheit ist damit höher als bei anderen bekannten Methoden. Da der Scan nur mit aktiven Venen funktioniert, fallen Betrugsfälle mit „Dummys“, die etwa beim Fingerprint durchaus möglich sind, weg.
Die Authentifizierung erfolgt berührungslos und ist damit besonders gut geeignet, wenn es sich entweder um hygienisch sensible Bereiche handelt oder wenn beispielsweise die Bedienung aus technologischer Sicht nicht direkt möglich ist.

Nun gibt es dazu ein Software Development Kit (SDK), dass es Entwicklern ermöglicht, diese ausgefeilte Technologie für eigene Hard- oder Softwareprodukte zu nutzen und den eigenen Kunden damit ein höchstmögliches Maß an Zugriffssicherheit zu bieten. Der im Kit enthaltene PalmSecure Sensorwürfel wurde speziell für die Integration in andere Produkte entwickelt. So lassen sich auf Basis von PalmSecure eigene sichere Zugangslösungen entwickeln.

SIGMA Chemnitz GmbH als langjähriger SELECT EXPERT Partner ist Ihr Spezialist für Fujitsu-Lösungen. Sollten Sie sich also für IT-Sicherheits-Lösungen wie etwa PalmSecure interessieren, stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die 1968 in der Schweiz gegründete Hamilton Bonaduz AG gehört zur weltweit agierenden Hamilton-Gruppe, mit Hauptsitz in Reno in den USA. Das Gesamtunternehmen ist seit über 60 Jahren ein führender Hersteller von innovativen Lösungen in den Bereichen Medizintechnik, Sensortechnik, Laborautomation und Lagertechnik.

Ziel einer kundenspezifischen Yocto-Schulung, die die SIGMA Chemnitz GmbH bei der Hamilton Bonaduz AG in der Schweiz durchgeführt hatte, war der Erwerb von grundlegendem Know-How, das bei der Entwicklung von Geräten aus der Medizintechnik zum Einsatz kommen soll. Den Referenzbericht dazu finden Sie unter www.sigma-chemnitz.de.

Das Yocto-Projekt ist ein Open-Source-Projekt, dessen Schwerpunkt auf der Verbesserung des Softwareentwick-lungsprozesses für eingebettete Linux-Distributionen liegt. Das Yocto-Projekt bietet interoperable Tools, Metadaten und Prozesse, die eine schnelle und wiederholbare Entwicklung von Linux-basierten Embedded Systemen ermöglichen.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Seit vielen Jahren sind wir Partner von ESET im Bereich der IT-Sicherheit. Und deshalb freuen wir uns und sind stolz darauf, dass wir auch für 2017 die Authorisierung als ESET Platinum Partner erreichen konnten.

Was bedeutet das für Sie als unsere Kunden? Dass wir Ihnen auch weiterhin beste Beratung und besten Service zur Absicherung Ihrer wichtigen IT-Landschaft bieten können. Dabei können wir auf viel Kompetenz in der Beratung sowie auf umfassend zertifizierte Servicetechniker zurückgreifen. Unser Portfolio zum Thema IT-Sicherheit finden Sie unter www.sigma-chemnitz.de.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Wölfle GmbH ist seit über 40 Jahren ein führender Hersteller von innovativen Lösungen in den Bereichen Fahrerkabinen, Heiz- und Klimasysteme, Fahrzeugelektronik und Fahrzeugelektrik. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in Entwicklung, Produktion und Inbetriebnahme von komplexen Systemen besitzt das Unternehmen die entsprechende Kompetenz, die kontinuierlich in Produkte und Prozesse einfließt.

Für eines dieser Produkte haben wir Unterstützung bei der Embedded-Entwicklung geleistet. Für eine TFT Visual Display Unit wurden durch uns das komplettes Board Support Package (BSP) sowie die Entwicklung von Treiberen realisiert. Zum EInsatz kommt das Embedded Betriebssystem WindowsCE auf einem i.MX28 Prozessor.

Alle Informationen unter www.embedded-sigma.de

Photo
Add a comment...

Post has attachment
Das bisher wohl ungeliebteste Microsoft-Betriebssystem nimmt leise seinen Abschied. Morgen ist es soweit – am 11. April 2017 stellt Microsoft seine Unterstützung für Vista ein und beendet damit seinen eigenen PR-Alptraum. Wir erinnern uns – trotz immensen Entwicklungsaufwand von etwa 10.000 Microsoft-Entwicklern – fast 10% der Mitarbeiter – und einem Invest von etwa 6 Mrd. US-$ bringt das 2007 veröffentlichte Betriebssystem seinen Schöpfern kein Glück. Vista gilt von Anfang an bei vielen Anwendern als viel zu überfrachtet und unausgereift. Nun beenden die Redmonder dieses Kapitel und stellen damit auch sicherheitsrelevante Updates und die Support-Unterstützung ein. Hasta la Vista sozusagen. Wie geht es nun für die Immernoch-Nutzer weiter? Microsoft empfiehlt natürlich den Einstieg in Windows 10 und damit den Sprung über vier Betriebssystem-Versionen hinweg auf den neuesten Stand.

Setzen Sie in Ihren Unternehmen vielleicht noch Vista ein und haben sich bisher nicht für einen Wechsel entscheiden können? Dann ist es jetzt endgültig an der Zeit. Benötigen Sie Unterstützung? Dann steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded